Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bohuslän

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bohuslän ist eine historische Provinz in der schwedischen Region Götaland.

Lage der Provinz in Schweden

Regionen[Bearbeiten]

Bohuslän liegt teils auf dem Festland, teils auf der felsige Küste vorgelagerten Inseln, wie Tjörn, Orust, Marstrand und den Schären.

Orte[Bearbeiten]

Die größten Ballungszentren, sortiert in absteigender Reihenfolge, Städte sind fett markiert

Marstrand


Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Gullmaren ist Schwedens einziger Fjord
  • Der größte See ist der Bullaresjön
  • Die Höchste Erhebung ist der Björnerödpiggen 221 m. ü. NN

Inseln[Bearbeiten]

Hållö
  • Bohus-Björkö
  • Bohus-Malmön - eine kleine beschauliche Insel, in früheren Zeiten für ihren Granit bekannt
  • Brattön
  • Dyrön
  • Flatön
  • Fotö
  • Grötö
  • Gullholmen
  • Hamburgö
  • Hisingen - die viertgrößte Insel von Schweden
  • Härmanö
  • Hyppeln
  • Hållö - auf der Insel gibt es einen Leuchtturm und eine Jugendherberge, sonst nichts
  • Hälsö
  • Hönö
  • Kalvsund
  • Koster
  • Klädesholmen - eine kleine Insel in der Nähe der Insel Tjörn
  • Källö-Knippla
  • Käringön - ein Eldorado für Freizeit-Segler
  • Lilla Askerön
  • Lyr
  • Lövön
  • Malö
  • Musön
  • Orust - die drittgrößte Insel von Schweden
  • Otterö
  • Risön
  • Rörö
  • Skaftö
  • Smögen - mit der Fischauktion
  • Stenungsön
  • Tjörn - die sechstgrößte Insel von Schweden
  • Åstol
  • Älgön
  • Öckerö (ö)
Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bohuslän ist eine Region in Westschweden nördlich von Göteborg. die historischen Provinz, auch landskap genannt, waren im Mittelalter selbständige Rechtsgebiete mit politischen und administrativen Aufgaben und eigenen Gesetzen (landskapslag). Bohuslän, gehörte vor 1658 zu Norwegen. Tn der Tourismuswerbung werden die alten Landschaftsbezeichnungen noch heute benutzt. Die größte Stadt in Bohuslän ist Uddevalla.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

1 Der internationale Flughafen der Gegend ist der Landvetter Airport, östlich von Göteborg.

Öresund-Brücke von der Schwedischen Seite

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnknotenpunkt der Region ist Göteborg.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Über die Öresundbrücke.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es gibt eine Vielzahl von Häfen an der Küste und auf den Inseln, die angelaufen werden können.

  • 2 Mehrmals täglich fahren zwischen Strömstad und 3 Sandefjord in Norwegen Fähren von ColorLine. Die Fahrt dauert ca. 2 1/2 Stunden.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Die Felsritzungen in der Gemeinde Tanum sind seit 1994 Teil des Weltkulturerbes der UNESCO
  • 2 Nordens Ark, ein Tierpark, der sich die Aufzucht seltener und bedrohter Tierarten zur Aufgabe gemacht hat, liegt in der Gemeinde Hunnebostrand.
  • 3 Die Windmühle Väderkvarnen auf Sörlejet ist das Wahrzeichen Mollösunds

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Bootfahren und Segeln zwischen den kleinen flachen Inseln an der Schärenküste ist ein beliebter Freizeitsport für die Schweden und auch die Touristen. Es gibt viele Möglichkeiten sich Motorboote, Segelboote oder Yachten zu mieten, soweit man die Befähigung hat die Fahrzeuge zu führen.
Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Segelboote in den Schären
Segelboote in den Schären
  • Wandern, beispielsweise auf dem Bohusleden, welcher durch das ganze Bohuslän führt. Mehr Informationen auf www.bohusleden.se.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Die Hummer-Saison beginnt am ersten Montag nach dem 20. September und endet am 14. April, es werden in dieser Zeit Kuttertouren und Hummeressen angeboten

Küche[Bearbeiten]

In den Küstenorten findet man auf jeder Speisekarte Fischgerichte mit den örtlichen Spezialitäten. In jedem größerem Hafen findet sich auch ein Fischhändler, der den frischen Fang, aber auch geräucherte Fische oder selbst gemachte Salate anbietet. Im Spätsommer werden spezielle Hummer-Touren angeboten.

Schalentiere gibt es in Schweden ganzjährig, jedoch hat jede Art ihren saisonalen Höhepunkt. Im Frühjahr und Herbst werden Muscheln und Austern geerntet. Garnelen und Kaisergranat gibt es das ganze Jahr, sie sollen aber im Frühling und im Spätsommer am besten schmecken. Ganzjährig gibt es die Kurzschwanzkrebse. Die Hummersaison geht über die kalte Jahreshälfte vom ersten Montag nach dem 20. September bis zum 14. April.

Berühmt ist Smögen auch für die Smögenräkor. Die Smögengarnelen werden gleich an Bord der Fischerboote in Meerwasser gekocht. Die Krabben stehen auf jeder Speisekarte und werden meist mit Brot oder Kartoffelsalat mit viel Mayonnaise serviert. Frischer Dill gehört unbedingt dazu.

Nachtleben[Bearbeiten]

Im Sommer sind die Abende lang, in den restlichen Jahreszeiten ist es eher ruhig an der Küste und auf den Inseln.

Sicherheit[Bearbeiten]

Qualle

Meist sind die Quallen die man beim Schwimmen trifft harmlos. Die Begegnung mit einer Feuerqualle kann jedoch sehr unangenehm sein. Ihre zum Teil mehrere Meter langen fast unsichtbaren Tentakeln lösen mit ihrem Gift auf der menschliche Haut Hautrötungen und Brennen aus. Feuerquallen sind orange, bis zu 1 m groß, mit flachem Schirm und langen Tentakeln und kommen in der Nordsee und Ostsee vor. Am Besten ist es, wenn man beim Schwimmen den Quallen aus dem Weg geht.

Nach einem Kontakt mit einer Feuerqualle sollte man die betroffenen stellen mit Essig oder Rasierschaum behandeln. Etwaige Fäden und Tentakeln vorsichtig abschaben, zum Beispiel mit einer Plastikkarte oder mit Sand oder Salzwasser abwischen. Auf keinen Fall mit Süßwasser oder Alkohol abwaschen. Danach eventuell Brandsalbe oder antiallergische Salbe auftragen und bei Unwohlsein oder allergischen Reaktionen zum Arzt gehen.

Klima[Bearbeiten]

Klimatisch hat Bohuslän eine günstige Lage mit vielen Sonnenstunden und angenehmen Temperaturen im Sommer. Im Juli und August sind die Temperaturen meist zwischen 22 °C und 26 °C.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg