Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Marstrand

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marstrand
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Marstrand ist eine Stadt in der Gemeinde Kungälv in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und historischen Provinz Bohuslän. Sie liegt etwa 30 km nordwestlich von Göteborg auf den Inseln Marstrandsö und Koö im Skagerrak.

Hintergrund[Bearbeiten]

Marstrand ist einer der wichtigsten Badeorte an der Westküste, ein Sommerparadies und eine Seglermetropole.

Der Aufstieg Marstrands zu einer blühenden Küstenstadt im Mittelalter kam durch den Hering, der Papst erteilte sogar eine Ausnahmeerlaubnis zum Fischen an Wochenenden und Feiertagen. Durch den Wandertrieb des Herings gab es immer wieder Jahre mit außergewöhnlich großen Heringsfängen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist der Landvetter Airport, östlich von Göteborg.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist in Göteborg.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Von Göteborg aus fahren regelmäßig Busse von Västtrafik nach Marstrand.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Göteborg au der E6 bis Kungälv, dann 25 km weiter auf der Straße 168 über Brücken und verschiedene Inseln bis zum Ende der Straße auf der Insel Koön.

In Marstrand stehen am Straßenende öffentliche Parkplätze zur Verfügung. Zur Fähre sind es dann etwa 500 Meter.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Von Anfang Juli bie Anfang August fahren Schiffe von Gunnars Båtturer fünf Tage die Woche zwischen Tjörn und Marstrand, und zwischen Marstrand und Käringön jeden Mittwoch und Donnerstag.

Der Hafen von Marstrand ist direkt im Zentrum, zwischen den beiden Inseln, für Gäste ist der Südteil des Hafens vorgesehen. Er verfügt über Schwimmstege und hat alle notwendigen Einrichtungen.

Mobilität[Bearbeiten]

Fähre zwischen den Inseln Marstrandsö und Koö

Die Insel Marstrandsö ist autofrei, sie kann entweder mit einem Schiff oder zu Fuß über die Fähre von der Insel Koö erreicht werden.

Fahrkarten für die Fähre gibt es im kleinen Kiosk neben den Anleger.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Stadtbild wird von den alten Häusern, die vorwiegend aus Holz gebaut sind, geprägt.

  • Carlstens fästning. Die Festung Carlsten thront über der Stadt. Sie stammt aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts und sollte vor allem den wichtigen, weil meist eisfreien Hafen schützen. Zum Bau der Festung wurden damals Gefangene herangezogen.
  • Marstrands kyrka. Aus dem 14. Jahrhundert.
  • Heimatmuseum. Das Heimatmuseum Marstrand zeigt historische Bilder aus der Geschichte der Insel.
  • Sozietätshaus. Aus dem Jahr 1886.
  • Warmbad. Aus dem Jahr 1858.
  • Grand-Hotel
  • Hamngatan. Die Uferpromenade, hier tobt im Sommer das Leben. Es gibt Straßencafés, Restaurants und viele kleine Geschäfte. Im vorgelagerten Yachthafen ist immer etwas zu sehen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Marstrandsö


Wassersport[Bearbeiten]

  • Schwimmen
  • Segeln

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Jedes Jahr findet Anfang Juli bei Marstrand die Segelregatta Match Cup Sweden statt

Einkaufen[Bearbeiten]

Boutiquen
  • In den Gassen von Marstrandsö findet man viele kleine Boutiquen mit Kleidung, Wohnaccessoires und netten Kleinigkeiten, die sich als Souvenir eignen.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Grand Hotel Marstrand
  • Schiff im Hafen: Wer mit einem Schiff anreist und im Hafen übernachtet, sollte folgendes beachten. Die Sanitäranlagen des Hafens sind in gutem Zustand, allerdings ist ab 24.00 das Duschen nicht mehr möglich und es steht bis 7.00 Uhr nur noch eine Toilette zur Verfügung. Waschmaschinen und Wäschetrockner sind im Hafen kostenlos zu benutzen.
  • Grand Hotel Marstrand, Rådhusgatan 2, 442 67 Marstrand. Tel.: + 46 0303-60322. Alle Zimmer mit Bademantel, Zugang zum Gäste-Computer, Wireless Internet und Wäscheservice. Preis: EZ ab 1700 SEK, DZ ab 1900 SEK.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Das ganze angrenzende Schärengebiet eignet sich hervorragend für Bootsausflüge.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg