Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Zaisenhausen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bahnhof Zaisenhausen.jpg
Zaisenhausen
Provinzunbekannt
unbekannte Verwaltungseinheit: Q1570561 (edit)
Einwohner
1.686 (2015)
Höhe
175 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Deutschland
Reddot.svg
Zaisenhausen

Zaisenhausen liegt im Kraichgau, es ist die kleinste Gemeinde im Landkreis Karlsruhe.

Hintergrund[Bearbeiten]

Zaisenhausen wurde erstmals im Jahr 991 urkundlich erwähnt. Im 13./14. Jahrhundert stand der Ort unter der Herrschaft des Klosters Maulbronn, gehörte danach etliche Jahre zur Kurpfalz, bis er 1504 in den Besitz der Württemberger kam. Die Entdeckung einer schwefelhaltigen Quelle im Jahr 1713 bescherte Zaisenhausen eine kurze Blütezeit, es wurden Kuranlagen mit einem Bade- und Trinkhaus errichtet, und als Zaisenhausen im Jahr 1747 durch Tausch zur Kurpfalz kam, war es ein beliebter Badeort mit 100 Gästezimmern. Um 1780 begann der Niedergang des Modebades: der Kurfürst von der Pfalz verlegte seine Residenz nach München. 1803 kam Zaisenhausen zum Großherzogtum Baden, aber der lukrative Badebetrieb war am Ende. Zaisenhausen war in der Folgezeit ein landwirtschaftlich geprägter Ort, der sich durch seine verkehrsgünstige Lage im Landkreis Karlsruhe zu einer Wohngemeinde entwickelt hat.

Die Nachbarorte Kraichtal, Oberderdingen, Kürnbach und Sulzfeld gehören zum Landkreis Karlsruhe, im Osten grenzt der Eppinger Ortsteil Rohrbach an Zaisenhausen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Bahnhof Zaisenhausen liegt an der Bahnstrecke der Kraichgaubahn Karlsruhe-Heilbronn, es halten Regionalzüge der Stadtbahn S4 des Karlsruher Verkehrsverbundes.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die B293 geht durch den Ort, die nächsten größeren Ortschaften sind Bretten und Eppingen

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Zaisenhausen
Rathaus Zaisenhausen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die 1 Evangelische Kirche, erbaut 1834/36, beherrscht mit ihren beiden Türmen das Ortsbild.
  • Das 2 Rathaus. Auf dem Vorplatz die Zaisenhäuser Esel
  • 3 Katholische Kirche, moderner Bau
  • 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Kelter
  • etliche sehenswerte Fachwerkhäuser
katholische Kirche

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Gasthaus zur Krone (Gaststätte, Metzgerei), Hauptstraße 242. Tel.: (0)7258 211.
  • 2 Restaurant Rhodos (griechisches Restaurant), Breidinger Weg 8. Tel.: (0)7258 8078.
  • 3 Del Mar (Cafe Bistro Bar), Industriestraße 1. Tel.: (0)7258 930648.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Postleitzahl75059
Vorwahl07258

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg