Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Tossa de Mar

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tossa de Mar
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Tossa de Mar ist eine Stadt in Katalonien.

Hintergrund[Bearbeiten]

Aufgrund seiner Lage in den Bergen der Costa Brava und der daraus resultierenden Begrenzung der Fläche der Stadt (und des Strandes) eignet sich Tossa de Mar nicht für den Massentourismus. Jedoch verfügt Tossa über eine einzigartige Altstadt und durch die acht-türminge Stadtmauer über eine beeindruckende Silhouette. Diese bildete den Hintergrund des 1951 in Tossa gedrehten Filmes „Pandora und der fliegende Holländer“ mit Ava Gardner und James Mason. Und der Film wiederum trug zum Aufstieg Tossas als bedeutender Ausflugsort an der Costa Brava bei. Eine Vielzahl von Tagestouristen der benachbarten Ferienorte besuchen im Sommer jeden Tag Tossa per Bus oder Schiff.

Bereits in der Römerzeit war hier die Siedlung "Turisa", später entstand die Fischersiedlung hier, die auf Grund der Meeresnähe priatengefährdet war und deshalb stark befestigt wurde. In den letzten 30er und 40er Jahren war Tossa mit als erster Ort der "Wilden Küste" (Costa Brava) ein Treffpunkt von Künstlern und wurde so europaweit erstmals bekannt.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Tossa de Mar

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächst gelegene Flughafen befindet sich in Girona. Von hier aus verkehren Shuttlebusse nach Tossa de Mar. Auch vom etwa 120 km entfernten Flughafen Barcelona aus gibt es eine Busverbindung.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Tossa hat keinen Bahnanschluss. Bahnreisende müssen daher ab Girona oder [[Blanes] mit dem Bus kommen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Busse verkehren nach Lloret de Mar und Barcelona sowie zum Flughafen Girona. Ausgangspunkt ist jeweils der zentrale Ommnibusbahnhof (Terminal) am zentralen Placa de les Nationes Sense Estat.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Tossa de Mar ist über drei Straßen zu erreichen: Von Girona aus erreicht man Tossa de Mar über Llagostera und dann über die Anfang des Jahrtausends neu ausgebaute Gebirgsstraße. Von Lloret her folgt man der dort gut ausgebauten Küstenstraße. Die letzte Vebindung ist die Küstenstraße nach Sant Feliu de Guixols. Diese Küstenstraße ist eine Hauptsehenswürdigkeit der Costa Brava durch die vielen engen Kurven und den guten Ausblick. Aus dem gleichen Grund und einigen Steigungen eignet sich die Straße jedoch nicht für eine schnelle Reise.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Tossa de Mar Castillo desde la playa JMM.JPG

Mobilität[Bearbeiten]

In der Altstadt ist fahren oder gar parken während der Sommermonate erheblich eingeschränkt. Parkplätze außerhalb (gegen Gebühr) sind jedoch vorhanden. Die Parkmöglichkeiten sind durch die Farbe der Randmarkierung der Straßen gekennzeichnet. Weiße Linien (oder keine) bedeuten kostenlosese Parken, gelbe bedeuten Parkverbot, blaue erlauben nur speziellen Fahrzeugen das Parken und rote Markierungen erlauben 1 Stunde kostenfreies Parken.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Altstadt. Vila Vella überwiegend aus dem XI. Jahrhundert mit Ruinen einer gotischen Kirche, von einem Festungswall umgeben. In den Gassen der engen Altstadt des Ortes schieben sich die Touristen an den Andenkenläden, Shops und Bars vorbei, auch der Strand reich für diesen Ansturm kaum aus.
  • 1 Far de Tossa (Leuchtturm). Mit Rundblick über die Küste und den Ort.

Strände[Bearbeiten]

Sandstrand von Tossa de Mar

Tossa de Mar verfügt über drei Strände. Alle Strände bestehen aus eher grobem Sand und sind mit der blauen Flagge für Sauberkeit und Sicherheit ausgezeichnet. Der Hauptstrand 1 Platja Gran nimmt den größten Teil der Bucht von Tossa ein (was bei einer Länge von 400 Metern entspricht). Seine Tiefe führt dazu, dass man auch in der Hauptsaison immer einen Platz nicht nur zum Liegen sondern auch für sportliche Aktivitäten finden kann.

Nördlich des Hauptstandes und über die Standpromenade (mit umfangreicher Gastronomie in denkmalgeschützter aber hässlicher Architektur) befindet sich der 2 Platja de la Mar Menuda. Dieser Strand mit 180 Meter Länge wird durch Felsenformationen begrenzt, die ein gutes Tauchrevier ergeben. Die 3 Cala Es Codolar, der dritte Strand der Stadt ist eher ein Strändchen. Unterhalb der Burg gelegen, bietet er nur wenigen hundert Menschen Platz (die sich dafür sicher sein können, von tausenden Besuchen von der Altstadt aus betrachtet zu werden).

Bauwerke[Bearbeiten]

Im 12. bis 14. Jahrhundert wurde die Siedlung ummauert. Die Festung mit Türmen zum Schutz gegen Piraten wurde bis zum 16. Jahrhundert erweitert und bildet heute die sehenswerte Altstadt.

Der 2 Torre de Moros (Maurenturm) auf einem Hügel oberhalb des Terminals ragt aus dem Stadtbild heraus. Er ist jedoch nicht für das Publikum geöffnet.

Die Kirche 3 Sant Vicenç ist hingegen geöffnet und bietet eine oppulente Innenausstattung.

Museen[Bearbeiten]

  • The Municipal Museum, Vila Vella, Tossa de Mar. Heimatkundemuseum
  • Museo del Far de Tossa, Faro de Tossa, Tossa de Mar. Ausstellung im Leuchtturm
  • 4 Els Ametllers, Av. del Pelegri 5-13, Tossa de Mar. Fußbodenmosaiken.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Mehrere Tauchschulen genauso wie eine Segelschule und eine Bootsvermietung haben ihren Platz hier. Das Tauchrevier ist am Strand Mar menuda, wo ein gesonderter Strandabschnitt für die Taucher reserviert ist.

Die Gebirgsstraßen und vor allem die Küstenstraße sind Ziel von Fahrradtouristen. Für den Hobbyradler ist Tossa jedoch kein guter Platz zum Fahrradfahren, da jeweils erhebliche Steigungen zu bewältigen sind.

Es gibt im umliegenden Gebirge eine nennenswerte Zahl von gut ausgeschilderten Wanderwegen. Diese sind aufgrund der Temperaturen eher für die Nebensaison zu empfehlen.

In Can Garriga (etwa 5 km außerhalb der Stadt, Richtung Llagostera) wird Paintball angeboten.

Einkaufen[Bearbeiten]

Geschäfte für den täglichen Bedarf (Bäckerei, Metzgerei, Lebensmittel, Einkaufsmärkte) sind im Ort mehrfach vertreten. Vier größere Supermärkte sind (neben sehr vielen kleinern LGeschäften), der Esclat gegenüber dem Terminal, Dia in der Rambla de Paul Casal, das Magatzem Palau am Beginn der Avinguda de la Costa Brava und der Caprabo an der Avinguda de Ferran Aggulo.

Donnerstags vormittags ist Wochenmarkt. Hierzu wird die gesamte Rambla de Paul Casal gesperrt und in einen Markplatz verwandelt.

Küche[Bearbeiten]

Restaurants konzentrieren sich an der Avinguda de Sant Raimon de Penyafort, der Passeig de Mar und der Carrer des Portal. Es handelt sich überwiegend um

  • Victor, Avinguda de la Palma, 17320 Tossa de Mar. Gehobene Küche
  • Toms Steakhouse, Avinguda de Sant Raimon de Penyafort, 17320 Tossa de Mar. Deutsche Leitung
  • Dino, C/sant elm, 17320 Tossa de Mar. Deutsche Leitung
  • Restaurant Pizzeria Bar Lluis, Carrer la Guàrdia, 22, 17320 Tossa de Mar.
  • Pizzeria La Grotta, Passatge Xixanets, 1, 17320 Tossa de Mar.
  • Little Italy, Rambla Pau Casals, 6, 17320 Tossa de Mar.
  • Pizzeria da Nino, Carrer Pola, 9, 17320 Tossa de Mar.
  • La Taverna de Tossa, C/sant elm 26, 17320 Tossa de Mar.
  • Braseria Pini Pizzeria, Pont Vell, 5, 17320 Tossa de Mar.
  • Pizzeria Bello, San Raimon de Penyafort 9, 17320 Tossa de Mar.

Nachtleben[Bearbeiten]

Tossa ist ein eher ruhiger Ort. Besucher, die ein intensves Nachtleben suchen, kommen im benachbaten Lloret auf ihre Kosten, wo es 12 Großdiskotheken gibt. Aber auch in Tossa finden sich zwei Diskotheken.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Hotel Cap d’Or, Passeig de Vila Vella 1, 17320 Tossa de Mar.
  • Capri Hotel, Passeig del Mar 17, Apartado de correos 263, 17320 Tossa de Mar.
  • Golden Bahia de Tossa, Avenue Puerto Rico 29, 17320 Tossa de Mar.

Gesundheit[Bearbeiten]

Vor Ort befindet sich das Casa de Mar, eine Krankenstation, die auch einen Nachtdienst anbietet. Das Casa de Mar liegt an der Avingnuda de Catalunya, einer Hauptausfallstraße des Ortes parallel zum Tossa-Fluss (der in den Sommermonaten typischerweise trocken fällt). Für schwerwiegendere Fälle ist eine Privatklinik in Blanes oder das Krankenhaus in Girona anzuraten. Ärzte verschiedener Richtungen und eine Reihe von Apotheken sind vor Ort.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Fremdenverkehrsbüro Oficina de Turismo, Av. Pelegri 25. Tel.: +34 972 340 108.
  • Post Oficina de Correos, Maria Auxiliadora 4. Tel.: +34 807 403 096. Geöffnet: Mo – Fr 8.30 – 14.30 Uhr, Sa 8.30 – 13.00 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

Mit dem Glasbodenboot kann man täglich mehrfach nach Ses Illetes. Ebenfalls mehrfach täglich fährt das Ausflugsschiff nach Lloret und Blanes.

Mit dem Auto ist die Küstenstraße Richtung Sant Feliu de Guixols ein "Muss". Etwa 2 km nach dem Ortsausgang erreicht man den Aussichtspunkt mit dem "Postkartenblick" über Tossa. In der Folge erreicht man über wilde Straßen Bucht um Bucht mit immer wechselnden Blicken. Noch höher hinaus kommt man über einen Abstecher hinauf nach St. Grau, einer alten Klosterkirche. Ebenfalls einen beeindruckenden Blick über die Stadt hat man vom vorgelagerten Torre de Murros.

Mit kostenfreien Shuttlebussen erreicht man die Wasserparks Water World in Lloret und Marineland in Palafolls.

Nach El Berganti, einer romantischen Grotte.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg