Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Suwałki

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Suwałki
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Suwałki (deutsch: Suwalken) ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Podlachien in Nordostpolen an der Czarna Hańcza auf der Suwałki-Seenplatte, unweit der beiden Dreiländerecke Polens mit Russland (Kaliningrad) und Litauen sowie mit Litauen und Weißrussland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Im Hochmittelalter kam der Nordteil des Landes der Sudauer zum Deutschen Orden während der Südteil von Polen-Litauern erobert wurde. Die Stadt selbst wurde von den Kamaldulensern des Wigry-Klosters gegründet. 1688 wurde der Ort erstmals erwähnt, erhielt 1710 das Markt- und 1715 das Stadtrecht, das 1720 vom polnischen König bestätigt wurde. Bis 1795 gehörte die Stadt Suwałki zu Polen-Litauen. Bei der Dritten Teilung Polens kam Suwałki zu Preußen, wurde 1807 mit dem Herzogtum Warschau vereinigt und kam gemeinsam mit Kongresspolen 1815 zum russischen Zarenreich. Ab 1919 gehörte Suwałki zur Zweiten Polnischen Republik. Suwałki wurde während des deutschen Überfalls auf Polen im Herbst 1939 von der Wehrmacht besetzt und gehörte von da an als Hauptstadt des Landkreises Sudauen zu Ostpreußen. Suwałki wurde im Dezember 1939 in Suwalken umbenannt und hieß ab 1941 Sudauen. 1944 wurde die Stadt von der Roten Armee erobert. Seitdem trägt die Stadt wieder den Namen Suwałki und gehört wieder zu Polen. Nahe der Gemeinde verläuft die Grenze zwischen Polen und Litauen. Das nahe der litauischen Grenze gelegene Suwałki ist heute mit knapp 70.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Woiwodschaft Podlachien. Sie dient als Ausgangsbasis für Ausflüge in die umliegenden Nationalparks (s. u. Nationalparks). Die einzige wirkliche Haupt- und Durchgangsstraße ist die in Nord-Süd-Richtung laufende Ul. Tadeusza Kościuszki.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Suwałki

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstliegenden internationalen Flughäfen auf polnischer Seite sind der Flughafen Warschau und Flughafen Modlin bei Warschau (WAW) sowie der Flughafen Allenstein bei Olsztyn/Szczytno. Warschau ist ca. 300 km von Suwałki entfernt, mit dem Auto braucht man gut 4 Stunden, mit dem Zug über 5 Stunden.

Flüge nach Vilnius (ca. 200 km nordöstlich) sind aus Mitteleuropa preislich kaum attraktiv. Der 135 km entfernte Flughafen Kaunas (KUN) wird nur von Ryanair von verschiedenen Flughäfen in Skandinavien und den britischen Inseln aus angeflogen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bahnhof Suwałki
Kościuszki Straße

(Preise und Verbindungen Stand Juni 2016.)

1 Bahnhof, Kolejowa 22, 16-400 Suwałki. Bahnhof in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof (Q5757130) in der Datenbank Wikidata.

. Von Białystok verkehren täglich zwei Regionalzüge, frühmorgens und gegen 18.00. Einmal pro Tag fahren ICs von Warszawa Zachodnia bzw. Kraków Główny. Fahrkarten werden am Bahnhof seit 2010 nicht mehr verkauft, man muss beim Schaffner sofort nach Fahrtantritt lösen.

Hartgesottene Bahnenthusiasten können von Deutschland mit dem polnischen Wochenendticket Bilet Turystyczny für 45 Zl. in fahrplanmäßig 31 Stunden von Berlin-Lichtenberg über Kostrzyn und Nachtaufenthalt in Ełk kostengünstig nach Suwałki gelangen.

Suwałki wird nach Fertigstellung an der Neubaustrecke des Rail Baltica liegen. Während der litauische Teil des Ausbaus planmäßig für 2016 fertig wurde, gibt es auf polnischer Seite Verzögerungen, die eine Eröffnung erst 2020[veraltet] erwarten lassen. Bahnanschluss nach Norden besteht über das litauische Marijampolė. Während der restlichen Bauzeit verkehren nur zwei Bummelzüge nach Kaunas.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Busstation, geöffnet 4.00-20.00, Schalter kürzer, liegt auf der stadtnahen Seite des Bahnhofs. Beachte: Der Halt für internationale Busse und die Express-Line nach Warschau ist nicht im Busbahnhof sondern am Bushäuschen an der Hauptstraße an dem tagsüber auch die örtlichen Busse halten.

Fernbusse von/nach Litauen in polnische Städte halten am Ort. Eurolines nutzt seine Monopolstellung bis zur Fertigstellung der Bahn weidlich aus, die 110 km kosten 2016 € 13. Buchungen für inner-polnische Busse:

PKS w Suwałkach S.A., ul. Utrata 1B (dworzec). Tel.: (0)87 566 40 19 (Büro vor Ort), (0)87 566 27 63 (allg. Auskunft).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Suwałki liegt an der E 67 HelsinkiPrag. Von Süden kommt man aus Białystok und Augustów. Nach Norden geht die Fernstraße Richtung Kaunas.

Mobilität[Bearbeiten]

Funktaxen: ☎ 567 40 00; 96 22; 96 23; 96 24; 96 25; 96 26.

Das Zentrum ist zu Fuß zu bewältigen. Im Ort fahren ca. 15 Stadtbuslinien.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Kirchen
Alexanderkathedrale
  • Alexanderkathedrale
  • 1 Herz-Jesu-Kirche Herz-Jesu-Kirche in der Enzyklopädie Wikipedia Herz-Jesu-Kirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHerz-Jesu-Kirche (Q11745394) in der Datenbank Wikidata
  • 2 Peter-und-Paulskirche Peter-und-Paulskirche in der Enzyklopädie Wikipedia Peter-und-Paulskirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPeter-und-Paulskirche (Q11746397) in der Datenbank Wikidata
  • evangelische 3 Dreifaltigkeitskirche Dreifaltigkeitskirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDreifaltigkeitskirche (Q30575076) in der Datenbank Wikidata
  • orthodoxe Allerheiligenkirche
  • Altgläubigenkirche

Amtsgebäude[Bearbeiten]

  • Rathaus
  • Hauptbahnhof
  • Brauerei
  • Konopnicka-Lyzeum

Parkanlagen[Bearbeiten]

Stadtpark
  • 4 Stadtpark Stadtpark im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStadtpark (Q30575134) in der Datenbank Wikidata

Friedhöfe[Bearbeiten]

  • katholischer Friedhof
  • evangelischer Friedhof
  • orthodoxer Friedhof
  • jüdischer Friedhof
  • islamischer Friedhof
  • sowjetischer Soldatenfriedhof

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Konopnicka-Denkmal
  • Johannes-Paul-II-Denkmal

Straßen[Bearbeiten]

  • Kościuszki Straße

Plätze[Bearbeiten]

  • Platz der Verfassung des 3. Mai 1791
  • Konopnicka-Platz

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandern, Kanufahren usw. in den nahen Naturparks.

  • 1 Ośrodek Sportu i Rekreacji, Wojska Polskiego 2; Aquapark: ul. Jana Pawła II 7. Tel.: (0)87 566 32 82. Ośrodek Sportu i Rekreacji in der Enzyklopädie Wikipedia Ośrodek Sportu i Rekreacji im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsOśrodek Sportu i Rekreacji (Q9285133) in der Datenbank Wikidata. Schwimmhalle, Tennisplatz, Sporthalle usw. Geöffnet: Aquapark: 6.00-22.00, Sauna 14.00-22.00, Tennisplätze 10.00-20.00. Preis: Bad: 2 h: 17 Zl. (geringe Wochenendzuschläge).

Museen[Bearbeiten]

Kreismuseum
  • Stadtmuseum
  • Kreismuseum

Einkaufen[Bearbeiten]

Suwałki Plaza

Kleine Fußgängerzone in der Innenstadt ul. Chłodna.

  • 1 Suwałki Plaza (Bahnhofsnähe). Suwałki Plaza in der Enzyklopädie Wikipedia Suwałki Plaza im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSuwałki Plaza (Q9348481) in der Datenbank Wikidata. Ein Einkaufszentrum mit Kino und Postamt. Geöffnet: 9.00-20.00.
  • 2 Tesco-Supermarkt, Kościuszki 103. Geöffnet: 7.00-24.00.

Küche[Bearbeiten]

  • Kuchnia Tatarska u Alika
  • Azumi Sushi by Izumi
  • Naleśnikarnia Pod Chmurką
  • SAJGON
  • Pierogarnia Rita
  • Bar Mleczny „Pod Śliwą”
  • Bar Suwalski
  • Browar Północny
  • Karczma Polska
  • Pizzeria Fantazja
  • Sayuri Sushi

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben konzentriert sich auf die Altstadt.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Eurocamping (Bus 11. Südlich des Friedhofs am Arcadia-See.). Tel.: (87) 567 33 07, E-Mail: . 42 Caravan-Stellplätze. Unbeschatteter Campingplatz mit neuen Sanitäranlagen. Preis: Erw.: 10 Zł., Zelt 10 Zł., Caravan: 16 Zł., Strom: 12 Zł.
  • In unmittelbarer Nähe des Zeltplatzes ist das ganzjährig geöffnete Gästehaus Wigry, mit 52 Betten in 22 Zimmern. Einzel: 50 Zl., Doppel ab 50 p.P. Man betreibt auch im Nationalpark eine
    2 Unterkunft mit Bootsverleih usw., Stary Folwark 55 D, 16-412 Suwałki. Tel.: 602 230 106, E-Mail: . Geöffnet: check-in: 14.00, check-out: 10.00. Preis: Zimmer 35-50 Zł. (saisonabhängig); Ruderboot: 8 Zł./h.; Zelt: 10 Zł.
    Entlang dieser Straße zum See gibt es etliche Pensionen.
  • Unter derselben Anschrift wie der Sportpark firmiert das Hotel Hotel Hańcza (hotel@hotelhancza.com) ab 100 Zł.

Gesundheit[Bearbeiten]

Klimadiagramm Suwałki

Suwałki ist die Stadt Polens mit den niedrigsten Durchschnittstemperaturen. Der regenärmste Sommermonat ist Mai.

Notfallnummern:

  • Gaswache: 992
  • Krankenwagen: 999, Krankenhaus: 60 567 25 46
  • Polizei: 997 (allg. Notruf), Wache: 566 22 61
  • Zahnlabor: Klonowa 43/19, ☎ 567 17 08 (Reparatur von Zahnersatz)

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 Fremdenverkehrsamt, ul. Hamerszmita 16. Geöffnet: Juni-Sept.: 8.00-18.00 (Mo.-Fr.), 9.00--15.00 (Sa., So.); Winter: 8.00-16.00 (Mo.-Fr.).
    * Infozentrum Agrotourismus
    5 Nadleśnictwo Suwałki, Wojska Polskiego 1. Tel.: (0)87 566 42 95.
  • 6 Wigry, Stary Folwark 50, 16-402 Stary Folwark. Tel.: (0)87 563 01 52.

Ausflüge[Bearbeiten]

Suwalski Park Krajobrazowy (2014)
Kanuweg auf den Flüssen Rospuda, Blizna und Czarna Hancza und dem Augustówkanal
  • Auf dem größtenteils unter Naturschutz stehenden Rospuda läßt sich auf rund 100 km paddeln.
  • 7 Sejny. Kleinstadt etwa 12 km Richtung Osten zur litauischen Grenze.
    Sehenswert ist das Kloster und im Bischofspalast (ul. J. Piłsudskiego 28) das lokalhistorische Museum. Als kostengünstige Unterkunft wird während der Sommerferien eine Schule genutzt.

Nationalparks[Bearbeiten]

  • 8 Nationalpark Wigry Website dieser Einrichtung (Wenige Kilometer südöstlich der Stadt.).
    Der Nationalpark Wigry liegt um den gleichnamigen See, der mit 73 m zu den tiefsten in Polen zählt. In dem Gebiet sind etwa 190 Vogelarten heimisch, in den Gewässern leben 25 Fischarten. Auf einer Landzunge befindet sich ein barockes Kloster der Kamadulenser, das mit seinen zwölf Einsiedeleien heute als
    3 Hotel, Wigry 11 Suwałki, 16-402 Suwałki. Tel.: (87) 566 24 99. Preis: ab 80 Zl. p.P.
    genutzt wird. Der ausgewiesene Wanderweg um die Seen ist 49 km lang (grün markiert). Im Park verkehrt im Sommer eine Schmalspurbahn (29 Zl.).
  • Richtung masurischer Grenze, nahe dem unter russischer Verwaltung stehenden Gebiet, liegt der
    9 Park Krajobrazowy Romincka Puszcza, Info: Żytkiejmy, ul. Szkolna 1, 19-504 Dubeninki. Tel.: +48 87 615 97 27, E-Mail: .
    mit dem 200-Seelen-Dorf Stańczyki erreicht man per Bus (2 tgl.) in 70 Minuten. Alternativ kan man sich, mit der häufiger bedienten Verbindung, an der Abzweigung an der Landstraße Gołdap–Wiżajny absetzen lassen und 2 km zu Fuß gehen. Im Błędzianka-Tal stehen zwei alte, 36 Meter hohe 10 Bahnaquädukte verlassen im Nirgendwo.
  • 11 Suwalski Park Krajobrazowy, Info: Malesowizna 24, 16-404 Jeleniewo (Knapp 30 km Richtung litauischer Grenze, um das Dorf Smolniki.). Tel.: (0)87 569 18 01, E-Mail: . Der älteste Nationalpark der Region, 1976 ausgewiesen. Geöffnet: Info (Mo.-Fr.): Winter 8.00-16.00, Sommer bis 19.00.

Literatur[Bearbeiten]

  • Scheunert, Artur; Bericht über Holz- und Strohaufschluß in der militärischen Versuchsanstalt zu Plociczno bei Suwalki (Ersatzfutterwerk Plociczno) Armeeintendant beim Oberbefehlshaber Ost; [s. l.] [1917/8] (Druck: Dresden, Dr. Güntzsche Stiftung)
  • Mapa Topograficzna / Państwowa Służba Geodezyjna i Kartograficzna. Głowny Geodeta Kraju; Blatt: N-34-070-C,D (69 x 39 cm): Suwałki; Warszawa 2003; ISBN 83-239-5494-1

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg