Erioll world 2.svg
Stub

Suwałki-Seenplatte

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Polen > Podlachien > Suwałki-Seenplatte
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moränenlandschaft der Suwalszczyzna

Die Suwałki-Seenplatte (polnisch Pojezierze Suwalskie) ist Teil der eiszeitlich geprägten Ostbaltischen Seenplatten und liegt im Nordosten Polens, an der Grenze zu Litauen. Sie wird zur Litauischen Seenplatte sowie zur historischen Region Suwalszczyzna gerechnet. Die Region befindet sich im Norden der Wojewodschaft Podlachien. Ein kleiner Teil liegt auch im äußersten Osten von Ermland-Masuren. Sie grenzt im Westen an die Masurische Seenplatte, im Nordwesten an die Romniter Heide und im Süden an den Urwald von Augustów. Die Rospuda, Czarna Hańcza und Marycha haben ihren Urspung in der Seenplatte.

Regionen[Bearbeiten]

Nebel über den Seen

Die Makroregion Suwałki-Seenplatte wird eingeteilt in:

Orte[Bearbeiten]

Karte von Suwałki-Seenplatte

Die Gegend ist sehr dünn besiedelt, es gibt fast keine Städte und die Landschaft ist naturbelassen.

Kajaks auf dem Wigry
Kamaldulenser-Kloster
Augustów-Kanal

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

In der Gegend mischten sich von alters her polnische, litauische, weißrussische, deutsche, tatarische und jüdische Einflüsse. Sie blieb gleichwohl sehr dünn besiedelt. Industrie oder größere Siedlungen gab es hier nie. Einziger Wirtschaftsfaktor der Region war das Kloster Wigry.

Die zahlreichen Moränenhügeln erreichen hier eine höhe von knapp 300 Metern über NN. Von den über zahlreichen großen Seen sind der Wigry und der Hańcza die größten. Letzterer ist mit 113 Metern der tiefste See Polens.

Sprache[Bearbeiten]

Die Amts- und Verkehrssprache ist Polnisch. Mit Englisch kommt man überall gut zurecht.

Anreise[Bearbeiten]

Nächster internationaler Flughafen ist der 1 Flughafen Allenstein Website dieser Einrichtung Flughafen Allenstein in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Allenstein im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Allenstein (Q1432944) in der Datenbank Wikidata, der jedoch mehr als 100 km weit entfernt ist. Die Anreise kann auch über die Schnellstraße aus Białystok erfolgen.

Mobilität[Bearbeiten]

Das Straßen-, Schienen- und Busnetz ist recht dünn. Ein eigener fahrbarer Untersatz ist hier sehr hilfreich.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sehenswert ist das barocke Kloster am Wigry-See.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Die Seenplatte ist von der Eiszeit durch hunderte Seen und Moränenhügel geprägt und eignet sich ideal zum Wassersport. Viele großen Seen (z.B. der Hańcza See) sind mit dem Augustów-Kanal, der Rospuda oder der Czarna Hańcza verbunden, so dass den Kanuten und Seglern sich praktisch ein viele Kilometer großes Netz an Wasserwegen auftut.

Küche[Bearbeiten]

Aufgrund der zahlreichen Seen und Flüsse ist frischer Süßwasserfisch überall günstig erhältlich.

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben konzentriert sich auf die großen Städte außerhalb des Seenlands.

Sicherheit[Bearbeiten]

Es ist recht sicher.

Klima[Bearbeiten]

Es herrscht Übergangsklima mit kontinentalem Einschlag. Sie Sommer sind warm bis heißen, die Winter kalt.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Sie Artikel zu Polen.

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg