Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Santiago del Estero (Provinz)

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Südamerika > Argentinien > Argentinischer Chaco > Santiago del Estero (Provinz)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Santiago del Estero

Die Provinz Santiago del Estero liegt im Norden Argentiniens. Sie ist abgesehen von einigen Mittelgebirgen im Westen und Süden flach und gehört zur Chaco-Region.

Regionen[Bearbeiten]

Santiago del Estero gehört praktisch vollständig zum Chaco. Es hat auch einen kleinen Anteil an den Sierras Pampeanas, einige kleinere Gebirgszüge im Süden und Westen wie die urwaldhafte Sierra de Guasayan und die trockenere Sierra de Ambargasta, die aber ebenfalls in diesem Artikel beschrieben werden.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Santiago del Estero ist die ärmste Provinz Argentiniens. Sie hat ein Bruttosozialprodukt pro Kopf, das mit der Republik Kongo vergleichbar ist. Jahrzehntelange Korruption und Vetternwirtschaft haben dazu beigetragen.

Sprache[Bearbeiten]

Das Spanisch von Santiago del Estero ist ein eigener Dialekt, der sich stark vom Standardargentinischen unterscheidet und näher am Standard-Spanischen liegt. Zudem wird in einigen Teilen Quichua gesprochen, eine Quechua-Variante, die etwa 50.000 Menschen beherrschen.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.