Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Mendoza (Provinz)

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Südamerika > Argentinien > Cuyo > Mendoza (Provinz)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Provinz Mendoza liegt im Westen Argentiniens. Sie ist bekannt für die höchsten Andengipfel, vor allem den Aconcagua, und den Weinbau.

Regionen[Bearbeiten]

  • Andenraum, wo die Gebirgskette die größten Höhen erreicht (Aconcagua mit 6.959 m)
  • der Monte, wüsten- bis steppenhaft und von Oasen und einigen isolierten Bergketten durchzogen

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Menduco-Dialekt, Castellanisch

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Aconcagua, der höchste Gipfel der Anden.
  • Puente del Inca, (2720 m, "Brücke der Inkas"), weltberühmte Naturbrücke (47m) und schwefelhaltiges Thermalbad (durch Erdrutsch zerstört), Startpunnkt in den Aconcagua-Nationalpark;
  • Pozo de las Animas, riesiger Krater im Südwesten der Provinz, nahe Las Leñas.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.