Erioll world 2.svg
Stub

Nowy Sącz

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nowy Sącz
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Nowy Sącz (deutsch: Neu Sandez) ist eine Stadt in derWoiwodschaft Kleinpolen.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das mittelalterliche Stadtbild ist weitgehend erhalten geblieben, hier gibt es den zweitgrößten Marktplatz in Kleinpolen (nach Krakau). Das hübsche Rathaus stammt aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, die Bürgerhäuser ringsum sind zum Teil noch älter. Die ursprünglich gotische Margarethenkirche wurde im 19. Jahrhundert umgestaltet. Im benachbarten Gotischen Haus befindet sich ein Regionalmuseum. Die ehemalige Synagoge in der ul. Berka Joselewicza aus dem Jahre 1746 wird heute als Galerie für zeitgenössische Kunst genutzt. Im Nordteil der Stadt befindet sich die Ruine eines Schlosses aus dem 14. Jahrhundert. Das Freilichtmuseum im Stadtteil Falkowa zeigt eine Sammlung typischer alter Katen, Kirchen und Speicher der Region.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Nowy Sącz liegt nördlich der Sandezer Beskiden (poln. Beskid Sądecki) und ist ein guter Ausgangspunkt zur Erkundung der Bergregion.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg