Muszyna-Zdrój

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Polen > Kleinpolen > Muszyna-Zdrój
Panorama Muszyny.jpg
Muszyna-Zdrój
WoiwodschaftKleinpolen
Einwohnerzahl4.600 (2021)
Höhe450 m
Lagekarte von Polen
Reddot.svg
Muszyna-Zdrój

Muszyna-Zdrój ist ein Kurort am Poprad in der Woiwodschaft Kleinpolen im südöstlichen Polen in den Sandezer Beskiden. Mit Krynica-Zdrój und Piwniczna-Zdrój gehört es zum kleinpolnischen Bäderdreieck. Im Ort befindet sich die Burg Muszyna, eine der Dunajec-Burgen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Panorama von der Burg

Muszyna ist ein Kur- und Wintersport in Polen. Es gibt Lifte und Bahnen auf die umliegenden Gipfel, von denen sich ein schöner Ausblick über die Beskiden bis zur Hohen Tatra ergibt.

Muszyna wurde 1209 erstmals als Zollstation auf dem Handelsweg entlang des Poprad von Polen nach Ungarn urkundlich erwähnt. 1288 wurde der Ort an die Krakauer Bischöfe vermacht. Jedoch übernahm die polnische Krone Muszyna Anfang des 14. Jahrhunderts von der Kirche. 1301 wurde die gotische Königsburg im Ort errichet. Durch königlichen Erlass erhielt der Ort 1356 das Stadtrecht. 1391 kam es zu einer gütlichen Einigung zwischen Krone und Kirche, gemäß derer die Stadt wieder in bischöflichen Besitz wechselte. Im 15. Jahrhundert wurden Ruthenen und Walachen hier angesiedelt. Mit der ersten polnischen Teilung kam Muszyna 1772 an die Habsburger und 1781 ging der Ort von den Bischöfen in Staatsbesitz über. 1876 wurde der Ort an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg wurde der Ort jeweils wieder polnisch.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Muszyna-Zdrój

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der internationale Flughafen Krakau befindet sich nordwestlich und der internationale Flughafen Rzeszów nordöstlich von Muszyna-Zdrój.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Muszyna-Zdrój ist mit der Bahn von Krakau über Tarnów und Nowy Sącz erreichbar. Im Ort gibt es drei Bahnhöfe:

  • 1 Muszyna Zdrój wikipedia commons wikidata
  • 2 Muszyna wikipedia commons wikidata
  • 3 Muszyna Poprad wikipedia commons wikidata

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Regionalbusse fahren nach Krakau und die umliegenden Ortschaften.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Verbindungsstraße führt nach Nowy Sącz. Muszyna-Zdrój liegt an der Woiwodschaftsstraße 971 nach Piwniczna-Zdrój von Krynica-Zdrój.

Mobilität[Bearbeiten]

Der Ort ist gut zu Fuss oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Da der Ort im Gebirge liegt, ist es recht hügelig und eine gewisse Kondition schadet nicht.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Zentrum
Königsburg
Josephskirche
Kurpark
Marktplatz

Bekannt sind vor allem die Burg und der Kurpark. Viele schöne Villen aus dem 19. Jahrhundert befinden sich im Ort.

Burgen und Palais[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • 2 barocke Nepomukkapelle commons wikidata
  • 3 barocke Florianskapelle commons wikidata

Amtsgebäude[Bearbeiten]

Friedhöfe[Bearbeiten]

Parkanlagen[Bearbeiten]

Plätze[Bearbeiten]

Straßen[Bearbeiten]

Brücken[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Freibad
Kajak
Ski
Eisring

Muszyna lädt zum Kuren und Wintersport ein. Auch sind Floß- und Kajakfahrten auf dem Poprad möglich.

Museen[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Souvenirs und Gegenstände des täglichen Bedarfs können vor Ort erworben werden. Zum Shopping sollte man nach Nowy Sącz fahren.

Küche[Bearbeiten]

Es gibt zahlreiche Restaurants. Zur polnischen Küche siehe den entsprechenden Abschnitt im Artikel zu Polen.

  • Kawiarnia Artystyczna Szarotka
  • Sweet Corner
  • Restauracja Ratel
  • Grzyb Hans Cafe
  • Zapopradzie Restauracja
  • Piekarnia Poprad
  • Boże Drzywko
  • Kawiarnia ogrodowa

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben findet in den großen Hotels, Kureinrichtungen und Sanatorien statt.

Unterkunft[Bearbeiten]

Sanatorien, Hotels aller Sterneklassen und Pensionen gibt es in Fülle.

  • Willa Karolina
  • Willa Basztowa
  • Nowa 10 Muszyna Noclegi
  • Willa Galicyjska
  • Willa Karo
  • Willa Trela
  • Chalupa u Dedka
  • Resorts Jaga
  • Domek przy źródełku
  • Hotel Klimek SPA
  • Kwatera u somsiada
  • OSTROWIANKA

Sicherheit[Bearbeiten]

Es ist recht sicher.

Gesundheit[Bearbeiten]

Der Kurort verfügt über viele Arztpraxen, Ärzte und gesundheitliche Einrichtungen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Siehe Artikel zu Polen.

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.