Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Monschau

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Monschau 2.jpg
Monschau
Nordrhein-WestfalenStädteregion Aachen
Einwohner
12.352 (2015)
Höhe
517 m
Tourist-Info+49 2472 8048 0
http://www.monschau.de/touristik
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Nordrhein-Westfalen
Reddot.svg
Monschau

Monschau ist ein hübsches Fachwerkstädtchen in der Eifel, Nordrhein-Westfalen. Aufgrund seiner romantischen Stadtkulisse mit der gleichnamigen Burg wird es viel besucht.

Hintergrund[Bearbeiten]

Monschau liegt am Übergang der Regionen Hohes Venn und [[Rureifel].

Zu Monschau gehören u.a. die Stadtteile Konzen, Imgenbroich, Kalterherberg, Mützenich, Höfen und der Hauptort Monschau.

Monschau hat Anteil am Nationalpark Eifel

Anreise[Bearbeiten]

Im Hauptort Monschau ist es fast unmöglich, kostenlos zu parken. Oftmals sind auch die vorhandenen Parkplatz-Kapazitäten annähernd ausgeschöpft. Es ist daher dringend zu erwägen, mit anderen Verkehrsmitteln anzureisen. Auch ein längerer Fußweg aus den übrigen Ortsteilen kann in Betracht gezogen werden.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Eine Anreise nach Monschau mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann grundsätzlich nur über Aachen erfolgen. Aus diesem Grund empfiehlt sich, sofern kein Mietwagen genommen wird, die Anreise über diejenigen Flughäfen die eine einfache Anreise nach Aachen ermöglichen. Für Linienflüge kommen somit die folgenden Flughäfen in Betracht:

  • Flughafen Köln Bonn: Von diesem Flughafen existiert nur eine tägliche Direktverbindung nach Aachen Hbf, die jedoch mitten in der Nacht gegen 2 Uhr ankommt so dass kein Anschluss nach Monschau besteht. Tagsüber ist eine Anreise über Köln Hbf (S-Bahn) nach Aachen mit den RE-Linien 1 und 9 möglich. Weniger Wartezeit hat man bei Nutzung des RE 1 (Anschluss auf Buslinie SB63 ca. 17 Minuten). Die Gesamtfahrzeit beträgt ca. 2:30 h.
  • Flughafen Düsseldorf: Vom Flughafen Düsseldorf kann umsteigefrei (RE 1) oder mit Umsteigen in Düsseldorf Hbf (RE 4) bis Aachen Hbf angereist werden. Die Wartezeit auf den Bus-Anschluss beträgt im Falle des RE 1 ca. 17 Minuten, im Falle des RE 4 ca. 39 Minuten. Die Gesamtfahrzeit beträgt ca. 3:00 h.
  • Flughafen Maastricht Aachen: Der Flughafen Maastricht/Aachen wird überwiegend von Billigfliegern angeflogen und befindet sich im niederländischen Beek, ca. 30 km von der Grenze bei Aachen entfernt. In unregelmäßigen Abständen verkehren von hier täglich wenige Pendelbusse zum Aachener Bushof, von wo ein Anschluss nach Monschau möglich ist. Andernfalls ist die Anreise mit dem Bus über Maastricht und Aachen Hbf möglich.
  • Flughafen Lüttich: Der Flughafen Lüttich befindet sich ca. 40 km südwestlich von Monschau. Obwohl in der Gegenrichtung gelegen ist keine direkte Anreise mit dem Bus nach Monschau möglich, es muss in jedem Fall der Umweg über Aachen genommen werden.

Reisende, die mit ihrem eigenen Kleinflugzeug reisen, können darüber hinaus auf dem Flugplatz Aachen-Merzbrück (ICAO-Code: EDKA) oder auf dem Flugplatz Elsenborn (EBLB) landen. An keinem der beiden Flugplätze besteht jedoch eine Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Eine direkte Bahnanreise nach Monschau ist seit der Einstellung des regelmäßigen Bahn-Personenverkehrs in den 40er-Jahren des 20. Jahrhunderts nicht mehr möglich. Jedoch bestehen ab den Bahnhöfen Aachen Hauptbahnhof und Aachen Rothe Erde regelmäßige Busverbindungen (siehe dort) nach Monschau.

Der Aachener Hauptbahnhof kann aus drei verschiedenen Richtungen sowohl im Nah- als auch Fernverkehr erreicht werden:

  • Aus Richtung Frankfurt am Main, Köln und Düren: Die ICE-Linie 79 verkehrt sechs mal täglich von Frankfurt über Köln und Aachen nach Brüssel, ergänzt durch Thalys-Züge der Linie 80 von Dortmund bzw. Köln nach Paris über Aachen im Zweistundentakt. Darüber hinaus enden die RegionalExpress-Linien 1 und 9 aus Paderborn bzw. Siegen jeweils mit Halt in Köln Hbf und Düren in Aachen (Fahrzeit ab Köln Hbf jeweils ca. 55 Minuten).
  • Aus Richtung Düsseldorf: Ab Düsseldorf Hauptbahnhof verkehren die RegionalExpress-Linien 1 (über Köln) und 4 (über Mönchengladbach) nach Aachen. Die Fahrzeit ab Düsseldorf Hbf beträgt ca. 1:20 h.
  • Aus Richtung Brüssel/Lüttich: Die ICE-Linie 79 verkehrt sechs mal täglich von Brüssel über Lüttich und Aachen nach Frankfurt am Main. Außerdem verkehrt auf dieser Strecke die Thalys-Linie 80 von Paris nach Köln bzw. Dortmund mit Halt in Brüssel, Lüttich und Aachen. Darüber hinaus besteht zwischen den InterCity-Bahnhöfen Verviers-Central sowie Welkenraedt und Aachen Hbf eine zweistündliche InterRegio-Verbindung, so dass auch eine Anreise mit dem IC der Linie A von Oostende bzw. Brüssel in Frage kommt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • von Aachen Bushof oder Bahnhof Rothe Erde aus mit der AVV-Linie 66/SB66 in Richtung Monschau Parkhaus. Fahrzeit ca. 70 Minuten, Abfahrten wochentags stündlich, am Wochenende zweistündlich.
  • von Aachen Hauptbahnhof mit der AVV-Linie SB63 in Richtung Simmerath/Vogelsang/Gemünd, umsteigen an der Haltestelle Roetgen Post in AVV-Linie 66/SB66 in Richtung Monschau Parkaus (gesicherter Anschluss). Fahrzeit ca. 55 Minuten, Abfahrten wochentags stündlich, am Wochenende zweistündlich.
  • von Eupen (Belgien) am Wochenende mit der Linie 385 in Richtung Kalterherberg/Küchelscheid bis Haltestelle Monschau Parkhaus

Die Linie 66/SB66 verkehrt zusätzlich an den Wochenenden in den Sommermonaten mehmals täglich mit Fahrradanhänger, eine Schnellfahrt verkehrt bis Bahnhof Kalterherberg am Vennbahnradweg. Auf allen genannten Linien müssen Fahrten mit Gruppen ab 10 Personen rechtzeitig telefonisch bei der DB Rheinlandbus (BVR Busverkehr Rheinland GmbH) angemeldet werden, da andernfalls die Beförderung verweigert werden kann.

In und um Monschau verkehren in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen (meist im Stunden- oder Zweistundentakt) verschiedene Buslinien, die die Altstadt mit den umliegenden Dörfern verbinden. Auf allen diesen Buslinien gilt der Tarif des Aachener Verkehrsverbundes (AVV).

Während des Monschauer Weihnachtsmarktes verkehren zusätzlich in kurzen Abständen Pendelbusse (nicht Teil des AVV-Tarifs) zwischen der Altstadt sowie den PKW-Parkplätzen in Höfen, Imgenbroich und auf der Haag.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Von Köln oder den Niederlanden aus kommend über die A4 bis zum Autobahnkreuz Aachen. Dort wechseln auf die A44 in Richtung Lüttich bis Ausfahrt Aachen-Lichtenbusch. Dort weiter über die Bundesstraße 258 bis Monschau.
  • Alternativ über die A1 bis Ausfahrt Wißkirchen. Dort weiter auf die B266 bis Herhahn, dann links auf die Landstraße in Richtung Dreiborn / Monschau und dann weiter auf die B258 bis Monschau.
  • Von Düsseldorf aus kommend über die A44 bis Ausfahrt Aachen-Lichtenbusch. Dort weiter über die Bundesstraße 258 bis Monschau.
  • Von Bonn (A565, alternativ auch über die B56 direkt bis Euskirchen) oder Koblenz aus über die A61 bis zur Ausfahrt Rheinbach. Von dort aus weiter über Euskirchen bis Schleiden (B266) und dort auf die B258 bis Monschau.
  • Von Lüttich aus kommend über die A3/E40 bis Eupen, dort der Beschilderung nach Monschau folgen (Achtung, sehr schlechter Straßenzustand!)
  • Von Trier und Wittlich aus kommend über die A60/E42 bis zum Autobahndreieck bei Battice, anschließend weiter wie aus Lüttich kommend. Alternativ kann die Abfahrt St. Vith genommen und über Amel, Bütgenbach, Elsenborn und Kalterherberg nach Monschau gefahren werden. Diese Route erfordert jedoch eine längere Fahrt über Landstraßen und ist für ortsunkundige Fahrer nur eingeschränkt geeignet.

Die Einfahrt mit PKW in die Altstadt von Monschau ist grundsätzlich an Wochenenden im Sommer nicht gestattet (Sperrschilder beachten) und auch außerhalb der Sperrzeiten nicht empfehlenswert, da nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen. Im Bereich Burgau (Südliches Ende der Altstadt aus Richtung Trier kommend), an der Seidenfabrik (Nördliches Ende der Altstadt aus Richtung Aachen kommend) sowie am Aukloster (Östliches Ende der Altstadt, Abzweig kurz hinter Höfen) stehen jeweils Parkhäuser zur Verfügung. Darüber hinaus kann an Wochenenden auf den Parkplätzen der ehemaligen Hauptschule und des Gymnasiums auf der Haag (Walter-Scheibler-Straße/Schönforster Straße) zwischen Monschau und Mützenich geparkt werden. Von dort aus existiert ein Fußweg in die Stadt, der ca. 20 Minuten in Anspruch nimmt; dieser ist jedoch nicht barrierefrei, da eine große Anzahl von Stufen zu bewältigen ist.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Ganz grundsätzlich können alle touristischen Ziele in der Altstadt von Monschau binnen weniger Minuten fußläufig erreicht werden. Beachtet werden sollte jedoch dass praktisch die gesamte Altstadt mit Kopfsteinpflaster ausgelegt ist was Rollstuhlfahrer, Nutzer von Gehhilfen und Fahrradfahrer (besonders bei Nässe) vor eine Herausforderung stellen kann. Außerdem sind insbesondere für den Besuch der mittelalterlichen Burg- und Haller-Ruine größere Steigungen zu bewältigen. Der historische Ortskern ist als verkehrsberuhigte Zone ("Spielstraße") ausgezeichnet, dennoch sollte man damit rechnen dass Anwohner auch bei hohem touristischen Andrang gezwungen sind mit dem PKW durch die Altstadt zu fahren.

Es existieren von Monschau (Haltestelle Parkhaus bzw. Schmiede) regelmäßige Busverbindungen in alle anderen Ortsteile (siehe Abschnitt "Bus").

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Monschau besitzt eine gemütliche kleine Fachwerkaltstadt mit mehr als 330 denkmalgeschützten Häusern.

Kirchen[Bearbeiten]

Altstadt[Bearbeiten]

  • Aukirche/-kloster, am östlichen Ende der Altstadt hinter dem Marktplatz. Verschiedene wechselnde künstlerische Ausstellungen.
  • Pfarrkirche "St. Mariae Geburt", Kirchstraße. das Schiff selbst ist in der Regel durch ein Stahlgitter abgesperrt, der Vorraum kann jedoch betreten werden.
  • Evangelische Kirche, an der Stadtstraße. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten nun wieder geöffnet.

Burgen[Bearbeiten]

  • 1 Burg Monschau. Burg Monschau in der Enzyklopädie Wikipedia Burg Monschau im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurg Monschau (Q1013134) in der Datenbank Wikidata. Liegt über der Stadt und wird als Jugendherberge und Veranstaltungsort für Konzerte und ähnliche Aufführungen genutzt.
  • 2 Haller. Haller in der Enzyklopädie Wikipedia Haller im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHaller (Q21001848) in der Datenbank Wikidata. Mittelalterliche Wehranlage umstrittener Herkunft. Knapp unterhalb befindet sich ein Aussichtsplateau mit gutem Überblick über die Altstadt.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 3 Rotes Haus, Laufenstraße 10. Tel.: +49 2472 50 71. Rotes Haus in der Enzyklopädie Wikipedia Rotes Haus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRotes Haus (Q2168498) in der Datenbank Wikidata. Der Stammsitz der Tuchmacherfamilie Scheibler besticht insbesondere durch eine gut erhaltene Einrichtung im Stil der damaligen Zeit (18. Jh.). Besonderes Highlight ist das handgeschnitzte Geländer der mehrere Stockwerke hohen Holztreppe. In regelmäßigen Intervallen kann an Führungen teilgenommen werden.
  • 4 Haus Troistorff. Haus Troistorff in der Enzyklopädie Wikipedia Haus Troistorff im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHaus Troistorff (Q1431630) in der Datenbank Wikidata. Das bei Einheimischen meist nur "Grünes Haus" oder "Couvenhaus" genannte, unweit des Roten Hauses gelegene, Gebäude wird im Winter mit einer aufwändigen Lichtinstallation in den Fenstern geschmückt. Darüber hinaus befindet sich hier eine Außenstelle des Monschauer Standesamts in dem gegen eine Zusatzgebühr Hochzeiten durchgeführt werden. Vor dem Gebäude befindet sich ein stiliserter Baum mit Blättern aus Glasscheiben, in denen die Namen einiger Hochzeitspaare eingraviert sind.

Museen[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

  • Kurpark

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Monschau Klassik - Open-Air-Festspiele mit jährlich wechselndem Programm und internationalen Darbietern. Programm siehe www.monschau-klassik.de
  • Monschauer Weihnachtsmarkt mit lebender Krippe. Jedes Wochenende im Advent, Freitags und Samstags 11:00 bis 21:00 Uhr, Sonntags 11:00 bis 20:00 Uhr. Die Aufführungen der lebenden Krippe finden Samstags und Sonntags im Brauereimuseum statt; im Jahr 2017 wurden diese Aufführungen aufgrund organisatorischer Probleme jedoch abgesagt. monschau-weihnachtsmarkt.de
  • Rail Biken im hohen Venn - Draisinenstrecke mit Fahrraddraisinen ab Monschau-Kalterherberg bis Sourbrodt (Fahrzeit einfach etwa 45 Minuten). Weitere Infos: www.railbike.be
  • Radtouren nach Belgien - oberhalb von Monschau verläuft mit der Vennbahn ein 125 km langer Bahntrassenradweg. Diese Strecke erschließt den deutschsprachigen Teil Belgiens weitgehend, aber auch nach Aachen kommt man schnell.
  • Monschau Marathon - ein anspruchsvoller Marathon durch das Monschauer Umland. Er wird jedes Jahr am 2. Sonntag im August durchgeführt.
  • Viele kleinere sportliche Wettbewerbe, zum Teil auch in den angrenzenden Stadtgebieten (Kanurennen, Vennlauf, etc).

Einkaufen[Bearbeiten]

Grundsätzlich befinden sich in der Altstadt überwiegend touristisch geprägte Einkaufsmöglichkeiten, die Souvenirs und allerlei "Klimbim" und Kleidung anbieten. Lediglich in der unteren Laufenstraße, gegenüber dem Haus Troistorff, befindet sich noch ein kleines, gut bestücktes Lebensmittelgeschäft. Mehrere Bäckereien und Cafés sowie viele gastronomische Betriebe (darunter auch einige mit Straßenverkauf) sorgen für das leibliche Wohl, auch bei kleinem Hunger zwischendurch.

  • Viele Läden sind auch sonntags geöffnet. Allerdings sind die Preise vielfach überhöht.
  • Spezialitäten: Printen, Senf, Monschauer Dütchen, Monschauer Venn-Brocken.
  • Im Stadtteil Imgenbroich gibt's ein kleines Einkaufszentrum, dazu gehören unter anderem ein Kaufhaus (Victor) mit allem, was man so braucht (Klamotten, Haushaltswaren, Schreibwaren, Sportabteilung, etc.), ein Bioladen, mehrere Bäcker, Supermärkte (Aldi, Lidl, Netto, Kaufland, Real), 2 Textil-Discounter sowie jeweils ein Bau- und Elektromarkt.

Küche[Bearbeiten]

Die meisten Restaurants in Monschau sind touristisch geprägt; die Speisekarten der Lokale bieten in der Regel vom panierten Schnitzel bis hin zum Grillteller die üblichen, überteuerten und qualitativ nicht unbedingt herausragenden Speisen. Es ist durchaus nicht einfach, in der Altstadt ein angemessenes Preis-/Leistungs-Verhältnis zu finden. Als "Spezialität" gilt in vielen Gaststätten Fleisch (sei es als Geschnetzeltes, Schnitzel, Steak etc.) in "Monschauer Senfsauce", die hier offenbar zum Pflichtprogramm zählt, letztlich jedoch erst in den letzten Jahren entstanden ist. Generell gilt, dass man sich in Monschauer Restaurants auf ein eher gehobenes Preisniveau einstellen sollte.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

  • In einem denkmalgeschützten Bruchsteinhaus gegenüber der Historischen Senfmühle befindet sich das 'Schnabuleum'. In einer gemütlichen Atmosphäre gibts hier teilweise ziemlich aussergewöhnliche Kreationen mit ... Senf! Warme Küche gibts Mittags von 12-14:30 Uhr und Abends von 18-21:30. Auf der Homepage kann die aktuelle Speisekarte studiert werden, ausserdem kann man auch online einen Tisch reservieren. Schnabuleum
  • In Höfen besteht im Ortsteil Alzen seit vielen Jahren das Restaurant "Zaunkönig", das mit gehobener mediterraner Küche (und ebensolchen Preisen) türkischen Einschlags in angenehmer Atmosphäre aufwartet. Kauferberg 23, 52156 Monschau.
  • Zwischen der Altstadt und der Haag hat seit einigen Jahren Koch Klaus Zimmermanns nach seiner Ausbildung in der Sternegastronomie den elterlichen Betrieb übernommen und bietet hochwertige Küche zum akzeptablen Preis-/Leistungsverhältnis. Hubertusklause, Bergstraße 45, 52156 Monschau.

Nachtleben[Bearbeiten]

Ein wirkliches Nachtleben im eigentlichen Sinne existiert aufgrund der Altersstruktur in der Altstadt eher nicht. Am ehesten trifft man sich noch in den beiden gegenüberliegenden Gaststätten "zum Haller" und "MON-Bistro" (beide Eschbachstraße, an der Brücke zum Markt) oder im "Braukeller" (Hotel Horchem, Rurstraße 14). Die Jugend zieht es zum Ausgehen eher nach Aachen oder in die Kneipen der umliegenden Dörfer.

Beachten sollte man jedoch, dass es insbesondere im Rahmen von Großveranstaltungen (z.B. dem Weihnachtsmarkt an den Advents-Wochenenden) teilweise schwierig werden kann in einer Kneipe oder einem Restaurant Plätze zu finden.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Campingplätze
  • In Monschau und den umliegenden Dörfern (Stadtteilen) gibt es zahlreiche Hotels, Ferienwohnungen und -zimmer, für jeden Geldbeutel dürfte etwas dabei sein.

Lernen[Bearbeiten]

Kindergärten sind in allen 7 Stadtteilen vertreten.

Die Grundschulen befinden sich in den Stadtteilen Mützenich (mit einem Teilstandort in Höfen) und Konzen (mit einem Teilstandort in Imgenbroich).

Im Bereich der weiterführenden Schulen finden Sie in Monschau folgende Schulen in Trägerschaft des Schulverbandes Nordeifel (getragen wird der Schulverband von den Gemeinden Roetgen, Hürtgenwald und Simmerath und der Stadt Monschau):

Weiterhin gibt es die Bischöfl. Mädchenrealschule St. Ursula in Trägerschaft des Bistums

Weitere Bildungseinrichtungen sind:

  • VHS - Volkshochschule Südkreis Aachen
  • Musikschule Monschau
  • AZJ - Ausbildungszentrum der Justiz NRW

Arbeiten[Bearbeiten]

  • Evtl. kann man bei einer großen Druckerei jobben.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Monschau verfügt aufgrund seiner demographischen Struktur (Senioren machen den größten Teil der Altstadtbevölkerung aus) über eine Vielzahl von Arztpraxen, sowohl unmittelbar in der Altstadt wie auch im Umland. Das nächstgelegene Krankenhaus befindet sich in Simmerath, eine Apotheke hingegen gibt es seit einigen Jahren in der Altstadt nicht mehr (dafür verfügt Imgenbroich, ca. 3 km von der Altstadt entfernt, gleich über mehrere Apotheken).

Leitstelle Feuerwehr / Rettungsdienst / Notarzt: Tel. 112

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Da der Tourismus eine der Haupteinnahmequellen der Stadt darstellt, ist man generell gut auf Touristen eingestellt. Praktisch überall kann man mit grundlegenden Französisch- und Niederländischkenntnissen rechnen, in den Zeiten vor Einführung des Euro war es selbstverständlich, dass alle Restaurants und Ladengeschäfte auch Belgische Franken und Niederländische Gulden als Zahlungsmittel akzeptieren. Heuzutage kommen Touristen außer aus Deutschland überwiegend aus Großbritannien, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.

Geldautomaten befinden sich bei den Filialen der Sparkasse Aachen (Laufenstraße) sowie der Raiffeisenbank (Rurstraße).

Öffentliche Toiletten befinden sich an der Seidenfabrik neben der Einfahrt zum Parkhaus unweit der Bushaltestelle "Parkhaus".

  • 1 Monschau-Touristik, Stadtstraße 16, 52156 Monschau. Tel.: +49(0)2472 8048 0, Fax: +49(0)2472 4534. Geöffnet: täglich von 10-17 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Haus Ternell auf halbem Weg nach Eupen
Nachbarorte in Deutschland
  • Simmerath (Direktverbindung durch die Buslinie 82; sie fährt teilweise als Kleinbus)
  • Schleiden (wenige Busverbindungen am Tag, meist mit Umsteigen in Simmerath)
  • Hellenthal (wenige Busverbindungen am Tag, mit Umsteigen in Simmerath und Schleiden)
  • Roetgen (direkte Busverbindung)
in Belgien

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www.monschau.de – Offizielle Webseite von Monschau

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.