Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Manche

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Département Manche

Manche ist ein Département in der französischen Region Normandie und trägt die Ordnungsnummer 50. Im Norden und Westen grenzt das Département an den Ärmelkanal, im Osten an die Départements Calvados und Orne und im Süden an die Départements Mayenne und Ille-et-Vilaine.

Topografische Karte des Départements

Regionen[Bearbeiten]

Das Département unterteilt sich in die vier nachfolgenden Arrondissements:

  • Arrondissement Avranches
  • Arrondissement Cherbourg
  • Arrondissement Coutances
  • Arrondissement Saint-Lô

Orte[Bearbeiten]

Die felsige Insel Mont Saint-Michel in der Bucht des Ärmelkanals mit dem Kloster

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Le Mont-Saint-Michel, berühmte Felseninsel vor der Atlantikküste, zugleich Gemeinde mit 40 Einwohnern.
  • Parc Naturel Régional des Marais du Contentin et du Bessin
  • Réserve Naturelle des Marais de la Sangsurière et de l'Adriennerie
  • Réserve Naturelle du Domaine de Beauguillot

Hintergrund[Bearbeiten]

Typische Bocage-Landschaft, bei Montpichon

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der Flughafen Cherbourg-Maupertus bietet Charterflüge.
  • Aéroport de Caen-Carpiquet bei Caen bietet Linienverkehr von Lyon und Brighton.
  • Rennes Aeroport bietet Inlandsverbindungen, Flüge von den britischen Inseln sowie Verbindungen aus Prag und Madrid. Von Interesse sind z.B. die Verbindungen aus Straßburg.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Siebenmal am Tag fahren IC-Züge von Paris-St-Lazare über Caen, Carentan (2:40 Std.) und Valognes nach Cherbourg (3:15 Std). Fünf IC-Zugpaare am Tag fahren zwischen Paris-Montparnasse und Granville (3–3:20 Std.), mit Halt in Villedieu-les-Poêles. Mit dem TER (Regionalexpress) ab Caen erreicht man stündlich Saint-Lô (ca. 50 Minuten) und Coutances (1:15 Std.), viermal täglich auch Avranches (1:45 Std.). Aus dem bretonischen Rennes gibt es dreimal am Tag TER nach Avranches (gut eine Stunde), Coutances und Saint-Lô (ca. zwei Stunden).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Keolis bietet von Rennes und vom TGV-Bahnhof Dol-de-Bretagne vier bzw. dreimal täglich Busse direkt zum Mont-Saint-Michel. Die Abfahrten der Busse sind auf die Ankunftszeiten der TGV von Paris abgestimmt. So braucht man von Paris zum Mont-Saint-Michel nur 3:40 Std.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Durch dieses Département führt die Autobahn A 84 (Caen–Rennes), sein Norden wird durch die streckenweise autobahnähnlich ausgebauten Nationalstraße N 13 (Caen–Cherbourg) erschlossen. Eine Querverbindung zwischen beiden – vorbei an der Präfekturstadt Saint-Lô – stellt die ebenfalls autobahnähnliche N 174 her.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Durch das Département führt der europäische Fernradweg EuroVelo 4, der von Deutschland, Niederlande und Belgien, an der Küste der Normandie entlang, durch Cherbourg, Saint-Lô und Mont-Saint-Michel, weiter in die Bretagne führt. Außerdem führt der französische Radwanderweg V40 von Paris über Chartres und Alençon nach Saint-Hilaire-du-Harcouët und Mont-Saint-Michel.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Le Mont-Saint-Michel. Die markante felsige Insel Mont Saint-Michel liegt in einer weiten Bucht des Ärmelkanals und ist nur bei Flut mit Wasser umgeben.
  • Zöllnerpfad bei La Hague.
  • Geburtshaus und heutiges Museum von Christian Dior, in Granville.
  • Abtei von Hambye.
  • Insel Tatihou. Der Garten Vauville.
  • Gärten von Argence Saussey.
  • Nationalgestüt von Saint Lô.
  • Wasserfälle von Mortain.
  • Burg Saint-Sauveur-le-Vicomte.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg