Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Ille-et-Vilaine

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Frankreich > Bretagne > Ille-et-Vilaine
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flagge
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Département Ille-et-Vilaine
HauptstadtRennes
Einwohner
1.042.884 (2015)
Fläche
6.775 km²
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Finistère (29)Côtes-d’Armor (22)Ille-et-Vilaine (35)Morbihan (56)Loire-Atlantique (44)Vendée (85)Manche (50)Mayenne (53)Orne (61)Calvados (14)Maine-et-Loire (49)Sarthe (72)Indre-et-Loire (37)Vienne (86)Deux-Sèvres (79)Indre (36)Loir-et-Cher (41)Eure (27)Eure-et-Loir (28)Seine-Maritime (76)Oise (60)Aisne (02)Somme (80)Pas-de-Calais (62)Nord (59)Ardennes (08)Marne (51)Meuse (55)Meurthe-et-Moselle (54)Haute-Marne (52)Vosges (88)Moselle (57)Haut-Rhin (68)Bas-Rhin (67)Territoire de Belfort (90)Cher (18)Loiret (45)Yonne (89)Aube (10)Côte-d’Or (21)Nièvre (58)Haute-Saône (70)Essonnne (91)Yvelines (78)Seine-et-Marne (77)Val-d’Oise (95)Hauts-deSeine (92)Val-de-Marne (94)Seine-Saint-Denis (93)Paris (75)Doubs (25)Jura (39)Saône-et-Loire (71)Allier (03)Creuse (23)Haut-Vienne (87)Charente (16)Charente-Maritime (17)Corrèze (19)Dordogne (24)Gironde (33)Puy-de-Dôme (63)Loire (42)Rhône (69)Ain (01)Haute-Savoie (74)Cantal (15)Lot (46)Savoie (73)Haute-Loire (43)Isère (38)Ardèche (07)Landes (40)Lot-et-Garonne (47)Hautes-Alpes (05)Drôme (26)Alpes-Maritimes (06)Var (83)Alpes-de-Haute-Provence (04)Vaucluse (84)Bouches-du-Rhône (13)Gard (30)Hérault (34)Lozère (48)Aveyron (12)Tarn (81)Tarn-et-Garonne (82)Gers (32)Pyrénées-Atlantiques (64)Hautes-Pyrénées (65)Aude (11)Pyrénées-Orientales (66)Haute-Garonne (31)Ariège (09)Haute-Corse (2B)Corse-du-Sud (2A)Vereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienDépartement 35 in France 2016.svg

Ille-et-Vilaine ist ein Département in der französischen Region Bretagne und trägt die Ordnungsnummer 35. Im Norden grenzt das Département an den Ärmelkanal, im Osten an die Départements Manche und Mayenne und zu einem sehr kleinen Teil an Maine-et-Loire, im Süden an das Département Loire-Atlantique und im Westen an die Départements Morbihan und Côtes-d’Armor.

Topografische Karte des Départements

Regionen[Bearbeiten]

Das Département unterteilt sich in die vier nachfolgenden Arrondissements:

  • Arrondissement Fougères-Vitré
  • Arrondissement Redon
  • Arrondissement Rennes
  • Arrondissement Saint-Malo

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Fährhäfen[Bearbeiten]

In Saint-Malo bestehen Fährverbindungen nach England und zu den Kanalinseln.

Flughäfen[Bearbeiten]

  • Rennes mit einem großen Angebot an Inlandsflügen, sowie Verbindungen zu den britischen Inseln sowie Prag und Madrid.
  • Dinard mit mehreren Verbindungen nach England sowie nach Guernsey.
  • Nantes verfügt ebenfalls über einen bedeutenden Flughafen und ist noch deutlich näher als Paris.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Fort National
  • Das Schloss von Saint-Malo
  • Das Fort National auf einer Gezeiteninsel bei Saint Malo gelegen

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Mont Saint-Michel
  • Le Mont-Saint-Michel − Die markante felsige Insel Mont Saint-Michel liegt in einer weiten Bucht des Ärmelkanals und ist nur bei Flut mit Wasser umgeben.
  • Fôret de Brocéliande

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg