Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Portsmouth

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegweiser Dieser Name wird von mehreren Orten verwendet. Weitere Orte dieses Namens finden sich unter Portsmouth (Wegweiser)
Spinnaker Tower bei Nacht
Portsmouth
Grafschaft Hamsphire
Einwohner ca. 207.100
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 200000 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von England im Vereinigten Königreich
Reddot.svg
Portsmouth

Portsmouth ist eine Hafenstadt in der englischen Grafschaft Hampshire.

Hintergrund[Bearbeiten]

Portsmouth wurde im 12. Jahrhundert gegründet und war von Anfang an eine wichtige Hafenstadt. Im 15. Jahrhundert wurde die Stadt der wichtigste Stützpunkt der britischen Marine, der Royal Navy, eine Rolle die sie sich bis heute bewahrt hat. Die Marine ist der größte Arbeitgeber der Stadt, die dementsprechend stark durch eine enge Verbindung zum Militär und die maritime Geschichte Englands geprägt ist. Aufgrund der militärischen Bedeutung wurde Portsmouth im 2. Weltkrieg vielfach bombardiert und weite Teile der Stadt zerstört. Das heutige Portsmouth ist daher geprägt von Nachkriegsbauten, wobei jedoch einzelne Stadtviertel, insbesondere in der Nähe des Hafens, im ursprünglichen Stil rekonstruiert wurden. Portsmouth ist heute zudem eine bedeutende Universitätsstadt, weswegen das Stadtbild durch viele junge Leute geprägt ist.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist in Southampton, etwa 30 km nordwestlich von Portsmouth. Die Fluggesellschaft flybe fliegt von hier Düsseldorf, Frankfurt am Main, Genf, Hannover und Salzburg an. Zwischen dem Flughafen und Portsmouth besteht eine direkte Zugverbindung.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

South West Trains bietet direkte Zugverbindungen von Bristol, Cardiff, London Waterloo und Southampton. Der Hauptbahnhof ist die Portsmouth & Southsea Station. Der Portsmouth Historic Dockyard und das Royal Naval Museum liegen neben dem Bahnhof Portsmouth Harbour.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

National Express bietet Busverbindungen nach London und in viele weitere englische Städte an.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Portsmouth ist von London aus über die Autobahn M3 bis Southampton und von dort die M27 zu erreichen. Direkter aber dafür zeitintensiver ist die Anreise über die Fernstraße A3.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es bestehen mehrere Fährverbindungen von Frankreich:

Mobilität[Bearbeiten]

Portsmouth verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz. Ein Tagesticket kostet 3 £. Da die Stadt jedoch insgesamt sehr kompakt angelegt ist, lässt sie sich auch gut zu Fuß erkunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Spinnaker Tower, Gunwharf Quays. Tel.: (0)23 9285-7520, Fax: (0)23 9285-7539. Preis: Tickets kosten 4,95 £ für Erwachsene und 4,00 £ für Kinder, ein Familienticket gibt es für 16,00 £.. Der Spinnaker Tower ist ein Aussichtsturm am Hafen von Portsmouth mit drei Aussichtsplattformen in 100, 105 und 115 m Höhe.

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • Portsmouth Historic Dockyard. Geöffnet: Das Museum hat täglich von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr geöffnet, im Winterhalbjahr bis 17.30 Uhr. Preis: Der Eintritt kostet 16,50 £ für Erwachsene und 12 £ für Kinder bis einschließlich 15 Jahre. Ein Familienticket kostet 48 £.. Es beherbegt mehrere historische Schiffe der englischen Marine und die HMS Victory, das Flagschiff Admiral Nelsons in der Schlacht von Trafalgar. Das Wrack der Mary Rose aus dem Jahr 1510 ist ab dem 31. Mai 2013 im Mary Rose Museum zusammen mit einer Rekonstruktion von Teilen des Schiffs und zahlreichen Funden ausgestellt. Zum Historic Dockyard gehört auch das Royal Naval Museum, das eine Vielzahl von Austellungsstücken zur maritimen Geschichte Englands beherbergt.
  • Geburtshaus von Charles Dickens, 393 Old Commercial Road. Tel.: (0)23 9282-7261, Fax: (0)23 9287-5276, E-Mail: . Geöffnet: Das Museum ist von April bis September täglich von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet.. Im Geburtshaus von Charles Dickens ist ein Museum über den großen englischen Schriftsteller eingerichtet.
  • Blue Reef Aquarium, Clarence Esplanade. Tel.: (0)23 9287-5222, Fax: (0)23 9229-4443, E-Mail: . Geöffnet: Geöffnet ist täglich von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr. Preis: Der Eintritt kostet für Erwachsene 8,50 £, für Kinder 6 £. Typ ist Gruppenbezeichnung. Im Blue Reef Aquarium sind Seetiere aus aller Welt zu bestaunen.
  • Royal Marines Museum. Tel.: (0)23 9281-9385, Fax: (0)23 9283-8420, E-Mail: . Preis: Eintrittspreise: Erwachsene 5,25 £, Kinder (5 - 16) 3,25 £, Studenten 3,25 £, Familienkarte 14,50 £..

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Hafen von Portsmouth: Eine Vielzahl von Veranstaltern bietet Hafenrundfahrten an. Diese führen unter anderem in die Marinebasis Portsmouth, den größten Marinestützpunkt Europas, wo beispielsweise die Flugzeugträger der britischen Marine zu bestaunen sind. Bei einem Besuch des Historic Dockyard ist eine Hafenrundfahrt im Eintrittspreis inklusive.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Clarence Pier ist ein Vergnügungspark am südlichen Ende des Hafens im Stadtteil Southsea.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Gunwharf Quays ist ein Outlet Centre mit etwa 90 Geschäften unmittelbar am Hafen

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Die University of Portsmouth ist mit 20.000 Studierenden eine der größten Universitäten Südenglands.

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Portsmouth hat eine der höchsten Kriminalitätsraten des Vereinigten Königreichs. Dies betrifft insbesondere Körperverletzungen und sexuelle Übergriffe. Während sich dies Tagsüber nicht stärker bermerkbar macht als in anderen Städten ist bei Nacht besondere Vorsicht angeraten.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Die Isle of Wight ist von Portsmouth aus in nur 15 Minuten mit den Luftkissenbooten von Hovertravel erreichbar. Wer mit dem Auto übersetzen möchte, kann die Fähren von Wightlink benutzen.
  • Gosport, auf der gegenüberliegenden Seite des Hafens von Portsmouth, beherbergt unter anderem das größte U-Boot Museum der Welt.
  • Southampton, etwa 30 km nordwestlich, ist ähnlich wie Portsmouth eine traditionelle Hafenstadt. Von hier begann die Titanic ihre Jungfernfahrt, heute ist hier unter anderem die Queen Mary 2 regelmäßig zu bestaunen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.