Santander

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Santander
RegionKantabrien
Einwohnerzahl172.726 (2023)
Höhe15 m
Tourist-Infohttp://www.ayto-santander.es
Lagekarte von Spanien
Lagekarte von Spanien
Santander

Santander ist Badeort, Universitätsstadt und Hauptstadt der Region Kantabrien und früher wichtige Hafenstadt für Kastilien-León.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Karte
Karte von Santander

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der 1 Flughafen Santander (IATA: SDR) liegt nur fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Aus dem deutschsprachigen Raum fliegt lediglich Ryanair saisonal ab Wien, ansonsten ist immer ein Umstieg in Madrid (mit Iberia) oder Barcelona (mit Vueling) erforderlich, die beide Santander mehrmals täglich mit Inlandsflügen versorgen.

Ein Bus pendelt halbstündlich zwischen Flughafen und Stadt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Schloss La Magdalena
  • Das 1 Ayuntamiento Rathaus von Santander
  • Die 2 Los Raqueros Skulpturen
  • Der 3 Faro de La Cerda
  • Der 4 Faro de Cabo Mayor
  • Das 5 Museo Maritimo del Cantabrico Maritimes Museum des Kantabrischen Meeres
  • Die Halbinsel La Magdalena
  • Das 6 Palacio de la Magdalena Schloss auf La Magdalena
  • Das 7 Gran Casino del Sardinero Spielcasino
  • Die 8 Plaza Porticada
  • Das 9 Banco Santander Hauptquartier der Banco Santander
  • Die 10 Catedral

Aktivitäten[Bearbeiten]

Strände[Bearbeiten]

  • 1 Playa del Biquini
  • 2 Playa de la Magdalena

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Restaurante Al Punto

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.