Vueling Airlines

Fliegen
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Airbus A320-200 Vueling AL (VLG) F-WWII - MSN 4661 - Named Luke Sky Vueling - Will be EC-LLJ (5568571910).jpg
Vueling Airlines
IATAVY
SitzViladecans
DrehkreuzFlughafen Barcelona-El Prat
Zieleeuropaweit
Allianz
Bonusprogr.Avios
Tochterges.
Webseitewww.vueling.com

Vueling ist eine spanische Billigfluggesellschaft mit Verwaltungssitz in Barcelona. Sie bedient von mehreren Basen in Spanien, Italien und Frankreich Städte- und Urlaubsziele hauptsächlich in Süd- und Westeuropa. Sie ist eine Tochter der International Airlines Group und damit Schwestergesellschaft u. A. von British Airways.

Geschichte[Bearbeiten]

Vueling (offiziell Vueling Airlines S. A.) wurde 2004 als Billigflug-Ableger in Barcelona gegründet. Ziel war es, vor allem innerspanischen Strecken zu bedienen und den großen Low-Cost Carriern easyJet und Ryanair ein spanisches Unternehmen entgegen zu setzen. Größter Anteilseigner war zu diesem Zeitpunkt die spanische Iberia. Neben Barcelona strebte man als Ziel auch Madrid als Drehkreuz an, was schnell gelang. Mit der Insolvenz der Clickair 2008 konnte Vueling eine ganze Reihe innerspanische Stecken dazu gewinnen. Einen Weiteren Ausbau der Strecken wurde nach der Insolvenz von Spanair angekündigt. Mit der Errichtung eines Drehkreuzes am Pariser Flughafen Orly fliegt Vueling heute auch Strecken komplett außerhalb Spaniens, eine weitere Basis entstand später in Amsterdam sowie mehrere in Italien. Mit der Fusion von British Airways und Iberia gehört Vueling heute zu deren Dachgesellschaft IAG.

Flotte[Bearbeiten]

Die Flotte von Vueling besteht aus den Mustern Airbus A319-100, A320-200 und A320neo sowie A321-200. Zahlreiche weitere Maschinen dieser Typen sowie A321neo sind bestellt.

Service[Bearbeiten]

Die Flugzeuge verfügen nicht über Bildschirme, es werden auf dem Flug also auch kein Unterhaltungsprogramm gezeigt. Auch ein Musikprogramm gibt es nicht. Im Flugpreis (außer im Excellence-Tarif) ist die Verpflegung nicht enthalten. Während des Fluges können aber Snacks und Getränke bei den Flugbegleitern erworben werden. Die sind allerdings nicht sehr billig und auch nicht von besonderer Qualität. Es ist besser, wenn man vor dem Abflug noch etwas isst und Trinkt.

Die Flugzeuge sind zum Teil noch nicht mit modernen Sitzen ausgestattet. Die Lehnen sind dann ziemlich dick und wenn man größer ist, hat man kaum Beinfreiheit. Auch die Armlehnen sind dann nicht sehr bequem. Ist man etwas schwerer, dann kommt man schlecht auf seinen Platz. Bequem sind die Sitze nicht.

Allianzen[Bearbeiten]

Vueling ist kein Mitglied einer Luftfahrtallianz, kooperiert aber im Rahmen von Codeshare-Abkommen mit ihren Schwestern British Airways, Iberia und Aer Lingus.

Streckennetz und Drehkreuze[Bearbeiten]

Vueling betreibt mehrere Basen in Süd- und Westeuropa, darunter in Barcelona, Paris und Palma de Mallorca. Sie bedient von diesen aus Städte- und Urlaubsziele im selben Gebiet, Langstreckenflüge werden nicht angeboten. Obwohl Vueling kein Drehkreuz im eigentlichen Sinne betreibt, werden über mehrere Basen auch offiziell Umsteigeverbindungen verkauft.

Im deutschsprachigen Raum bedient Vueling mit Stand 2022 Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg, Stuttgart sowie Wien und Zürich. Häufigstes direktes Ziel hierbei ist Barcelona.

Beförderungsklassen[Bearbeiten]

Vueling bietet drei Beförderungsklassen an.

Basic-Tarif[Bearbeiten]
  • Nur Flug mit Vielfliegerpunkten. Gepäck kostet schon extra (12 Euro). XXL Sitzplatz möglich (12 Euro am Notausgang).
Optima Tarif[Bearbeiten]
  • Flug mit Vielfliegerpunkten, ein Gespäckstück frei, Sitzplatzwahl im vorderen oder hinteren Bereich und Gang, bzw. Fensterplatz. XXL Sitze (am Notausgang) kosten 12 Euro pro Flug extra.
Excellence Tarif[Bearbeiten]
  • Flug und Gepäck mit Vielfliegerpunkten, Sitzplatz in der ersten Reihe ohne direkten Platznachbarn, Snacks inclusive, Lounge (wenn vorhanden) im Flughafen inclusive.

Lounges[Bearbeiten]

Vueling betreibt keine Lounges. In Excellence Tarif können aber mit der Bordkarte VIP-Lounges auf verschiedenen Flughäfen genutzt werden.

Vielfliegerprogramm[Bearbeiten]

Es gibt das Vielfliegerprogramm Vueling Club. Die Prämien ("Avios") können in Freiflüge oder Rabatte getauscht werden, auch innerhalb der Airline-Familie.

Check-In[Bearbeiten]

Der Check-in inklusive (kostenpflichtiger) Sitzplatzwahl kann online sowie über die offizielle App (für Android und iPhone) erfolgen. Die Schalter am Flughafen öffnen in der Regel spätestens 2 Stunden vor Abflug.

Buchungsmöglichkeiten[Bearbeiten]

Neben der Buchung über die bekannten Reisebüros kann man die Flüge auch auf der Web-Seite des Unternehmens buchen.

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.