Erioll world 2.svg
Stub

Kielce

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kielce
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Fussgängerzone

Kielce ist die Hauptstadt in der Woiwodschaft Heiligkreuz.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Internationale Flughäfen gibt es in allen sechs angrenzenden Woiwodschaften. Kielce selbst hat keinen internationalen Flughafen. Der nächstgelegene befindet sich bei Krakau.

Bahn[Bearbeiten]

Kielce liegt an einer Regionalstecke von Warschau nach Krakau. Die Züge bedienen vor allem den lokalen Verkehr. Die meisten Verbindungen gibt es mit Krakau, Warschau und Częstochowa. Einmal pro Tag gibt es auch direkte Verbindungen nach Hel über Danzig und Warschau.

Bus[Bearbeiten]

Regionalbusse fahren nach Krakau, Warschau, Lublin sowie die umliegenden Ortschaften.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Schnellstraße S7 verbindet Kielce mit Krakau im Süden sowie Warschsu und Danzig im Norden. Die Schnellstraßen S12 und S74 führen nach Westen.

Mobilität[Bearbeiten]

Das Zentrum kann man recht gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. 56 Buslinien fahren auch während der Nacht.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Karte von Kielce
  • Barocker Bischofspalast Kielce. Heute Nationalmuseum.
  • Gotische Kathedrale Basilikum Fronleichnam.
  • Kloster, auf dem Karczowka-Hügel. Aus dem 17. Jahrhundert.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Das nahegelegenen Heiligkreuzgebirge läd zum Wandern und Wintersport ein.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Es ist recht sicher.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg