Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Barth

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barth.jpg
Barth.jpg
Barth
Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Einwohner
8.696 (2015)
Höhe
5 m
Tourist-Info (0)38231-2464
stadt-barth.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Mecklenburg-Vorpommern
Reddot.svg
Barth

Barth ist eine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Blick auf den Hafen

Barth, am südlichen Ufer des Barther Boddens und gegenüber der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gelegen, feierte im Jahr 2005 bereits den 750. Jahrestag der Verleihung des Stadtrechts. Mit seinem nach der Wende gründlich sanierten Stadtkern, dem Marktplatz mit den vielen bunten Häusern, der imposanten Marienkirche und dem neugestalteten Hafen ist es ein attraktiver Anziehungspunkt für Reisende im nördlichen Vorpommern. Seit einigen Jahren wird Barth als einer der möglichen Standorte der versunkenen Stadt Vineta aufgeführt, und nennt sich in Anlehnung hieran auch Vinetastadt Barth.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Barth eignet sich nur für kleine Charterflugzeuge, wird jedoch regelmäßig genutzt, z.B. für Rundflüge. Nächster großer Flughafen ist Rostock Laage.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bahnhof in Barth

Barth ist Endpunkt der eingleisigen Bahnstrecke von Velgast, wo Anschluss an den Fernverkehr besteht. Die Strecke Stralsund - Barth wird durch die Usedomer Bäderbahn mit modernen Niederflurschienenfahrzeugen betrieben, in denen die Fahrradmitnahme möglich ist.

Die Bahngleise dieser Strecke sind Teil der früheren Darßbahn, die über die Meiningenbrücke bis nach Prerow auf den Darß führte. Eine Wiederaufnahme der weiterführenden Strecke scheint möglich, jedoch haben die zuständigen Stellen noch nicht endgültig entschieden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Buslinien verbinden Barth mit den vielen Orten im Umland. Diese treffen sich am zentralen Omnibus-Bahnhof gegenüber dem Hauptbahnhof. Die Verbindungen reichen bis nach Ribnitz-Damgarten.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Barth hat eine eigene Abfahrt von der Autobahn 20, die Verbindung zur Stadt ist hierbei jedoch recht weitläufig, weiterhin gibt es in Löbnitz einen Abzweig von der Bundesstraße 105, der gut ausgebaut ist.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Am Stadthafen

Fahrgastschiffe

  • von Juni bis Oktober täglich auf der Strecke Zingst - Barth im stündlichen Rhythmus von ca. 11 - 16 Uhr.
  • von Juli bis September täglich um 9 Uhr nach Hiddensee.

Privatboote

Sportbootskipper finden Liegeplätze im gesamten Hafengebiet. Hafenbüro, Büro Steuerhaus, Hafenstraße 10 a. Tel.: (0)38231-66964. .

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Von Prerow (19 km) kommend führt der Ostseeküsten-Radweg entlang der Strecke der früheren Darßbahn nach Barth und von hier weiter nach Stralsund (43 km).

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Das Vineta-Museum.
  • Die St. Marien-Kirche im Baustil der Norddeutschen Backsteingotik dominiert den Ort bereits von weitem deutlich. Von der Grundsteinlegung 1250 bis zur Vollendung der Turmes baute man 200 Jahre an der Kirche.
  • Das Dammtor, ein Backsteinturm mit Durchfahrt, den man von Westen kommend durchqueren muss, um in die Altstadt zu gelangen.
  • Die Wälle, die als abgetragene Wege noch heute erhalten sind.
  • Der Marktplatz mit den sanierten und unterschiedlich, teilweise leuchtend farbig gestalteten Bürgerhäusern.
  • Das Bibelzentrum Barth das unter anderem eine 1588 gedruckte Bibelausgabe in niederdeutscher Sprache ausstellt
  • Das technische Museum Alte Zuckerfabrik

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wesentlicher Anziehungspunkt ist insbesondere der Hafen, wo man im Sommer den Seglern zusehen und dabei eines der Cafes oder Restaurants besuchen kann, die sich dort befinden. Auch bieten sich Spaziergänge durch die sanierte Altstadt oder Fahrradtouren ins Umland an. In der Barther Marienkirche finden regelmäßig Führungen statt, einschließlich einiger Spezialführungen, wie zum Beispiel einer "Dunkelführung". Zudem finden, insbesondere im Sommer immer wieder klassische Konzerte in verschiedenen Speichern am Hafen sowie in der Marienkirche statt. Das Programm variiert von Jahr zu Jahr.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die wichtigsten Einkaufszentren finden sich an der (ehemaligen) Umgehungsstraße, wo man sich mit allem notwendigen versorgen kann und auch eine gute Auswahl hat. In der Innenstadt gibt es vorwiegend kleine, oft touristisch geprägte Geschäfte, die jedoch den einen oder anderen Besuch wert sind.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Die Stadt ist nicht für besondere Sicherheitsrisiken bekannt. Wer aber dennoch Hilfe benötigt, findet sie im Polizeirevier Barth. Tel.: +49- (0) 38231-6720. .

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Bodden-Apotheke, Louis-Fürnberg-Str. 5, 18356 Barth. Tel.: +49 (0) 38231-89036.
  • Ostsee-Apotheke, Reifergang 5, 18356 Barth. Tel.: +49 (0) 38231-3833.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

    • Boddenküste und Darß, mit den Orten Prerow, Zingst, Wiek und Born
    • Stralsund
    • Ribnitz Damgarten
    • Freilicht-Museum Klockenhagen
    • Vogelpark Marlow

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.