Wandern
Artikelentwurf

Zisterzienser-Weg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte

Die Themenroute Zisterzienser-Weg in Polen hat zwei Abzweigungen, den Nordweg von Cedynia nach Koszalin und den Südweg von Trzebnica nach Ołobok. Er verbindet die zahlreichen romanisch-gotischen Zisterzienserklöster in Polen.

Die Nordroute verläuft durch die Woiwodschaften: Westpommern, Lebus, Großpolen, Kujawien-Pommern und Pommern.

Die Südroute verläuft durch die Woiwodschaften: Niederschlesien, Oppeln, Schlesien, Kleinpolen, Heiligkreuz, Łódź und Großpolen.

Der Weg ist eine von der Europäischen Union anerkannte Europäische Kulturstraße.

Die Abschnitte sind über 1000 km lang und eignen sich daher vor allem für die Reise mit dem Pkw oder Motorrad.

Verlauf[Bearbeiten]

Nordroute[Bearbeiten]

Westpommern[Bearbeiten]

Lebus[Bearbeiten]

Großpolen[Bearbeiten]

Kujawien-Pommern[Bearbeiten]

Pommern[Bearbeiten]

Südroute[Bearbeiten]

Niederschlesien[Bearbeiten]

Oppeln[Bearbeiten]

Schlesien[Bearbeiten]

Kleinpolen[Bearbeiten]

Heiligkreuz[Bearbeiten]

Łódź[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.