Fahrrad
Vollständiger Artikel

Warmetalradweg

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Startwegweiser mit dem Logo des Warmetalradweges in Elmshagen

Der Warmetalradweg ist ein 32 km langer Radwanderweg von Schauenburg-Elmshagen über Zierenberg nach Liebenau. Er begleitet das kleine Flüsschen Warme vom Quellgebiet bis zur Mündung in die Diemel im Naturpark Habichtswald. Zwischen Habichtswald-Ehlen und Liebenau-Zwergen verläuft der Warmetalradweg identisch mit dem Hessischen Radfernweg R4.

Streckenprofil[Bearbeiten]

Wegweiser mit Mühlrad-Logo
Die Warme bei Habichtswald-Ehlen
  • Länge: 32 km
  • Markierung: Der Warmetalradweg ist mit einem grünen Mühlrad auf weißem Grund markiert.
  • Ausschilderung: Kleine separate Schilder, neben der sehr guten Beschilderung des Hessischen Radfernwegs 4 wirken sie allerdings an vielen Stellen verloren. Zur Sicherheit sollten Ortsunkundige immer eine entsprechende Karte dabei haben.
  • Steigungen: Der Warmetalradweg weist keine größeren Steigungen auf, wenn man ihn flussabwärts fährt. Flussaufwärts muss man doch schon einige Höhenmeter überwinden, besonders im Bereich Schauenburg.
  • Wegzustand: Größtenteils verläuft der Warmetal-Radweg auf asphaltierten Wegen, nur vereinzelt auf geschotterten Wegen, weshalb der Wegzustand als sehr gut zu bezeichnen ist.
  • Verkehrsbelastung: Hoch, da der Radweg viel auf der Landesstraße 3211 verläuft, die besonders im Berufsverkehr viel befahren wird. Zwischendurch gibt es aber auch verkehrsfreie Abschnitte.
  • Geeignetes Fahrrad: Ein Tourenrad mit 7 Gang Nabenschaltung ist ausreichend, flussabwärts reichen sogar drei Gänge aus.
  • Familieneignung: Nein, da der Warmetalradweg meist auf stark befahrenen Landesstraßen verläuft.
  • Inlinereignung: Nein. Nur der Abschnitt zwischen Zierenberg und dem Gut Bodenhausen ist mit Inlinern befahrbar.

Hintergrund[Bearbeiten]

Blick vom Chattengau-Fulda-Radweg auf Elmshagen

Die Warme ist ein circa 33 km langer Zufluss der Diemel und entspringt in den Hinterhabichtswälder Kuppen nördlich von Schauenburg-Martinhagen am Osthang des Wattenbergs. Danach fliest sie durch die Habichtswälder Senke mit den Gemeinden Habichtswald und Zierenberg und durch ein engeres Tal durch das Gebiet der Gemeinde Calden nach Liebenau, wo sie in die von Warburg kommende Diemel mündet.

Anreise[Bearbeiten]

Warmetalradweg

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln[Bearbeiten]

Schauenburg - Zierenberg
Der Warmetalradweg zwischen Elmshagen und Breitenbach.

Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2011 ist Schauenburg-Elmshagen nur noch in der Hauptverkehrszeit mit den Buslinien 52 und 59 erreichbar. In der Regel nehmen die Busse auch 1-2 Fahrräder kostenlos mit, sofern es die Betriebslage zulässt. Die beste Bahnverbindung besteht wohl in Zierenberg mit der R4 (RegioTram und RegionalExpress der Kurhessenbahn), während der Bahnhof Liebenau seit Dezember 2015 nicht mehr bedient wird. Dafür verkehrt die Buslinie 140 zwischen Hofgeismar, Trendelburg und Warburg im Sommer mit einem Fahrradträger, der bis zu 5 Fahrräder mitnehmen kann.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Angekommen in Zierenberg am Rathaus

Während der Warmetalradweg in Elmshagen startet, endet dort der Chattengau-Fulda-Weg. Auf diesem Radwanderweg kann man zum Beispiel von Felsberg durch den Chattengau über Niedenstein bis nach Elmshagen radeln. Durch Liebenau verläuft zudem noch der Diemel-Radweg, auf welchem man flussaufwärts nach Warburg oder flussabwärts nach Hofgeismar-Hümme fahren kann.

Streckenbeschreibung[Bearbeiten]

Stich von Matthäus Merian von Zyrenberg 1655

Der Warmetalradweg verläuft zwischen Breitenbach und Ehlen auf der Landesstraße 3220, sowie zwischen Zierenberg und Niedermeiser und Zwergen und Liebenau auf der Landesstraße 3211. Leider kann man nur die beiden Teilstücke zwischen Zierenberg und Laar, sowie Zwergen und Liebenau alternativ auch über gut befahrbare Wanderwege umfahren, die ungefähr gleich lang sind. Für eine detaillierte Radwanderkarte bitte einfach auf die POI's klicken, die einen sofort an die beschriebene Position leiten.

Elmshagen - Zierenberg (14 km)[Bearbeiten]

Zierenberg - Liebenau
Durch das Warmetal nördlich von Zierenberg.

Start des Warmetalradweges ist am 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Ortsausgang westlich von Elmshagen. Hier nicht der Kreisstraße, sondern der Beschilderung rechts einem asphaltierten Wirtschaftsweg hinunter meist bergab vorbei an einer 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Grillhütte und über die Bahnstrecke des Hessencourriers Kassel-Naumburg bis nach Breitenbach folgen. Im kleinen Ortsteil von Schauenburg angekommen die Hainbuchenstraße und Niedensteiner Straße an der Schauenburger Märchenwache vorbei bis zur Hauptstraße, wo sich auch die Haltestelle Niedensteiner Straße (Linien 52, 59 und 152) befindet. Man folgt weiter der Hauptstraße bis zum 3 Typ ist Gruppenbezeichnung nördlichen Ortsausgang, wo der Hessencourrierradweg den Warmetalradweg kreuzt. Nun auf der Landesstraße 3220 durch Felder bergauf bis zur 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Kreuzung mit der Kreisstraße 24. Wer zum Martinsweiher und zum Quellgebiet der Warme will, folgt dieser und dem ausgeschilderten Radweg. Weiter geht es unter der Bundesautobahn 44 hindurch durch die 5 Typ ist Gruppenbezeichnung Flur "Böses Feld" und auf der Breitenbacher Straße nach Ehlen hinein. Der Warmetalradweg verläuft geradeaus über den Mühlenweg und dann rechts bergauf über die Straße Weißer Hof und die Kohlenstraße, bevor er nach rechts in den Oderweg einbiegt, der an der Schule im Erlenhof vorbei bis zur Kasseler Straße (Bundesstraße 251) führt. Diese wird nahe der 6 Typ ist Gruppenbezeichnung Haltestelle Gartenstraße (Linien 22, 110 und 117) überquert und man folgt dem Finkenweg nördlich aus Ehlen hinaus bergab und überquert die Warme zusammen mit dem Kassel-Edersee-Radweg und dem Eco Pfad Kulturgeschichte Habichtswald. Angekommen an der Landesstraße 3390 dieser kurz links bergauf folgen und dann rechts zusammen mit dem Hessischen Radfernweg R4 auf der Landesstraße 3220 vorbei am Gut Bodenhausen, bevor der Warmetalradweg wieder hinunter zur Warme abzweigt. Beide Radwanderwege verlaufen nun zusammen auf einem gut befahrbaren asphaltierten 7 Typ ist Gruppenbezeichnung Wirtschaftsweg westlich der Warme an den Wüstungen Namenhausen und Leutzewarden vorbei bis zum 8 Typ ist Gruppenbezeichnung Warmetalviadukt von 1896, von welchen man auf der Landesstraße 3211, der Kasseler Straße, nach Zierenberg hinein fährt. Über die Raiffeisenstraße (erste Straße links) erreicht man den Bahnhof Zierenberg (KBS 612).

Zierenberg - Liebenau (18 km)[Bearbeiten]

Blick von Osten (bei 1) ins Warmetal auf Höhe Niedermeiser. Niedermeiser ist der Ort in Tallage, der klein in Verlängerung des Weges zu sehen ist und durch welches auch der Warmetalradweg verläuft.

Zierenberg wird nördlich auf der Kasseler Straße verlassen. Der Warmetalradweg verläuft nun westlich der Warme über die viel befahrene Landesstraße 3211 vorbei an den Höfen Rangen und Strippelmann zum Gut Laar. Wer dieses Teilstück meiden will, fährt dagegen alternativ ab Zierenberg bis Laar auf dem Wanderweg "umgekehrtes T". Dieser führt kurz hinter dem 9 Typ ist Gruppenbezeichnung Ortsausgang rechts von der L 3211 ab und östlich der Warme 10 Typ ist Gruppenbezeichnung teils auf Schotterwegen, teils auf Wiesenwegen, die aber alle gut mit Fahrrädern befahrbar sind bis nach 11 Typ ist Gruppenbezeichnung Laar. In Laar selbst lohnt ein Besuch der Mühle. Diese öffnet immer nach Vereinbarung, oder am Pfingstmontag und zweitem Sonntag im September von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Telefon: 05606 519125 / 05606 8450). Von Laar radelt man dann weiter auf der L 3211 hoch und runter durch offene Landschaften und Wälder an 12 Typ ist Gruppenbezeichnung Hohenborn und dem Berghof vorbei. Unter der Bundesstraße 7 hindurch erreicht man Obermeiser, einen Ortsteil von Calden und die 13 Typ ist Gruppenbezeichnung Haltestelle Brücke (Linien 130, 131 und 132). Kurz darauf verlässt man den Ort aber auch schon wieder über die Niedermeiser Straße und fährt bergauf bis zum Ortseingang von Niedermeiser und bergab über die Bremer Nebenstraße in diesen hinein. In dem Ortsteil von Liebenau kommt man an den 14 Typ ist Gruppenbezeichnung Haltestelle Apotheke (Linien 130, 131, 132 und 141) und Feuerwehr (Linie 141) vorbei. Schließlich verlässt man Niedermeiser über die Buttenstraße und fährt auf einem asphaltierten Wirtschaftsweg durch die Felder und an einem kleinen Teich vorbei, bevor man über den Teichweg Zwergen erreicht. Kurz vor 15 Typ ist Gruppenbezeichnung Zwergen zweigt der Hessischen Radfernweg R4 nach rechts in die Straße Zum Grillplatz Richtung Hofgeismar ab. Der Warmetalradweg aber verläuft weiter über den Steinweg durch Zwergen hindurch und auf der Landesstraße 3211 bis zu deren Ende. Dort geradeaus unter der Bahnstrecke hindurch, ein letztes Mal über eine Brücke über die Warme und links über den Lachweg nach Liebenau hinein. Aber auch dieses letzte Stück Straße kann man sparen, indem man von der Ortsmitte von Zwergen auf dem Wanderweg "umgekehrtes T" grob dem Verlauf des 16 Typ ist Gruppenbezeichnung Waldrands folgend auf einem Schotterweg nach Liebenau hinein fährt. Diese sogar etwas kürzere Variante endet genauso wie die ausgeschilderte Variante an der 17 Typ ist Gruppenbezeichnung Haltestelle Ostheimer Straße (Linien 140 und 141). Von dort sind es dann noch einmal 750 m nach Westen auf der Ostheimer Straße zum Bahnhof Liebenau oder 450 m nach Norden auf dem Alten Steinweg zum Diemel-Radweg.

Literatur[Bearbeiten]

  • Rad- und Wanderkarte Naturpark Habichtswald - Maßstab 1:35 000, ISBN 978-3-86973-031-8, 4,50 €, herausgegeben von der Kartographischen Kommunalen Verlagsgesellschaft mbH (2011).
  • HR Naturpark Habichtswald / Reinhardswald - Topographische Freizeitkarte 1:50 000, ISBN 978-3-89446-319-9, 9,50 €, gemeinschaftlich herausgegeben vom Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatverein e.V. und dem Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (2012).
Wer will kann auf dem gut ausgebauten Diemelradweg nach Lamerden weiterfahren. Blick vom Radweg (bei 51.50989.29922Blick vom Radweg) auf die Kreidefelsen.
Wer will kann auf dem gut ausgebauten Diemelradweg nach Lamerden weiterfahren. Blick vom Radweg (bei 2) auf die Kreidefelsen.
Vollständiger Artikel Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.