Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Seßlach

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seßlach
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Seßlach ist eine Stadt in Oberfranken in Bayern, im Coburger Land. Das mittelalterliche Fachwerkstädtchen ist für sein historisches Ambiente bekannt, mit komplett erhaltener Stadtmauer und vielen Einkehrmöglichkeiten.

Hintergrund[Bearbeiten]

Seßlach ist bekannt für seine historische Altstadt, die noch nahezu vollständig von der mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist.

Die Altstadt ist eine beliebte Kulisse für Spielfilme wie „Luther“, oder „Der Räuber Hotzenplotz“.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Autobahn)
Bamberg40 km
Nürnberg100 km
Erfurt130 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Nürnberg.

Mit Bahn und Bus[Bearbeiten]

Der nächstgelegen Bahnhof liegt in Coburg, etwa 15 km entfernt. Vom Hauptbahnhof, gegenüber dem Hauptausgang des Bahnhofsgebäudes, verkehrt mehrmals täglich ein Bus nach Seßlach. Am Wochenende fährt der Bus weniger, Abfahrtszeiten beim OVF Verkaufsbüro Coburg, Tel. +49 9561 76009

Auf der Straße[Bearbeiten]

Über die Bundesstraße 4 Bamberg - Coburg, bei Kaltenbrunn abbiegen nach Seßlach, oder über die Bundesstraße 303 Schweinfurt - Coburg, bei Dietersdorf abbiegen nach Seßlach, oder bei Eicha abbiegen und über Witzmannsberg nach Seßlach.

Die Burgenstraße führt durch den Ort.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Seßlach

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die komplette Altstadt an sich ist schon eine Sehenswürdigkeit.

  • 1 Heimatmuseum, Luitpoldstr. 3, Seßlach. Tel.: +49(0)9569 92250. Iim ehemaligen fürstbischöflichen Getreidespeicher, Gegenstände aus dem bäuerlichen und städtischen Leben Seßlachs Geöffnet: ist von Ostern bis Oktober an Sonn- und Feiertagen 14.00 - 16.00, und nach Anfrage im Rathaus.
  • 2 Naturschutzzentrum, im Hattersdorfer Torturm innerhalb der Altstadt. Geöffnet: von Mitte April bis Ende Oktober an Sonn- und Feiertagen 14.00-16.00. Preis: Kombikarte mit Heimatmuseum Erwachsene: 2,– Euro, bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Freibad Seßlach, im Stadtteil Autenhausen. Tel.: +49(0)9569 92250. Beheiztes 25 m Becken Geöffnet: Mai bis September, Montag bis Samstag 10.00-20.00, Sonntag 11.00-20.00. Preis: Erwachsene 2 €, 6 - 16 Jahre 1 €.
  • Angeln, in den Seßlachern Fließgewässern. Tel.: +49(0)9569 525. Forellen, Karpfen, Schleien, Hechte, Aale, Weißfische, Auskunft und Karten bei Berthold Borczyk, Dr.-Josef-Otto-Kolb-Str.1, 96145 Seßlach
  • Der fränkische Bibelweg beginnend vor dem Schloss der Pallottiner in Untermerzbach und führt auf ca. 9 km nach Seßlach. Auf dem Weg befinden sich insgesamt zwölf Holzfiguren aus dem Alten und Neuen Testament sowie die dazugehörigen Bibelstellen.
  • Seit dem 15. Jahrhundert streben Wallfahrer nach Vierzehnheiligen. Der Pilgerweg von Seßlach nach Vierzehnheiligen ist 21 km lang.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Am ersten Adventswochenende ist Weihnachtsmarkt und Bauernmarkt 8:00 - 12:00 Uhr, vor dem Rathaus
  • Bauernmarkt am Pfingstsamstag 8:00 - 12:00 Uhr vor dem Rathaus
  • Am 3. Wochenende im August ist Altstadtfest und Bauernmarkt 8:00 - 14:00 Uhr vor dem Rathaus

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Gasthof Reinwand

Das Seßlacher 1 Kommunbrauhaus ist einzigartig in der weiten Umgebung. Mit einfachsten Mitteln wird gebraut,das Braurecht besteht seit 1335. Am "Fasstag" kommen Hausbrauer, um sich die ihre Biermenge in geeigneten Gefäßen, wie Fässern, Glasballons, Kanistern usw. abzuholen. Es ist noch nicht lange her, da wurde das Bier für den Gasthof Reinwand noch in Butten quer über den Maximiliansplatz getragen. Heute wird es hygienischer über eine Rohrleitung vom Brauhaus zum Gasthof gebracht, wo es im Gewölbekeller nachgären und reifen kann.

  • 1 Gasthof Reinwand, Maximiliansplatz 99, 96145 Seßlach. Tel.: +49(0)9569 304. Fränkischen Küche und im kommunalen Brauhaus gebrautes Bier. Geöffnet: Täglich von 9.00 - 24.00 Uhr, Mi Ruhetag. Preis: Hauptgerichte ab 5 €.
  • 2 Landgasthof ROTER OCHSE, Maximiliansplatz 95, 96145 Seßlach. Tel.: +49(0)9569 1220. Der Gasthof wurde erstmals im Jahre 1620 urkundlich erwähnt. Es gibt fränkische Küche und das untergärige Seßlacher Hausbräu. Geöffnet: täglich 11:00 bis 14:30 und 16:30 bis 24:00 Uhr,Montag und Donnerstag sind Ruhetage.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Fränkische Landherberge, Hans Reiser Straße 33, 96145 Seßlach. Tel.: +49(0)9569 92270. Hotel Garni außerhalb der historischen Altstadt. 28 Doppel-, 4 Dreibetzimmert und mit TV, Telefon, WC, Wanne oder Dusche. Internetzugang kostenlos. Preis: EZ ab 44 €, DZ ab 66 € mit Frühstück.
  • Zeltplatz, am Freibad Autenhausen. Für ca. 100 Personen, sanitäre Einrichtungen können im Freibad benutzt werden, Auskunft bei der Stadtverwaltung Seßlach, Tel. +49(0)9569 92250 oder 922540 oder +49(0) 9567 980888.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Wenige Kilometer nördlich liegt der 2 WildPark Schloss Tambach - Eine Kombination aus Wildtier-, Greifvogel- und englischem Schlosspark. Mehr als 250 Wildtiere leben auf einer Fläche von über 50 ha. Es sind Wolf, Luchs, Fischotter, Waschbär, Elch, Wildschwein, verschiedenen Hirscharten und Greifvogelarten zu sehen.
  • Das nahgelegene Coburg, der Residenzstadt der Herzöge von Sachsen-Coburg
  • Ein Ausflug nach Bamberg, mit seiner historischen Weltkulturerbe Altstadt

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • http://www.sesslach.de – Offizielle Webseite von Seßlach
  • Hörpfade - die Volkshochschule Coburg Stadt und Land produzierte Audiofiles für 8 Städte und Gemeinden des Coburger Landes.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg