Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Ofterschwang

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ofterschwang
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ofterschwang ist eine Gemeinde im Oberallgäu, sie liegt im Nordosten der Hörnerkette und ist ein beliebter Wintersportort.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Ofterschwang besteht neben dem Hauptort aus 10 weiteren kleinen Ortsteilen.

  • Ofterschwang
  • Bettenried
  • Hüttenberg
  • Muderbolz
  • Oberzollbrücke
  • Sigishofen
  • Sigiswang
  • Schweineberg
  • Tiefenberg
  • Westerhofen
  • Wielenberg

Die Gemeinde gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Hörnergruppe, Verwaltungssitz ist im benachbarten Fischen. Weitere Nachbarorte sind Bolsterlang, Blaichach und Sonthofen.

Ofterschwang ist stark touristisch geprägt, in der Gemeinde gibt es über 1.600 Gästebetten und über 300.000 Übernachtungen pro Jahr.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Memmingen (IATA CodeFMM) ist ca. 80 km entfernt, zum Flughafen Friedrichshafen (IATA CodeFDH) sind es rund 90 km.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächsten Bahnhöfe sind in Sonthofen und in Fischen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Sonthofen führt die OA 5 nach Ofterschwang (ca. 5 km)

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Ofterschwang

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Pfarrkirche St. Alexander Pfarrkirche St. Alexander in der Enzyklopädie Wikipedia Pfarrkirche St. Alexander im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPfarrkirche St. Alexander (Q26921652) in der Datenbank Wikidata

Aktivitäten[Bearbeiten]

Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried[Bearbeiten]

Am 2 Ofterschwanger Horn (1406 m) ist das Skigebiet „GO! Ofterschwang-Gunzesried“. Von Ofterschwang aus wird die Bergwelt durch die Bergbahn „Weltcup-Express“ erschlossen. Die 4-Sesselbahn geht von der 1 Weltcup-Express Talstation bis zur 2 Bergstation in der Nähe der Weltcup-Hütte.

Sommer[Bearbeiten]

Am Ofterschwanger Horn[Bearbeiten]

Im Sommer stehen die Bergbahnen von Mai bis Okt zur Verfügung

Canyoning Allgäu bei Ofterschwang mit MAP-Erlebnis
Canyoning Allgäu bei Ofterschwang mit MAP-Erlebnis
  • Downhill-Roller: Fahrt mit einem Roller von der Bergstation des Weltcup-Express ins Tal.
  • Frizbee oder Disc Gollf
  • Wildwasser Rafting: Raften im Allgäu ist auf der Iller unterhalb von Ofterschwang möglich. Nähere Informationen im Tourismusbüro und bei dem lokalen Rafting Allgäu Anbieter MAP-Erlebnis
  • Canyoning: Erkunden von Schluchten mit geprüftem Canyoning Guide. Nähere Informationen im Tourismusbüro und bei dem lokalen Canyoning Allgäu Anbieter MAP-Erlebnis
  • Mountain-Bike

Sonstiges[Bearbeiten]

  • 3 Golf Resort Sonnenalp, Muderbolz 10, 87527 Ofterschwang.
  • Wandern: insgesamt 93 km Wanderwege. Auch durch das 4 Tiefenberger Moor führen gut markierte Wanderwege. Es empfiehlt sich, an einer geführten Wanderung teilzunehmen.

Winter[Bearbeiten]

Name Telefon Höhenlage Anzahl Klein- und GroßkabinenbahnenAnzahl Klein- und Großkabinenbahnen Anzahl SessellifteAnzahl Sessellifte Anzahl SchlepplifteAnzahl Schlepplifte Pistenkilometer leichtPistenkilometer leicht Pistenkilometer mittelPistenkilometer mittel Pistenkilometer schwerPistenkilometer schwer Σ
Ofterschwang-Gunzenried +49 (0)8321 / 67030 869 - 1.405 m 2 2 3 4 7 4 15 km
  • Freestyle: 1,5 km Fun- und Freestylepark
  • 15 km Loipennetz klassisch und skating
  • 36 km Winterwanderwege
  • Nachtrodeln bei Flutlicht
  • 5 Schneeschuhpark Oberallgäu
  • Am Ofterschwanger Horn findet jährlich ein FIS Ski Weltcup der Damen statt. Ziel ist das Skistadion neben der Talstation der Weltcup-Express-Seilbahn.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

günstig[Bearbeiten]

  • 1 Ferienwohnugen Alpenflora

mittel[Bearbeiten]

gehoben[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

1 Gästeinfo Ofterschwang, Kirchgasse 1 87527 Ofterschwang. Tel.: +49 (0)832182157.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg