Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Nong Khai

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nong Khai (thailändisch: หนองคาย) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Nordthailand. Aufgrund ihrer besonderen Lage am Mekong und der Nähe zu Laos, ist Nong Khai eine besondere Stadt voller Leben und ein beliebter Stop zwischen Thailand und Laos. Sie liegt direkt am südlichen Ufer des Mekongs im Isaan, einer Region im Nordwesten Thailands und ist lediglich 20 km von Vientiane, der Hauptstadt von Laos, entfernt.

Die Sala Kaew Ku Statuen
Nong Khai
Provinz Nong Khai
Einwohner 142.825 (2005)
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 48274 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Thailand
Reddot.svg
Nong Khai

Hintergrund[Bearbeiten]

Nong Khai ist ein ausgezeichnetes Beispiel der Kultur im Isaan, welche im Nordosten Thailands dominiert. Durch eine Mischung der thailändischen und laotischen Lebensweise entwickelte sich ein einzigartiger Lebensstil, welcher sich von anderen Teilen Thailands unterscheidet und welcher insbesondere bekannt ist für seine Wärme, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. In der Region wird vorwiegend der Isaan Dialekt gesprochen, welcher sich aus einer Mischung aus Thai und Lao entwickelt hat. Außerdem sprechen viele Einwohner auch ein wenig Englisch, Chinesisch und Vietnamesisch.

Während des Vietnamkriegs bekam Nong Khai das neue Zuhause von laotischen, vietnamesischen und chinesischen Flüchtlingen, was zu einer multikulturellen Mischung führte. Auch heute profitiert Nong Khai immer noch von der Vielfalt und dem Unternehmergeist der Einwanderer.

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in und um Non Khai, welche sowohl Thai als auch ausländische Touristen anziehen, einschließlich Salakeawku, einem Park mit übergroßen und surrealen Statuen; der berühmten Luang Por Phra Sai Buddha Statue, welche eine bemerkenswerte Geschichte hat; dem außergewöhnlichen Phu Phra Bat Historical Park (obwohl er sich in der Provinz Udon befindet, ist der Park einfach von Nong Khai zu erreichen); und dem Thai-Lao Indochina Markt, bekannt als Tha Sadej Market, welcher sich über mehrere Strassen ausbreitet. Ein beachtlicher Teil der Stadt ist eine Fußgängerzone, welche zum flanieren am Ufer des Flusses einlädt. Die Thai-Lao Freundschaftsbrücke, am 8.April 1994 eröffnet, war die erste Brücke über den niedrigen Teil des Mekongs und die zweite im Gesamtverlauf des Flusses.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Bangkok 624 km
Udon Thani 54 km
Vientiane 24 km

Nong Khai ist von Bangkok etwas über 600 km entfernt. Die laotische Hauptstadt Vientiane liegt hingegen nur 24 Kilometer entfernt auf der anderen Seite des Mekong.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flugplatz befindet sich in Udon Thani, 56 km von Nong Khai entfernt. Thai Airways betreibt Flüge zwischen Bangkok Suvarnabhumi und Udon Thani. Air Asia und Nok Air fliegen von Bangkok Don Mueang nach Udon Thani. Von dort aus gibt es einen Shuttle Service (Minibus) zwischen dem Flughafen und Nong Khai. Die Fahrtzeit beträgt zirka eine Stunde und der Preis beträgt 150 Baht pro Person. Auf Wunsch bringt der Fahrer Sie auch direkt zu Ihrem Hotel (Stand: 06.07.2013).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nong Khai ist die Endstation der nordöstlichen Bahnstrecke von Bangkok über Khon Kaen und Udon Thani. Von und nach Bangkok kann man Nong Khai mit einen Zug früh morgens, früh abends oder mit dem Express, der einen Schlafwagen hat, in ca. 12 Fahrtzeit erreichen oder verlassen. Schlafkojen sind bequem, sauber und kosten je nach Ausstattung 500-1300 Baht. Allerdings sind Schlafwagen zu Hauptreisezeiten häufiger mal ausgebucht und es empfiehlt sich dann zu reservieren. Achtung, im Gegensatz zu einigen anderen Nachtzügen sind auf dieser Strecke Speisen und Getränke nicht im Fahrpreis enthalten! (Preise, Stand: 06.07.2013)

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • Udon Thani: Busse fahren stündlich in beide Richtungen. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde und kostet 20 Baht (3. Klasse, nicht klimatisiert), 40 Baht (2. Klasse, mit AC).
  • Bangkok: Täglich fahren mehrere Busse von Bangkok nach Nong Khai, inklusive Busse direkt vom oder zum Flughafen Suvarnabhumi. Die Fahrt dauert etwa 9 Stunden. Nachtbusse verlassen Bangkok am Abend und sind meistens klimatisiert (die Klimaanlage ist manchmal sehr kalt eingestellt, eine Jacke hilft da sehr).
  • Khon Khaen: Die meisten Busse von und nach Bangkok halten auch in Khon Khaen.
  • Chiang Mai: Es gibt einen Minivan-Service sowie Linienbusse direkt von Chiang Mai nach Nong Khai.
  • Mae Sai, Chiang Rai, Phrae, Phayao, Phitsanulok: Einmal täglich fährt ein Fernbus der Gesellschaft Greenbus von Nordthailand nach Nong KHai.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Auto kann man Nong Khai von Bangkok aus über die sehr gut ausgebauten Thai Highway 31(Viphadi Rangsit), Thai Highway 1 (Phahon Yothin Road) und Thai Highway 2 (Mittraphap Road) in 9 Stunden erreichen.

Nong Khai ist durch die 1.774 m lange Freundschaftsbrücke mit Laos verbunden. Direkt an dieser Brücke ist das Visum für Laos erhältlich.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Die einzige Art an sogenannten „öffentlichen“ Verkehrsmitteln ist das Tuk Tuk (dreirädiges Taxi). Innerhalb des Stadtzentrums kosten Fahrten 20-30 Baht/Person. Manche Tuk Tuk Fahrer fragen speziell Touristen nach überhöhten Preisen, doch sind die Preise im Allgemeinen verhandelbar. Beim Handeln empfiehlt es sich zu lächeln, Geduld zu haben und höflich zu bleiben. Manchmal ist Weggehen und nach einem anderen Tuk Tuk Ausschau halten, die einzige Möglichkeit einen fairen Preis zu bekommen (besonders an der Grenze). Der übliche Preis von der Freundschaftsbrücke ins Zentrum ist 40-50 Baht, auch wenn Tuk Tuk Fahrer manchmal nach 100 Baht oder mehr fragen. Handelt es sich um mehrere Leute steigt der Preis jedoch nicht um das Vielfache der Anzahl an Passagieren.

Fahrräder sind eine gute Alternative, da die Stadt überschaubar und die Umgebung flach ist. Manche Hotels und Herbergen vermieten Fahrräder (30 Baht/Tag) und Motorräder (200 Baht/Tag). Für längere Zeiträume können die Preise verhandelt werden (wöchentlich, monatlich). Nong Khai Cycle & Tours [1] vermietet jetzt auch Mountainbikes ab 70 Baht/Tag, Stadtfahrräder für 60 Baht/Tag und Fahrräder für Kinder für 40 Baht/Tag, inklusive Helme und kostenloses Trinkwasser. Alle Fahrräder sind in gutem Zustand. Limmaneemotor (an Meechai Road) hat gute Motorräder, die Angestellten sind nett und hat die besten Preise für längerfristige Vermietungen (Honda Dream 125 semi auto 1,500 Baht/Monat, Honda Scoopy 2,000 Baht/Monat; Preise, Stand: 2011). Man benötigt eine Kopie des Reisepasses. Außerhalb Mut Mee Guesthouse kann man ebenfalls Motorräder mieten.

Für ortsansässige Touren in die Umgebung empfiehlt sich Discover Nong Khai Tours[2], welche unter anderem auch den Transport vom Flugplatz in Udon Thani (ab 300 Baht/Person) oder direkt von Vientiane (ab 800 Baht/Person; vom Flugplatz oder Hotel) anbieten. Hauptsächlich spezialisiert sich der Anbieter jedoch auf Tagestouren wie zum Phu Phra Bat Historical Park, Wat Phu Tok, Ban Chiang (UNESCO Weltkulturerbe), Sangkhom, Chiang Khan und Laos. Einzigartig ist die Städtetour, welche Sala Kaew Khu, Tha Sadet Market, das Aquarium, Wat Pho Chai, Mon Mai Research Station (Forschungsstation für Seide), die Freundschaftsbrücke, etc. beinhaltet. Man bekommt hier auch eine Karte der Stadt und englische Erklärungen zu den verschiedenen Statuen im Skulpturenpark.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sala Kaeo Ku (oder Sala Keoku, auch bekannt als Wat Khaek)[Bearbeiten]

Ein absolutes Muss für jeden Besucher in Nong Khai ist Sala Kaeo Ku[3], der bizarre Park mit riesigen Skulpturen (manche über 20 Meter hoch) aus Zement. Nachdem der Mystiker und Animalist Luang Pu Bunleua Sulilat, aus seinem Geburtsland Laos verstoßen wurde, kaufte er 1978 das Gelände in Nong Khai und erbaute den Park. Sowohl eine Mischung aus buddhistischen und hinduistischen Ideologien, als auch Darstellungen des Animalismus dominieren seine Werke. Damit wollte der Künstler wohl darstellen, dass der Buddhismus im Hinduismus wurzelt. Besonders bemerkenswert ist der „Kreis des Lebens“[4], eine Ansammlung an Statuen, welche Stationen des Lebens und mögliche Einflüsse wiederspiegelt. Tatsächlich betritt man das innere der Kreises durch einen Tunnel und ein Tor, welche die Genitalien der Eltern darstellen. Kostenlose Karten der Stadt mit den Sehenswürdigkeiten, ein kurzer Lebenslauf des Künstlers und eine Erklärung der Statue „Kreis des Lebens“ in Englisch sind im Mut Mee Guesthouse erhältlich (siehe Kapitel #Unterkunft).

Luang Pu wurde in der Region sehr verehrt und noch heute kann man seinen mumifizierten Leichnam im dritten Stock des Hauptgebäudes besuchen. Im August zur Höhe der Regenzeit ist der Park besonders beeindruckend, da das sanfte Licht der Jahreszeit, die üppige Vegetation und der Duft der Akazienbäume für eine besondere Atmosphäre sorgen. Der Eintritt kostet 20 Baht/Person (Preise, Stand: Juli 2011). Aufgrund der Sonnenstrahlen raten einige Reiseführer zu einen Parkbesuch am Nachmittag, da diese Zeit besser zum Fotografieren sei.

Ein ähnlicher Skulpturenpark existiert in der Nähe von Vientiane, wo man Luang Pu's früheren Kunstwerke bestaunen kann. Tatsächlich kann man die höchste Statue des Buddha Parks in Laos von der Promenade bei Wat That aus sehen.

Sala Kaeo Ku liegt am östlichen Ende der Stadt, 6 km vom Zentrum entfernt an der Autobahn 212, Richtung Nong Khai (Straßenschilder weisen die Richtung, allerdings existieren wahrscheinlich genauso viele verschiedene Schreibweisen wie Schilder, z.B. Salakaewkoo oder Saka Keoku). Von Nong Khai kommend muss man eine Kehrtwendung machen um auf die andere Seite der Schnellstraße zu kommen. Von dort sind es nur noch 1-1,5 km (Salakaewkoo Rd.) bis zum Park. Da es keinen öffentlichen Nahverkehr gibt, bietet sich eine Fahrradtour an (ungefähr eine halbe Stunde vom Zentrum entfernt). Hin- und Rückfahrt mit dem Tuk Tuk kostet 150 Baht insgesamt, einschließlich der Wartezeit des Fahrers. Discover Nong Khai Tours bietet eine private Tour ab 100 Baht/Person an (siehe Kapitel #Mobilität).

Weitere[Bearbeiten]

  • Der bekannteste Tempel Nong Khais Wat Pho Chai mit einer massiv goldenen Buddhastatue.
  • Der chinesischer Tempel Wat Pho Chai, der sich durch bunte Drachen auszeichnet.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Für diejenige, denen hohe Temperaturen und schwüle Luft nichts ausmachen, empfiehlt sich die Teilnahme an dem kostenlosen, abendlichen Sporttreffen im Stadtpark. Kurz vor Sonnenuntergang treffen sich dort Sportbegeisterte und turnen oder joggen gemeinsam zu thailändischer Popmusik.
  • Alternativ dazu soll es auch einen amerikanischen Yoga-Meister geben, der Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbietet.
  • Beobachten der „Naga-Feuerbälle“, die im Oktober aus bislang ungeklärten Gründen aus dem Mekong aufsteigen. Sie sind aber besser außerhalb der Stadt zu sehen, etwa im 55 km östlich gelegenen Phon Phisai. Siehe unter Nong Khai (Provinz)#Aktivitäten.

Einkaufen[Bearbeiten]

Rathaus von Nong Khai
  • Im Norden der Stadt ist eine Weberei mit einer angegliederter Schneiderei, die beide einem katholischen Selbsthilfeprojekt für Frauen aus Laos angehören. In den Werkstätten, die man auch besichtigen kann, werden vor allem Seidenstoffe, zum Teil mit sehr guter Qualität, hergestellt und verkauft. Außerdem gibt es am Ufer des Mekong einen Indochina-Markt (Tasadej). Hier werden Produkte aus Laos China und Vietnam angeboten.

Küche[Bearbeiten]

Vor allem ist hier die Isaanküche (sehr scharf) weit verbreitet. Es gibt aber auch traditionelle thailändische Küche sowie französische und vietnamesische Einflüsse.

  • Mut Mee Guesthouse, 1111/4 Kaeworawut Road. Tel.: +66 (0)42 460 717. - Mut Mee Guesthouse betreibt ebenfalls ein Restaurant, welches sich direkt am Mekong befindet. Der Garten, von dem man auch wunderbar die spektakulären Sonnenuntergänge genießen kann, bietet Schatten und Kühle an heißen Tagen. Die Speisekarte bietet eine gute Auswahl an thailändischen, westlichen und vegetarischen Gerichten an: alles wundervoll zubereitet und sehr lecker. Es wird absolut kein MSG wird verwendet!

Nachtleben[Bearbeiten]

Da Nong Khai eine Kleinstadt ist, gibt es kein besonders Nachtleben.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Pantawee, 1049 Haisoke Road. Tel.: +66 (0)4-2411568, Fax: +66 (0)4-2460850. Preis: THB 700. - Das Hotel hat Zimmer mit A/C ,PC+Flatrate, DVD Player, einen kleinen Pool, einen 24 Stunden Service sowie die Möglichkeit ein Moped oder Fahrrad auszuleihen.
  • Mut Mee Guesthouse, 1111/4 Kaeworawut Road. Tel.: +66 (0)42 460 717. - Mut Mee Guesthouse schmiegt sich um einen großen Garten direkt am Ufer des Mekong. Das älteste Gästehaus in der Stadt ist zentral gelegen: lediglich 5 Minuten vom Indochina Markt (Tha Sadej) entfernt. Zimmer gibt es von luxuriös (mit eigener Terrasse am Fluss, Aircon und Badezimmer) bis einfach (mit Bad außerhalb und Ventilator) und fast alle Räume enthalten Kunstwerke. Die hilfsbereiten Angestellten beantworten gerne alle Fragen und händigen eine Karte der Stadt mit den Sehenswürdigkeiten aus. Thai Massage wird vor Ort angeboten und Fahrradverleih, Büchertausch, Spiele und W-LAN sind ebenfalls vorhanden. Das Restaurant serviert eine gute Auswahl an thailändischen, westlichen und vegetarischen Gerichten: alles wundervoll zubereitet und sehr lecker. In der Trockenzeit gibt es sogar Hängematten! Auch wenn man dort nicht übernachtet, empfiehlt es sich reinzuschauen und die kostenlose Stadtkarte mit den Sehenswürdigkeiten und Erklärungen zum Skulpturenpark abzuholen. Einzelzimmer ohne Badezimmer: 180 Baht, Doppelzimmer: 230-1400 Baht je nach Ausstattung (Stand: 05.07.2013)

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Postleitzahl 43000
Vorwahl 042

Auch in Nong Khai findet man wie in fast jeder thailändischen Stadt, verschiedene Internet-Cafés, in den denen man für ein geringes Entgelt einen Internetanschluss nutzen kann.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Das SOS-Kinderdorf, ca. 4 km südlich von Nong Khai, nimmt gerne Spenden an.

Geschichtspark Phu Phra Bat[Bearbeiten]

Der Geschichtspark Phu Phra Bat (englisch Phu Phra Bat Historical Park) ist eine der berühmtesten und schönsten Sehenswürdigkeiten in Thailand und liegt in der Nähe von Ban Phu (Provinz Udon Thani), 65 Kilometer südwestlich von Nong Khai (über 1 Stunde Autofahrt). Dieser historische Park ist über 3000 Jahre alt und enthält übergroße mysteriöse Steinformationen. Der Park wurde im Jahre 1989 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und wird vom Institut der Höheren Künste instandgehalten. Es handelt sich hierbei um eine besonders spirituelle und friedliche Umgebung und ist definitiv einen Besuch wert.

Die Legende von Nang Usa, welche sich direkt auf den Park und insbesondere auf eine bestimmte Steinformation bezieht, ist ein bedeutender Teil der thailändischen Folklore. Es ist die Geschichte eines wunderschönen jungen Mädchens, das zu seinem Schutz gezwungen ist, mit einem Einsiedler zu wohnen. Sie wird von dem attraktiven Tao Barot umworben, doch die Beziehung ist verflucht. Ein besonderer Aspekt der Legende bezieht sich auf die Rivalität zwischen der buddhistischen und hinduistischen Kultur, welche beide in der Gegend vertreten waren.

Man kann den Park mit dem Auto, Motorrad oder Bus zu erreichen. Man kann den Park als Tagestrip von Nong Khai aus besuchen oder dort übernachten, was empfehlenswert ist.

Wat Phu Tok[Bearbeiten]

Wat Chetiyakhiri, besser bekannt unter dem umgangssprachlichen Namen Wat Phu Tok, ist ein abgelegenes Felsenkloster in Amphoe Si Wilai (Provinz Bueng Kan), gut 160 Straßenkilometer östlich von Nong Khai (gut 2½ Stunden Fahrt). Ajarn Juan, ein berühmter Mönch und Visionär baute den Tempel in und um einen Berg herum. Die Treppen, Leitern, Felsen und Wurzeln, welche den Aufstieg ermöglichen, representieren die sieben Stufen der spirituellen Erleuchtung laut der buddhistischen Philosophie. Man kann viele kleine Meditationshütten in den Höhlen und auf Überhängen finden, welche noch heute von Mönchen aus ganz Thailand benutzt werden. Viele Besucher ersteigen den Berg, um in Ruhe und Frieden zu meditieren und die Aussicht von der Spitze ist atemberaubend an klaren Tagen. Ajarn Juan starb in einem Flugzeugabsturz auf dem Weg zur Königin von Thailand und seine Gebeine befinden sich in einem Mausoleum auf dem Grundstück. Öffnungszeiten: 6:30-17:00; 10.-16. April geschlossen

Literatur[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.