Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Miami-Dade County

Aus Wikivoyage
Aventura Mall in Aventura

Das Miami-Dade County liegt im Süden von Florida. Es grenzt im Norden an das Broward County, im Westen an das Collier County und das Monroe County. Im Süden und Osten bildet der Atlantik eine natürliche Grenze.

Orte[Bearbeiten]

Karte von Miami-Dade County

  • 1 Miami Website dieser Einrichtung Miami in der Enzyklopädie Wikipedia Miami im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMiami (Q8652) in der Datenbank Wikidata – Zentrum der Metropolregion
  • 2 Miami Beach Website dieser Einrichtung Miami Beach in der Enzyklopädie Wikipedia Miami Beach im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMiami Beach (Q201516) in der Datenbank Wikidata – Touristisches Hauptziel. Von Miami unabhängige Stadt, auf einer vorgelagerten Insel gelegen..
  • 3 Aventura Website dieser Einrichtung Aventura in der Enzyklopädie Wikipedia Aventura im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAventura (Q790541) in der Datenbank Wikidata
  • 4 Coral Gables Website dieser Einrichtung Coral Gables in der Enzyklopädie Wikipedia Coral Gables im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCoral Gables (Q427559) in der Datenbank Wikidata – Einige nette Parks und Museen.
  • 5 Florida City Website dieser Einrichtung Florida City in der Enzyklopädie Wikipedia Florida City im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlorida City (Q2153459) in der Datenbank Wikidata
  • 6 Hialeah Website dieser Einrichtung Hialeah im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Hialeah in der Enzyklopädie Wikipedia Hialeah im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHialeah (Q49276) in der Datenbank Wikidata
  • 7 Key Biscayne Website dieser Einrichtung Key Biscayne im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Key Biscayne in der Enzyklopädie Wikipedia Key Biscayne im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKey Biscayne (Q1650594) in der Datenbank Wikidata
  • 8 North Miami Beach Website dieser Einrichtung North Miami Beach in der Enzyklopädie Wikipedia North Miami Beach im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNorth Miami Beach (Q988909) in der Datenbank Wikidata
  • 9 Palmetto Bay Website dieser Einrichtung Palmetto Bay im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Palmetto Bay in der Enzyklopädie Wikipedia Palmetto Bay im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPalmetto Bay (Q937586) in der Datenbank Wikidata
  • 10 Sunny Isles Beach Website dieser Einrichtung Sunny Isles Beach im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Sunny Isles Beach in der Enzyklopädie Wikipedia Sunny Isles Beach im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSunny Isles Beach (Q2151584) in der Datenbank Wikidata
  • 11 Surfside Website dieser Einrichtung Surfside im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Surfside in der Enzyklopädie Wikipedia Surfside im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSurfside (Q922840) in der Datenbank Wikidata
Ancient Spanish Monastery of St Bernard De Clairvaux Cloisters in North Miami Beach

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • 1 Biscayne-Nationalpark. Biscayne-Nationalpark im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Biscayne-Nationalpark in der Enzyklopädie Wikipedia Biscayne-Nationalpark im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBiscayne-Nationalpark (Q866080) in der Datenbank Wikidata. Tauchen, Schnorcheln, Kajakfahren.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Das Miami-Dade County hat für amerikanische Verhältnisse einen guten Nahverkehr. (Bus, Bahn, Metromover). Die Einzelfahrt kostet 2,25 Dollar, eine Tageskarte 5,65 Dollar (Stand März 2014).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Art-Deco Distrikt mit dem Ocean Drive in Miami Beach.
  • 2 Frost Art Museum Frost Art Museum in der Enzyklopädie Wikipedia Frost Art Museum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFrost Art Museum (Q3089259) in der Datenbank Wikidata
  • 3 Coral Castle Coral Castle in der Enzyklopädie Wikipedia Coral Castle im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCoral Castle (Q129809) in der Datenbank Wikidata
  • 4 Homestead Bayfront Park, 9698 SW 328th St. Tel.: +1 305-230-3033. Von Sonnenaufgang bis zum Untergang, Nähe "Biscayne National Park". Gut bestückte Snack-Bar, Picknick-Pavillons, Grillplätze. Spielplatz. Service rund ums Boot.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Zentrum des Nachtlebens befindet sich am Ocean Drive und der Lincoln Road in Miami Beach. Auf dem Festland gibt es nur vereinzelte "Hotspots".

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

In den Monaten November bis April entspricht das Wetter einem heißen, deutschen Hochsommer mit deutlich früherem Sonnenuntergang.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Karibikkreuzfahrt

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.