Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kvarner-Bucht

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südosteuropa > Kroatien > Kvarner-Bucht
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Übersichtskarte des Kvarner

Die Kvarner-Bucht liegt in Kroatien. Die Bucht der Adria wird im Westen durch die Ostküste von Istrien und im Osten durch die Dinarische Gebirgsregion begrenzt. Sie ist reich an touristisch interessanten Inseln. Die Bucht setzt sich aus dem eigentlichen Kvarner im Norden, dem Kvarnerić (zwischen den Inseln Cres und Pag) und dem Velebit-Kanal (entlang der Festlandsküste) zusammen.

Inseln[Bearbeiten]

Blick vom Festland über den Velebit-Kanal auf die Insel Krk

Zum Kvarner gehören folgende größere bewohnte Inseln:

sowie zahlreiche kleinere bewohnte, wie Unije, Ilovik, Olib, Silba, Premuda, Ist und Molat.

  • Pag liegt auch in der Kvarner-Bucht, wird aber überwiegend schon zu Dalmatien gerechnet.

Orte[Bearbeiten]

Mali Lošinj
Die Stadt Rab

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Kroatisch. Mit Italienisch und Deutsch kommt man vielfach durch.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

1 Flughafen Rijeka (Zračna luka Rijeka). Der internationale Flughafen (IATA CodeRJK) befindet sich auf der Insel Krk. Er ist von Rijeka aus über eine Brücke erreichbar (ca. 25 km). Verbindungen bestehen u. a. nach Zagreb, Köln/Bonn, Hannover, München, Stuttgart, Berlin, Frankfurt Hahn.

Eine Alternative vor allem für die Insel Pag ist der kleine Flughafen von Zadar.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Rijeka hat gute Bahnverbindungen nach Deutschland, Österreich und Ungarn. Weiter geht es mit der Bahn allerdings nicht.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

2 Busbahnhof Rijeka. Regelmäßig verkehrende Buslinien verbinden Rijeka mit größeren Städten in Kroatien und dem europäischen Ausland. Der Busbahnhof für nationale und internationale Verbindungen befindet sich 500 m vom Bahnhof entfernt. Nach weiteren 500 m erreicht man das Fährterminal.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Aus Deutschland und Österreich über die Tauernautobahn, Villach, den Karawankentunnel, Ljubljana, Zagreb nach Rijeka. Auf die Insel Krk führt eine mautpflichtige Brücke. Cres ist mit der Fähre Brestova – Porozina von Istrien aus erreichbar, von dort aus führt eine Brücke weiter nach Lošinj, alternativ auch von der Insel Krk mit der Fähre von Valbiska nach Merag. Rab wird am schnellsten mit der Fähre von Stitnica erreicht, hat aber auch eine Fährverbindung von Valbiska auf der Insel Krk aus. Pag ist entweder mit der Fähre von Prizna (auf dem Festland) nach Žigljen oder von Süden über eine Brücke erreichbar. Für die kleinen Inseln ist die Überfahrt mit dem Boot nicht zu umgehen.

Mobilität[Bearbeiten]

Mit Ausnahme von Krk und Pag, die über Brücken erreichbar sind (nach Krk mautpflichtig), können die anderen Inseln nur mit der Fähre oder mit lokalen Schifffahrtslinien oder Wassertaxis (zu den kleineren Inseln wie Ilovik) erreicht werden. Die meisten der kleineren Inseln sind zudem autofrei.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg