Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kreuztal

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kreuztal
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kreuztal ist eine Kleinstadt im Siegerland.

Karte von Kreuztal

Stadtteile[Bearbeiten]

  • Burgholdinghausen
  • Buschhütten
  • Eichen
  • Fellinghausen
  • Ferndorf
  • Junkernhees
  • Kredenbach
  • Kreuztal
  • Krombach
  • Littfeld
  • Mittelhees
  • Oberhees
  • Osthelden

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der Siegerlandflughafen bei Burbach (Siegerland) ist ein kleiner Flugplatz ohne Linienflüge. Angeboten werden unter anderem Charterflüge bis 70 Personen und Frachtflüge. Der Flugplatz ist auch für den Nachtflug zugelassen.
  • Die nächsten großen Verkehrsflughäfen befinden sich in Frankfurt am Main und Köln.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof Kreuztal wird durch folgende Nahverkehrslinien angefahren:

Kreuztal liegt im Verbundgebiet der Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Über die A4 aus Richtung Köln bis zum Autobahn-Kreuz Olpe-Süd, über die A45 nördlich aus dem Ruhrgebiet und südlich aus Frankfurt am Main, weiter über die HTS (Weiterführung der A4) über die B54n bis Kreuztal.

Mobilität[Bearbeiten]

Per Auto über die Schnellstraße HTS (von Siegen her), per Eisenbahn Strecke zwischen Kirchhundem und Siegen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Brauereibesichtung: Krombacher Brauerei und Eichener Brauerei
  • Schloß Junkernhees im gleichnamigen Stadtteil
  • Dreslers Park mit der "Weißen" und der "Gelben Villa". In der Gelben Villa befinden sich das Trauzimmer, das Stadtarchiv und die Stadtbibliothek. Im "Kutscher-Haus" gegenüber kann man im Sommer unter herrlichen alten Bäumen im Biergarten sitzen. "Wagenremise", "Musikpavillon" und "Gartenhaus" vervollständigen das Ensemble.
  • Kindelsbergturm - Wahrzeichen der Stadt Kreuztal
  • Historischer Hauberg in Fellinghausen
  • Altenberg - ehem. Bergbaugelände zwischen Littfeld und Hilchenbach-Müsen, beschilderter Rundweg durch die ehemalige Bergbausiedlung.
  • Liste der Bau- und Bodendenkmäler
  • Kulturbahnhof

Aktivitäten[Bearbeiten]

Es gibt ein beheiztes Freibad in Buschhütten und Naturfreibäder in Krombach, Eichen und Ferndorf. In Ferndorf befindet sich auch ein Heimatmuseum.

Einkaufen[Bearbeiten]

In Kreuztal gibt es ein kleines, überdachtes Einkaufszentrum in der Innenstadt.

Küche[Bearbeiten]

Gastronomieverzeichnis

Nachtleben[Bearbeiten]

In Kreuztal-Buschhütten gibt es sehr gutes griechisches Restaurant: "Restaurant Olymp". Außerdem liegt nahe der Krombacher Brauerei das "Hotel und Restaurant zum Anker", welches auch sehr gute Verpflegung bietet.

Unterkunft[Bearbeiten]

Direkt in Kreuztal gibt es nur zwei Hotels: Hotel Keller*** und Hotel Hopfner. Sie befinden sich in der Nähe des Bahnhofs und beherbergen jeweils ein Restaurant. Gastgeberverzeichnis

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Windrad "Ewiger Fuhrmann" bei Littfeld - Mit 150 m Höhe eines der höchsten Windkrafträder der Welt.
  • Museum Wendener Hütte bei Wenden - Holzkohle-Hochofenanlagen, Hochofenstrasse 6, 57482 Wenden, Öffnungszeiten: April - Oktober Dienstag - Sonntag, Feiertags von 15 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Literatur[Bearbeiten]

Literatur über Kreuztal verzeichnet in der deutschen Nationalbibliothek

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.