Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Killarney

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Killarney
Cill Airne
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Killarney (Irisch: Cill Airne) ist eine touristisch gut besuchte Stadt und bekannt durch den Killarney National Park. Sie liegt im Osten der Halbinsel Iveragh im County Kerry im Südwesten der Republik Irland. Trotz vieler Hotels und Geschäfte gibt es in der Stadt wenig Sehenswürdigkeiten, dafür aber eine attraktive Umgebung mit lohnenswerten Ausflugsziele, wie dem Ring of Kerry und den anderen Halbinseln Dingle und Beara, die mit ihren abwechlungsreichen Küsten immer wieder faszinieren..

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Artikel schließt ein:

  • Killarney National Park und die Gegend um den Pass Moll's Gap und die Passstraße Gap of Dunloe.
  • unter anderem folgende Ortschaften: Beaufort, Currow, Rathmore, Kilgarvan, Muckross.

Die nächste Stadt mit höherer Zentralität ist Cork, in etwa 70 km Entfernung.

Anreise[Bearbeiten]

  • Flughafen Kerry County Airport − Verbindungen von Dublin und Frankfurt-Hahn. Es gibt Bahn- und Busverbindungen zum Kerry County Airport.
  • Nächster Fährhafen: Cork
  • Es gibt ferner eine Bahnverbindung aus Mallow nach Killarney (weitere Haltepunkte: Rathmore, Farranfore, Tralee).
  • Aus Cork führt die N 22 nach Killarney, aus Limerick und Dublin die N 21 und N 23, aus Waterford und vom Rosslare Europort kommt man über die N 72 nach Killarney.
  • Der Küsten-Rundweg um die Halbinsel Iveragh Ring of Kerry führt über Killarney (N 71 und N 72).
  • Es besteht noch eine "alte Passstraße", die als Fuß- und Radweg aus Cork geeignet ist.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Es werden Kutschfahrten zu verschiedenen Zielen beim Killarney National Park angeboten.
  • Viele Parkplätze in Killarney sind gebührenpflichtig.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen und Klöster[Bearbeiten]

  • Muckross Friary. Klosteruine.
  • Muckross Church. 20. JH, nachkonziliarer Stil.

Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Muckross House. Das ehemalige Herrenhaus im Viktorianischen Stil und heutige Museum liegt am Stadtrand beim Muckross Lake. Geöffnet: täglich mit Führung 9.00 – 17.30 Uhr, Jul + Aug. bis 19.00 Uhr. Preis: Eintritt 7,50 €, zusammen mit "Traditional Farm" 12,50 €.

Bauwerke[Bearbeiten]

Parks / Landschaft[Bearbeiten]

Rhododendrenbüsche im Muckross Gardens im Killarney-Nationalpark
  • Muckross Gardens. Die Muckross Gardens (Bourn Vincent Memorial Park) mit seinen prächtigen Rhododendren- und Azaleenbüschen um das Muckross House liegen am Stadtrand und sind Teil des Killarney National Park.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • In Killarney sind die Güter des täglichen Bedarfs in großer Auswahl erhältlich.
  • Shop der Handweberei "Avoca" mit eigenen und fremden Textilien, Süßwaren und vielem anderem, bei Moll's Gap

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Ladies View. Aussichtspunkt auf der N 71 (Ring of Kerry) auf die drei Seen des National-Parks, 12 km von Killarney entfernt.
  • Dingle. Halbinsel im Norden.
  • Kenmare. Kleinstadt am Kenmare Bay.
  • Beara. Halbinsel im Süden.
  • Glengarriff. Kleinstadt am Bantry Bay mit dem Bamboo Park und Garnish Island.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.killarney.ie/ – Offizielle Webseite von Killarney

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg