Hörnum

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Hörnum mit Leuchtturm.jpg
Hörnum (deutsch)
Hørnum (Sild) (dänisch)
Hörnem (Söl) (nordfriesisch)
BundeslandSchleswig-Holstein
Einwohnerzahl913 (2021)
Höhe4 m
Tourist-Info+49 (0)4651 9626 0
Tourismus-Service Hörnum
Lagekarte von Schleswig-Holstein
Reddot.svg
Hörnum

Hörnum ist eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland an der Südspitze der Insel Sylt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Hoernum Wappen.png
Karte von Hörnum

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte 1649 unter dem Namen Hornum, obwohl sich bereits vor 1500 Fischer erstmals in der Gegend angesiedelt haben sollen. Die Südspitze der Insel blieb aber noch lange Zeit unbesiedelt, denn problematisch waren für die Besiedlung des Ortes nicht nur Sturmfluten, sondern auch die Wanderdünen, die immer wieder Häuser unter dem feinen Sand verschwinden ließen. „Auf Hörnum“, wie die gesamte Südhalbinsel Sylts genannt wurde, lebten zunächst nur einige Fischer. Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts war Hörnum unbewohnt. Die ersten festen Gebäude entstanden erst mit dem Bau des HAPAG-Anlegers und der Inselbahn zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Inselbahn war bis 1970 in Betrieb und führte über Westerland hinaus bis zum nördlichsten Ort Deutschlands, List auf Sylt am Nordostende der Insel. Die Schienentrasse wurde rückgebaut und ist seitdem Radweg. Erst 1948 erhielt Hörnum Anschluss an das Straßennetz.

Wurde von Hörnum aus ursprünglich nur Fischerei, später auch Walfang betrieben, so ist heute der Tourismus Haupteinnahmequelle. Die Strände an der Ost- und Westseite des Ortes, sowie der Hafen und die Dünenlandschaft stellen das touristische Kapital des Ortes dar. Von der Südspitze bietet sich dem Besucher bei guter Sicht der Ausblick auf die südöstlich gelegenen Nachbarinseln Föhr und Amrum.

Die Gemeinde Hörnum erhebt eine Kurabgabe. Diese wird von den Gastgebern oder im Tourismus-Service erhoben. Die Hörnumer Gästekarte hat den Status einer Inselgästekarte und wird inselweit anerkannt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Durch die Lage des Ortes auf der Insel Sylt ist die Anreise per Flugzeug etwas eingeschränkt.

  • 1 Flughafen Sylt internet (IATA: GWT), Flughafenstraße 1, 25980 Sylt. Tel.: +49 (0)4651 92 06 12, E-Mail: wikipedia commons wikidata. Zum Flughafen Sylt gibt es in der Hauptsaison im Sommer Flüge aus allen Teilen Deutschlands. In der Nebensaison sind die Verbindungen jedoch stark ausgedünnt.
  • 2 Flughafen-Hamburg internet (Hamburg-Airport Helmut Schmidt, IATA: HAM), Flughafenstr. 1 – 3, 22335 Hamburg. Tel.: +49 (0)40 507 50, Fax: +49 (0)40 50 75 12 34, E-Mail: wikipedia commons wikidata facebook instagram twitter. Der im Norden der Stadt nahe der A7 gelegene Flughafen Hamburg ist der nächst gelegene mit internationalen Verbindungen. Für die etwa 240 km benötigt man mit dem Kfz etwa 3 12 Stunden.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • 3 Bahnhof Westerland, Kirchenweg 1, 25980 Sylt wikipedia commons wikidata. Sylt ist mit der Deutschen Bahn durch stündliche Regionalzüge aus Hamburg-Altona (Regionalexpress RE 6) erreichbar, zusätzlich mehrmals täglich vor allem in den Sommermonaten mit Intercity (IC) aus allen Teilen Deutschlands, die auch über Hamburg Hbf verkehren. Die Fahrzeit ab Hamburg beträgt jeweils etwa 3 Stunden. Vom Bahnhof verkehrt regelmäßig die Buslinie 2 nach Hörnum.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Aufgrund der notwendigen Fahrt über die Hindenburgdamm gibt es keine Fernbusse zur Insel Sylt. Überregionale Fernbusse können nur nach Hamburg oder Flensburg genutzt werden. Von Hamburg ist dann die Weiterfahrt mit der Bahn erforderlich. Von Flensburg geht es ggf. mit einem Regionalbus bis Niebüll und anschließender Bahnfahrt nach Westerland. Von dort dann mit dem Inselbus Linie 2 nach Hörnum.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Wer nach Hörnum unbedingt sein Kfz mitnehmen will, für den gibt es nur 2 Möglichkeiten:

In beiden Fällen führt die L 24 (mit unterschiedlichen Straßennamen) direkt nach Hörnum.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • In den Sommermonaten verkehrt an einigen Wochentagen der Adler-Cat in nur 2,5 Stunden von Cuxhaven nach Hörnum.
  • 6 Yachthafen, Am Kai 4, 25997 Hörnum/Sylt. Tel.: +49 (0)4651 880274, E-Mail: . Der Yachthafen des Sylter Yacht Club befindet sich im nördlichen Teil des Hörnumer Hafens. Der Hafen ist tidenunabhängig und kann auch bei Niedrigwasser von großen Yachten angelaufen werden. Dort sind 80 Liegeplätze an Schwimmstegen für Dauer- und Gastlieger vorhanden. Auch eine Diesel-Tankstelle steht bei Bedarf zur Verfügung. Kajak-Fahrer können auf dem Gelände im eigenen Zelt übernachten. Merkmale: freies WLAN, Toilette, Dusche. Geöffnet: Hafenbüro: 01.05.-30.09.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Nordseeküsten-Radweg ist Teil der North Sea Cycle Route und Teil der Deutschlandroute D 1: Nordseeküstenroute. Er führt an der Küste an der Insel Sylt vorbei. Von Niebüll aus bietet sich ein Abstecher mit der Bahn über den Hindenburgdamm nach Sylt an.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Innerhalb des Ortskerns erreicht man alles sehr gut zu Fuß.
  • Vom Hafen verkehrt bis Westerland die Buslinie 2 der Sylter Verkehrsgesellschaft und bietet durch 6 Haltepunkte in Hörnum auch einen bescheidenen Linienverkehr im 30-Minuten-Takt. An den Bussen sind Fahrradanhänger bzw. -träger montiert, so dass man auch einen Teil der Strecke mit dem Fahrrad zurücklegen kann.
  • Für das Vorankommen in Hörnum und auch auf der gesamten Insel ist jedoch das Fahrrad das ideale Verkehrsmittel. Wer sein eigenes Rad nicht dabei hat, kann sich eins ausleihen bei
    • 1 Fahrradverleih Matthiesen, Rantumer Str. 25, 25997 Hörnum. Mobil: +49 (0)171 3121195. Der Fahrradverleih Matthiesen bietet auch einen Reparaturservice an. Zum Verleih stehen Damen- und Herrenräder von einer Größe 26" und 28" zur Verfügung. Auch Kinderräder sind hier vorhanden.
    • Sollten beim Fahrradverleih Matthiesen keine Räder zur Verfügung stehen oder diese nicht gefallen, so gibt es 2 weitere Verleihstationen im benachbarten Rantum.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sankt-Thomas-Kirche
  • 1 Sankt Thomas, Hangstraße 38, 25997 Hörnum. Tel.: +49 (0)4651 880255, E-Mail: wikipedia commons wikidata. Die weiße, an ein Segelboot erinnernde Kirche wurde 1969–1970 nach dem Entwurf des Niebüller Architekten Martin Bernhard Christiansen errichtet und bereits 1997 unter Denkmalschutz gestellt. Es gibt keine rechtwinklig zueinander stehenden Wandflächen, stattdessen Dreiecksformen und unregelmäßige Vierecke und Polygone. Das hohe Chorfenster zeigt abstrakte Formen, die seitlichen schmalen schrägen Fensterfriese erzählen die Passionsgeschichte. Die Orgel stammt aus dem Jahr 1993. Bei dem links vom Altar aufgehängten Votivschiff handelt es sich um ein Schiffsmodell des Raddampfers „Cobra“, der 1901 die neue Seebäderpassage von Hamburg über Helgoland zur Sylter Südspitze eröffnete.
  • 1 Leuchtturm, An der Düne 50, 25997 Hörnum wikipedia commons wikidata. Der 34 m hohe Turm wurde 1907 auf einer 16 m hohen Düne erbaut und ist heute der einzige Leuchtturm auf Sylt, der besichtigt werden kann. Nach Überwindung von 128 Stufen bietet sich von der Aussichtsplattform eine gute Aussicht zu den Inseln Amrum und Föhr. Hinweis auf der Galerie: R.A.L.F - rechts Amrum, links Föhr. Auf dem Turm kann man auch heiraten: von April bis Oktober vergibt das Standesamt Sylt Hochzeitstermine für die Trauung in luftiger Höhe. Merkmale: Rauchverbot, Tiere verboten. Geöffnet: Besichtigung: 01.04.-30.06.: Mi-Fr 9:00, 10:00, 11:00, 12:00, / 01.07.-31.10.: auch Mo (max. 10 Personen). Preis: Erw. 6,00 €, Kinder (mind. 8 J,) 3,00 € (Tickets beim Tourismus-Service Hörnum).
  • 1 Arche Wattenmeer (Nationalpark-Haus), Rantumer Straße 33, 25997 Hörnum (Sylt). Tel.: +49 (0)4651 8862229, E-Mail: . Das Naturerlebniszentrum in der früheren Hörnumer Kirche bietet zahlreiche Aquarien und mit einer begehbaren hölzernen Arche eine großzügige und familienfreundliche Ausstellung zum Nationalpark Wattenmeer. Hier erfahren Kinder und Erwachsene viele spannende Informationen über die Tier- und Pflanzenwelt der Insel Sylt.
  • 2 Leuchtfeuer im Park (ehem. "Hörnum Odde"), Park in der Rantumer Straße, 25997 Hörnum. Das kleine Leuchtfeuer war bis 1997 in Betrieb, musste aber 2013 aufgegeben und abgebaut werden, da es aufgrund starker Sandverluste an seinem bisherigen Standort abzustürzen drohte. Durch eine Spendenaktion konnte das Bauwerk gerettet und im Ortszentrum wieder aufgebaut werden. Etwas Geschichte hierzu. Geöffnet: 24/7.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • 7 Hörnumer Hafen, Hafenstraße, 25997 Hörnum. Am Hafen gibt es immer etwas zu sehen und zu erleben. In den Sommermonaten wird jedes Wochenende ein Hafen-Flohmarkt veranstaltet. Die Adler-Schiffe starten von hier zu ihren Fahrten nach Amrum, Föhr und zu den Halligen oder auch nach Cuxhaven. Ein absolutes Highlight ist die Fahrt zu den Seehundsbänken inkl. Seetierfang. Direkt im Hafen befindet sich der Sylter Yachtclub sowie der Sylter Catamaran Club. Der Hafen Kiosk sowie das Bistro Sylter Muscheln bieten etwas gegen den aufkommenden Hunger. Auch die Kegelrobben im Wasser des Hafens lieben Heringe. Geöffnet: 24/7.
  • 1 Grünes Tal, Odde-Wei, 25997 Hörnum. Das Grüne Tal ist ein beliebter Ruheort in der kleinen Gemeinde. Windgescützt kann man hier in einer kleinen Oase auf gemütlichen Bänken verweilen.

Parks, Natur[Bearbeiten]

  • 2 Hörnum-Odde wikipedia commons wikidata. Die Hörnum-Odde ist die Südspitze der Insel Sylt, eine Dünen- und Heidelandschaft. Die Odde ist ein Refugium für Flora und Fauna mit ihren tief eingeschnittenen, halboffenen Dünentälern und seltenen Sand-Salzwiesen und steht seit 1972 unter Naturschutz. Durch Sturmfluten kam es immer wieder zu Abbrüchen an den Dünen. Es ist zu befürchten, dass die Hörnum-Odde im Laufe der Zeit dem Meer zum Opfer fällt. Bei einer sehr informativen, etwa 2 12-stündigen Führung erfährt man sehr viel über die Natur und gewinnt einen Blick in die Zusammenhänge. Für das Umrunden der Südspitze Sylts zu Fuß muss ein niedrigerer Wasserstand abgewartet werden, da bei Hochwasser die Nordsee bis an den Dünensaum reicht.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Vom 1 Bunkerhill beim Parkplatz K24 hat man einen schönen Ausblick zum Wattenmeer sowie zum Weststrand. Der Bunker auf dieser Düne ist einer der Bunker und Unterstände, die im Zweiten Weltkrieg errichtet und telefonisch miteinander verbunden wurden. Zumeist ältere, einheimische Soldaten hatten die Aufgabe, den Horizont nach feindlichen Truppen abzusuchen, doch den Feind bekamen sie im Kriegsverlauf nie zu sehen. Die Insel blieb von unmittelbaren Kampfhandlungen verschont.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Sicherheit im Watt
Mudflat hiking.JPG

Das Watt an der Nordseeküste ist ein geschützter Lebensraum, der Rücksichtnahme auf Menschen und Tiere erfordert, der Menschen magisch anzieht. Um sicher von der Wattwanderung auch wieder zurück zu kommen, sollte man unbedingt einige Regeln beachten:

  • Informieren Sie sich über die Gezeiten, um nicht von der Flut überrascht zu werden. Eine gute Startzeit ist ca. 2 Stunden vor Niedrigwasser.
  • Gehen Sie nicht alleine ins Watt.
  • Tragen Sie alte Turnschuhe oder „Beachies“, scharfkantige Muscheln können zu schmerzhaften Verletzungen führen.
  • Meiden Sie „Priele“, da bei Flut zuerst die Priele geflutet werden, und der Rückweg dadurch abgeschnitten werden könnte.
  • Halten Sie Sichtkontakt zu einer weithin sichtbaren Landmarke, um sich für den Rückweg besser orientieren zu können.
  • Wagen Sie sich nicht zu weit hinaus, es kann aus dem Nichts heraus Seenebel auftauchen und die Orientierung unmöglich machen.
  • Gehen Sie nie bei Dunkelheit, Nebel oder Gewitter ins Watt.
  • Benutzen Sie Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille und Kopfbedeckungen, die Reflexion der Sonne ist im Watt wesentlich intensiver als an Land.
  • Nehmen Sie immer eine Uhr, evtl. einen Kompass oder ein GPS-Gerät und ein Mobiltelefon mit.
  • Speichern Sie die Notrufnummer der DGzRS auf Ihrem Handy:
+49 (0)421 536870
  • Vertrauen Sie sich orts- und fachkundigen Wattführern an, sicher ist sicher!
  • 2 Golfclub Budersand Sylt, Am Kai 3, 25997 Hörnum. Tel.: +49 (0)4651 4492710, Fax: +49 (0)4651 4492711, E-Mail: . Der 18-Loch-Platz in klassischem Links-Course-Design wurde 2008 auf einem 73 ha großem Areal eröffnet. Zuvor waren aufwendig 40 Gebäude der ehemaligen Pidder-Lüng-Kasernen abgerissen, Kläranlagen und Öltanks entsorgt, 10.000 m² gepeinigte Landschaft renaturiert worden. Geöffnet: täglich ab 09:00.
  • Wattwanderungen: Das Hörnumer Watt bietet mit seinen vielfältigen Lebensräumen ein einmaliges Naturerlebnis. Ganzjährig finden in Hörnum Wattwanderungen für Groß und Klein um die Hörnumer Nehrung statt. Geführte Wattwanderungen werden veranstaltet von der Schutzstation Wattenmeer. Wer gerne selbstständig eine Wattwanderung unternehmen möchte, sollte die Sicherheitsregeln nicht außer Acht sein lassen.
  • Hörnum bietet Strand für jeden Geschmack: Sportanimation mit Spiel und Spaß von der Morgengymnastik bis zum Volleyballspiel, Textil- und FKK-Strände, Abschnitte für Hundehalter und Surfer oder einfach nur Ruhe an der Südspitze der Insel, der Hörnum-Odde bei einem ausgedehnten Spaziergang durch eine einzigartige Strand- und Dünenlandschaft. Natürlich kann man auch "nur" im Strandkorb relaxen.
  • Radfahren ist nicht nur in Hörnum sondern auf der ganzen Insel beliebt. Quer über Sylt erstreckt sich ein gut ausgebautes, 200 km langes Radwegenetz. Die Strecken führen überwiegend idyllisch durch die Dünenwelt und am Watt entlang. Wer sein eigenes Rad nicht dabei hat, kann sich eins ausleihen, Details im Abschnitt Mobilität.
Tipp: Für größere Entfernungen bietet sich eine Kombination an, bei der eine Strecke (am besten "gegen den Wind") mit dem Bus zuückgelegt wird. An den Bussen sind Fahrradanhänger bzw. -träger montiert.
  • Wandern und Joggen: Aufgrund der Lage des Ortes sowohl an der Westküste wie auch an der Wattenseite der Insel bieten sich schon auf wenigen Kilometern Strecke eine Vielzahl an unterschiedlichen Ausblicken. Wem die stürmische Nordsee am Weststrand nicht gefällt geht einfach zum Oststrand und genießt Wattenmeer und Dünenlandschaft, reetgedeckte Häuser und Hafenromantik. Gut ausgebaute Wanderwege oder eine Umrundung der Hörnumer Odde bieten Abwechslung. Einige Routenvorschläge hält der Tourismus-Service bereit.
  • Surfen: Ausgedehnte Strände an West- und Ostseite der Insel bieten bei jedem Wetter für Könner und Anfänger zu jeder Zeit passende Möglichkeiten, den Sport zu erlernen oder ihn intensiv auszuleben.
Surfreviere
  • Das 3 Surf- und Kiterevier Möwennest ist ein Flachwasser Surf- und Kiterevier an der Ostküste von Hörnum. Hier wird man bei Ostwind besonders belohnt: Spiegelglattes Flachwasser hinter einer Sandbank, kleine Wellen zum Üben davor und eine traumhafte Natur drumherum. Allerdings gibt es hier kaum Parkmöglichkeiten.
  • Das 4 Surf- und Kiterevier K4 nördlich von Hörnum an der Westseite an der Rantumer Straße beim Parkplatz "K4" in Höhe der Bushaltestelle Möskental bietet sehr flach abfallenden Strand mit einer Vielzahl von Prilen und Buchten. Jenseits der Sandbank kann hier bei entsprechender Wind- und Wetterlage auch mit einer schönen Brandung gerechnet werden.
Surfschulen
  • Segeln: Die Ostseite der Insel ist ein ideales Segelrevier für Anfänger aber auch für "alte Hasen" mit kleinen Booten wie Jollen und Katamaranen.
Segelschule
  • 7 Sylter Catamaran Club, Hafenstraße, 25997 Hörnum. Mobil: +49 (0)160 95937473, E-Mail: facebook instagram. Im Vereinshaus des SCC diekt am Hörnumer Hafen befindet sich eine Catamaran-Segelschule, die den Gästen die Möglichkeit bietet, Anfänger- und Aufbau-Kurse zu belegen. Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene können hier das ABC des Catamaran-Segelns in Theorie und Praxis erlernen. Gesegelt wird an der Ostseite von Hörnum im Revierdreieck zwischen Sylt, Amrum und Föhr in Sichtweite zum Hörnumer Strand.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Imbiss[Bearbeiten]

  • 1 Sylter Muscheln Bistro (Muschelbude), Am Kai 4, 25997 Hörnum (am Hafen). Mobil: +49 (0)160 98077673 facebook instagram. Regionaler geht's nicht: Direkt von den Muschelbänken vor Hörnum kommen die leckeren Miesmuscheln mit den nötigen Zutaten frisch gekocht direkt auf den Tisch. Dass im Sylter Muscheln-Bistro auch die Nordseefische zubereitet werden, ist eigentlich selbstverständlich. Merkmale: rollstuhlzugänglich, Terrasse, zum Mitnehmen. Geöffnet: tägl. 12:00-22:00.
  • 2 Fisch-Mathiesen (Fischbude), Hafenstraße 1, 25997 Hörnum (am Hafen). Tel.: +49 (0)4651 881773, E-Mail: facebook. Fischimbiss des Traditions-Fischgeschäfts Mathiesen. Hier gibt es Kleinigkeiten und leckere Fischbrötchen, Waffeln und noch mehr. Auch kleine Heringe für Willi (Hörnums bekannte Hafen-Kegelrobbe) gibt es hier. Merkmale: Terrasse, Meeresfrüchte, zum Mitnehmen. Geöffnet: tägl. 10:00-18:00.
  • 3 Hafenliebe (Crêperie), Hafenstraße 4, 25997 Hörnum (am Oststrand, neben dem Vereinshaus des SCC) instagram. Im Angebot sind etwa 30 verschiedene Crêpes vom Klassiker Zucker & Zimt über Marzipancreme mit Amaretto bis zum deftigen Käse-Schinken-Crêpes. Merkmale: Terrasse, Crêpe, vegetarisch, Selbstbedienung. Geöffnet: tägl. 11:00-18:00.

Cafés[Bearbeiten]

  • 4 Café Lund (Sölring Iskreem), Rantumer Straße 1-3, 25997 Hörnum. Tel.: +49 (0)4651 881036 (Café), +49 (0)4651 881034 (Bäckerei), Fax: +49 (0)4651 880295, E-Mail: facebook instagram twitter. Familienbetrieb seit fast 80 Jahren: Bäckerei, Konditorei, Café, Restaurant und Eisdiele. Das Eis (“Sölring Iskreem”) ist hausgemacht und aus natürlichen Rohstoffen. Merkmale: Parkplatz, Garten, Terrasse, vegan, vegetarisch, Tiere erlaubt. Geöffnet: Café: Fr-Di: tägl. 09:00-17:00, Bäckerei: Mo,Di,Fr,Sa: 07:00-17:00, So+Feiertage: 08:00-17:00.

Restaurants[Bearbeiten]

  • 5 Fisch-Mathiesen (Bistro und Fischhandel), Rantumerstraße 8, 25997 Hörnum. Tel.: +49 (0)4651 881773, E-Mail: facebook. Der Familienbetrieb bietet seit über 30 Jahren eine große Auswahl an frischen, hausgemachten Salaten, einen Frischfischtresen, hausgeräucherte Spezialitäten und Fischplatten für besondere Anlässe auf Vorbestellung. Berühmt ist die Fischsuppe, sowie die Miesmuscheln im Weißweinsud. Merkmale: Terrasse, Meeresfrüchte, zum Mitnehmen. Geöffnet: Di-Sa 10:00-21:00, So 11:00-21:00 (Anf. Nov. - Weihnachten: Betriebsruhe).
  • 6 Kap Horn, Süderende 24, 25997 Hörnum (direkt am Hörnumer FKK-Strand). Tel.: +49 (0)4651 881548, Fax: +49 (0)4651 9677548, E-Mail: facebook. Rustikales Strandrestaurant in den Dünen am Weststrand mit sonnendurchfluteter Strandkorb-Terrasse. Die "Holzhütte" lädt mit ihren schlichten Bänken und Stühlen zum Verweilen ein. Merkmale: Platz im Winterraum, Terrasse, Regionalküche.
  • Dock2 Genusswirtschaft, Strandstraße 2, 25997 Hörnum (im "Hotel 54°Nord"). Tel.: +49 (0)4651 449170, E-Mail: . Die Genusswirtschaft präsentiert sich im modernen, im Containerstil gestalteten Ambiente. Flammkuchen in vielen Variationen, frisch aufgeschnittene Schinken- und Salamispezialitäten, feinste Oliven oder der sagenhafte Stralsunder Pfefferlappen (Bismarckhering) lassen keine Wünsche offen. Ausgesuchte Weine und das Bier aus der Sylter Meersalzmanufaktur runden das Angebot ab. Merkmale: deutsche Küche, Regionalküche. Geöffnet: Do-Mo ab 13:00.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Die Gemeinde Hörnum berechnet eine Kurabgabe. Diese wird von den Gastgebern oder im Tourismus-Service erhoben. Die Hörnumer Gästekarte hat den Status einer Inselgästekarte und wird inselweit anerkannt.

Ferienwohnungen und -häuser sind reichlich vorhanden, allerdings in der Saison trotzdem Mangelware. Eine zentrale Buchungsmöglichkeit, sei es ein reetgedecktes Strandhaus, eine Ferienwohnung mit Meerblick oder mitten im Ort, bietet der Tourismus-Service über seine Website.

Für Gruppen gibt es in Hörnum vielfältige Möglichkeiten. Angefangen beim Zeltlager über Freizeit- und Erholungsheime bis hin zum Pidder-Lüng-Haus werden Unterkünfte für kleine und größere Gruppen mit und ohne Vollverpflegung angeboten. Eine Übersicht findet sich sich hier.

Camping[Bearbeiten]

  • 1 Campingplatz Hörnum, Rantumer Str. 31, 25997 Hörnum. Tel.: +49 (0)4651 8358431, E-Mail: . Der Campingplatz ist nur für Wohnwagen und Zelte ausgelegt. Wohnmobile sind nicht zugelassen. Der Platz liegt in der idyllischen Sylter Dünenlandschaft direkt an dem kilometerlangen, weißen Sandstrand. Die Plätze für Zelte sind in die typische Dünenlandschaft eingebettet. Die Wohnwagenplätze befinden sich direkt am Dünenrand. Der Platz wird vor allem wegen seiner Naturnähe und unkomplizierten Atmosphäre geliebt. Auch stehen einige Mietwohnwagen zur Verfügung. Merkmale: freies WLAN, Hunde erlaubt. Geöffnet: 01.04.-31.10.
  • 2 Wohnmobilstellplatz Hörnum, Parkplatz, 25997 Hörnum. Tel.: +49 (0)4651 8358431 (Büro Campingplatz), E-Mail: . Der Stellplatz für 34 Fahrzeuge (bis max. 9 m Länge) liegt in den Dünen direkt am Weststrand an der Zufahrt zum Campingplatz. In dem modernen Servicehaus stehen insgesamt zehn kombinierte Dusch- und Waschkabinen (darunter eine barrierefreie und eine Familien-Einheit), sechs WCs, Abspülmöglichkeiten und Waschmaschinen zur Verfügung. Für die Wohnmobile ist eine komplette Ver- und kostenlose Entsorgung vorhanden. Merkmale: freies WLAN, Hunde erlaubt. Geöffnet: ganzjährig. Preis: ab 15,00 €/N zzgl. 6,00 €/Pers./N, Kinder 4,00 €/N, Hunde 3,50 €/N.

Preiswert[Bearbeiten]

  • 3 Jugendherberge Hörnum, Friesenplatz 2, 25997 Hörnum. Tel.: +49 (0)4651 880294, Fax: +49 (0)4651 881392, E-Mail: . Insbesondere bei Familien beliebte Jugendherberge mit 168 Betten in 1- bis 8-Bettzimmern. Merkmal: freies WLAN. Geöffnet: Mär-Okt, + Sylvester. Check-in: 15:00-21:00. Preis: ab 34,00 €/ÜF.
  • 4 Rostiger Anker (Gästehaus. Ferienwohnungen), Blankes Tälchen 8, 25997 Hörnum. Tel.: +49(0)4651 9672247.

Hotels[Bearbeiten]

  • 5 HAPIMAG Resort Hörnum, Rantumer Str. 23A, 25997 Hörnum. Tel.: +49(0)4651 46080, E-Mail: . Ferienanlage (Timesharing) für Mitglieder, allerdings ist auch Schnupperurlaub zu gewissen Zeiten möglich. Merkmale: freies WLAN, rollstuhlzugänglich, Einkaufen, Restaurant, Schwimmbecken, Wellness-Center. Check-in: ab 16:00. Check-out: bis 10:00.
  • 6 Apartmenthotel am Leuchtturm, An der Düne 38, 25997 Hörnum. Tel.: +49 (0)4651 96100, Fax: +49 (0)4651 961096, E-Mail: facebook. Das familiengeführte Apartmenthotel liegt direkt am Rande des Ortskerns am Fuße des Hörnumer Leuchtturms. Es wurde vom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie (DINÖ) auf seine Nachhaltigkeit überprüft und erfolgreich zertifiziert. Die Gäste erhalten die Sylt Go! Mobility Card, mit der sie im gesamten ÖPNV Netz auf Sylt jederzeit kostenlos fahren können. Merkmale: freies WLAN, Tiefgarage, Fahrstuhl, Schwimmbecken, Wellness-Center, kostenloser Parkplatz, Hunde erlaubt. Preis: ab 125,00 €/Ü (inkl. Strandkorb; ggf. zus. ? €/Hund).
  • 7 Hotel 54°Nord, Strandstraße 2, 25997 Hörnum. Tel.: +49 (0)4651 449170, Fax: +49 (0)4651 4491755, E-Mail: facebook instagram. Designhotel im einstigen Hapag-Haus in zwei zusammenhängenden Gebäuden mit insgesamt 18 Deluxe-Zimmern und 4 Doppelzimmern. Die Gäste erhalten die Sylt Go! Mobility Card, mit der sie im gesamten ÖPNV Netz auf Sylt jederzeit kostenlos fahren können. Merkmale: Garni, freies WLAN, Sauna, Wellness-Center, kostenloser Parkplatz, Hunde erlaubt. Preis: DZ ab 120,00 €/ÜF (ggf. zus. ? €/Hund).
  • 8 Hotel Budersand (Golf & Spa), Am Kai 3, 25997 Hörnum. Tel.: +49 (0)4651 46070, Fax: +49 (0)4651 4607450, E-Mail: instagram. Luxushotel mit 77 Zimmern und Suiten unmittelbar am Meer (Wattseite der Insel) mit Indoor-Pool mit Panoramafenstern und Dünenblick, Dampfbad, Bio-Sauna und finnische Sauna, Eisgrotte und Erlebnisduschen und modernem Fitnesraum. Auf dem unmittelbar angrenden Golfplatz erhalten Hotelgäste 20% Ermäßigung auf das reguläre Greenfee. Merkmale: ★★★★★S, freies WLAN, Garage, rollstuhlzugänglich, Bar, Fahrradverleih, Golf, Restaurant, kostenloser Parkplatz, Hunde verboten. Check-in: ab 15:00. Check-out: bis 12:00. Preis: EZ ab 250,00 €/ÜF, DZ ab 290,00 €/ÜF.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Kurtaxe[Bearbeiten]

  • Die Gemeinde Hörnum erhebt eine Kurabgabe für eine angemessene Infrastruktur, bewachte Badestrände, intakte Strandzugänge, sanitäre Einrichtungen und vieles mehr, das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist. Dazu erhält man von den Gastgebern oder im Tourismus-Service die Hörnumer Gästekarte, die den Status einer Inselgästekarte hat und inselweit anerkannt wird.
    • Die Kurabgabe beträgt für Personen über 18 Jahre in der Hauptsaison (01.04.—31.10.) 2,90 €/Tag, in der Nebensaison (01.11.—31.03.) 1,20 €/Tag. Kinder und Jugendliche (bis zu 18 Jahren) sind von der Kurabgabe befreit.(Stand: 2022)

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Ab 8 Hörnum Hafen fahren Ausflugsschiffe der Fa. Adler-Schiffe zu den Inseln Amrum und Föhr, zu diversen Halligen und machen eine Vielzahl Ausflugsfahrten.
  • Tagesfahrt nach Helgoland -in den Sommermonaten gibt es von sonntags bis mittwochs Fahrtmöglichkeiten für Tagestouren nach Helgoland. Der Katamaran Adler Cat fährt um 10:10 ab Hörnum und ermöglicht nach einem Kurzstopp auf Amrum einen etwa 3 Std. 45 Min. Aufenthalt auf der Insel. Donnerstags startet um 11:15 Uhr eine Direktverbindung nach Helgoland für einen 3 Stunden Aufenthalt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www.hoernum.de – Offizielle Webseite von Hörnum

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.