Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Gerolzhofen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
GEO Marktstraße.jpg
Gerolzhofen
BundeslandBayern
Einwohner
6.902 (2015)
Höhe
244 m
Tourist-Info+49 (0)9382 90 35 12
http://www.gerolzhofen.de/
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Gerolzhofen

Die Stadt Gerolzhofen liegt am Nordwestrand des Steigerwalds in Unterfranken und hat eine gut erhaltene mittelalterliche Altstadt vorzuweisen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Erste Besiedlungen bei Gerolzhofen sind durch Flurfunde bis in die Bronzezeit nachweisbar. Die erste Erwähnung wird in den Zeitraum 750 bis 779 datiert, ein "Geroltshove in Folcfelden" wird in einer Schenkungsurkunde an das Kloster Fulda erwähnt.

Der Name wird als Hof des "Gerold" vom Namen Gerwalt gedeutet, das ist im Germanischen der Speerwerfer (Ger für Spitze), oder auch von der altfränkischen Adelssippe der Gerolds abgeleitet. 1345 erfolgt die erstmalige Erwähnung als Stadt.

Im Mittelalter ist das Schicksal von Gerolzhofen recht wechselhaft: im Fränkischen Städtekrieg (1397-1400) geht die erst kurz zuvor erlangte Reichsfreiheit verloren und die Stadt gehört von da an zu Würzburg, im Bauernkrieg (1525), im Markgräflerkrieg (1552) und im Dreißigjährigen Krieg wird Gerolzhofen mehrfach geplündert.

Gerolzhofen ist auch Schauplatz von Hexenverfolgungen: unter dem Würzburger Fürstbischof Philipp Adolf von Ehrenberg war Gerolzhofen ein Hauptgerichtsplatz für die gesamte Region, von 1615 bis 1619 wurden 261 Frauen wegen Hexerei hingerichtet.

Nach der Säkularisation gelangt Gerolzhofen mit dem Hochstift Würzburg an Bayern.

1972 wird der ehemalige Landkreis Gerolzhofen aufgelöst, die Stadt wird dem Landkreis Schweinfurt zugeordnet.

Gemeindeteile der Stadt Gerolzhofen sind Gerolzhofen, Klesenmühle, Lindelachshof und Rügshofen.

Gerolzhofen ist Weinort: die Weinlage ist der "Gerolzhöfer Arlesgarten".

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßen-km)
Wiesentheid15 km
Haßfurt21 km
Schweinfurt22 km
Würzburg51 km
Bamberg54 km
Nürnberg97 km
Frankfurt am Main170 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten internationalen Flughäfen sind der Flughafen in Nürnberg (82 km, ca. eine Autostunde), der Flughafen in Frankfurt am Main (170 km, ca. 1,5 Autostunden) und der in Erfurt (180 km, ca. 2 Autostunden).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste schnell erreichbare Bahnhof ist Schweinfurt, weiter mit Bus oder Taxi.

Gerolzhofen ist Station an der Steigerwaldbahn, einer Nebenbahn von Kitzingen nach Schweinfurt. Die Strecke wurde von der Bayerischen Regionaleisenbahn (BRE) übernommen, sie ist wegen vermuteter Altlasten aus dem Zweiten Weltkrieg für den Zugverkehr gesperrt, soll aber wieder in Betrieb genommen werden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Gerolzhofen liegt an der Bundesstraße 286. Die Bundesstraße B286 hat im Norden Anschluss an die Autobahn A70 (Maintalautobahn, RWBA Autobahnausfahrt.svg Schweinfurt Ost), diese führt vom Dreieck Werntal bei Schweinfurt nach Osten bis Bamberg und Bayreuth. Südlich von Gerolzhofen hat die B286 Anschluss (RWBA Autobahnausfahrt.svg Wiesentheid) an die A3 aus Frankfurt über Würzburg und weiter nach Nürnberg und München. Zwischen diesen beiden Anschlussstellen ist die Bundesstraße B286 schnellstraßenartig und kreuzungsfrei ausgebaut. Die Trasse führt ostseitig an Gerolzhofen vorbei.

Die Parkplätze unmittelbar am Marktplatz sind gebührenpflichtig, benachbart am Zentrum gibt es kostenlose Kurzparkplätze, und mit ein paar Gehminuten auch nichtgebührenpflichtige Dauerparkplätze.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Verkehrsgemeinschaft Schweinfurt (VSW) betreibt die Buslinien im Kreis und in der Region, das sind die Buslinien mit vierstelligen Liniennummern.

Der Busbahnhof befindet sich im Westen des Stadtzentrums am Bahnhof, Buslinien durch Gerolzhofen sind:

  • 8160 Schweinfurt - Gerolzhofen - Oberschwarzach
  • 9307 Schweinfurt - Gerolzhofen - Untersteinbach
  • 9308 Gernach/Volkach - Gerolzhofen
  • 9310 Gerolzhofen - Geesdorf

Landkreis Schweinfurt (Öffentlicher Personennahverkehr).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Steigerwalddom, Marktplatz
  • Katholische Stadtpfarrkirche "Hl. Maria vom Rosenkranz", auch Steigerwalddom, erbaut im gotischen Stil mit Doppelturm von 1436 bis 1479. Besonders sehenswert im Inneren und an der Nordwand ist eine vier Meter hohe gotische Madonna im dreifachen Rosenkranz und im Stil Riemenschneiders. Am Marktplatz.
  • Spitalkirche "St. Vitus": Das Spital ist für das Jahr 1402 belegt, ein Altar im Spital für 1409 und für das Jahr 1600 eine Dacherneuerung. Ab 1690 bis 1710 wird dann die Spitalkirche von Fürstbischof Johann Philipp von Greiffenklau im Barockstil erneuert.
Johanniskapelle
  • Gotische Johanniskapelle, 1497 erbaut (an der Stadtpfarrkirche).
  • In der Johanneskapelle befindet sich das Museum Johanniskapelle, Kirchgasse, 97447 Gerolzhofen. Tel.: +49 (0)93 82 90 35 12. Geöffnet: an Sonn- und Feiertagen: 14.00 Uhr - 17.00 Uhr. Preis: Erwachsene 2,50 €.. Das Museum wurde 2006 eröffnet und zeigt die Dauerausstellung „Kunst und Geist der Gotik“. Zu sehen gibt es wertvolle Kunstwerke der Gotik, die Bestände stammen aus der katholischen Pfarrei Gerolzhofen, aus verschiedenen Museen und aus der Kunstsammlung der Diözese Würzburg.
Altes Rathaus, Marktplatz
  • Altes Rathaus, 1475 mit markanten gotischen Treppengiebeln erbaut.
  • Stadtmuseum, Altes Rathaus, 97447 Gerolzhofen (am Marktplatz). Tel.: +49 (0)93 82 90 35 12. Geöffnet: Mo. – Fr. 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 17.00 Uhr; Sa. 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und zusätzlich von April bis Okt. von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr; So. 14.00 Uhr - 17.00 Uhr. Preis: Erwachsene 1,50 €.. Gezeigt wird die Dauerausstellung „Welterfolg Nähmaschine – vom armen Schneiderlein zur Kleiderfabrik“, im zweiten Obergeschoss befindet sich das 1. Bayerische Schulmuseum.
  • Stadtmauerring aus dem 14. Jahrhundert mit noch gut erhaltenen 10 Stadttürmen, u.a.: die vier Ecktürme und die Stadttürme Eulen- oder Hexenturm und dem Weißen Turm, das ehemalige Centgefängnis.
  • In der Altstadt befinden sich zahlreiche historische Gebäude:
  • Weißer Hof,
  • Ehemaliges Oberamtshaus, als Renaissancebau mit Schneckenvolutengiebeln im Jahre 1580 von Fürstbischof Julius Echter erbaut und heute Sitz der Verwaltungsgemeinschaft
  • Echterhof,

Aktivitäten[Bearbeiten]

Hexenturm
  • Steigerwald-Motodrom (Go-Kart-Bahn, Leih-Kart), Dingolshäuser Straße 24, 97447 Gerolzhofen. Tel.: +49 (0)9382 1255. Geöffnet: von Ostern bis Ende Oktober an allen Sonn- und Feiertagen von 13-18 Uhr.

regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Geo-Live-Night. . Kneipenfestival der Wirtegemeinschaft mit Live-Musik, zweimal im Jahr an einem Samstag im März und im Oktober in der Innenstadt;

Einkaufen[Bearbeiten]

In der Innenstadt befinden sich zahlreiche Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten.

Östlich des Stadtzentrums an der nördlichen Abfahrt von der Bundesstraße befindet sich ein kleines Gewerbegebiet mit Einkaufsmärkten.

Wein[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

ehemaliges Amtshaus
  • 1 Brauereigasthof Weinig, Rügshöfer Straße 5, 97447 Gerolzhofen. Tel.: +49 9382 1024. Traditionelle fränkische Küche, Hausschlachtung, eigene Biere, Biergarten Geöffnet: Mo bis So 9.00 bis ca. 23.00 Uhr, Freitag ist von Januar bis Ende April geschlossen.
  • 4 Picone's Il Ristorante, Dingolshäuser Str. 13, 97447 Gerolzhofen. Tel.: +49 9382 3196363, Fax: (0)9382 3196362, E-Mail: . Di + Mi sind Pastatage. Geöffnet: Di – Sa 17.00 – 23.00 Uhr, So + Feiertag 11.00 – 14.30 Uhr + 17.00 – 22.00 Uhr, Mo ist Ruhetag.
  • 6 Restaurant La Torre Bianca, Weiße-Turm-Straße 22, 97447 Gerolzhofen. Tel.: +49 9382 8223. Italienische Küche. Geöffnet: Mo – Sa 17.00 – 23.00 Uhr, So + Feiertage 11.30 – 14.00 Uhr + 17.00 – 23.00 Uhr, Sa ab 17.00 Uhr , Mi ist Ruhetag.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 1 Brazil + Gerolzhofen, Steingrabenstr. 1, 97447 Gerolzhofen. Tel.: +49 9382 3197446. Speisekarte mit Riesenauswahl aus der griechischen, asiatischen, mexikanischen, deutschen Küche, aber auch Pasta. Geöffnet: Mo – Do 17.30 – 2.00 Uhr, Fr + Sa 17.30 – open End, So 17.30 – 2.00 Uhr (warme Küche werktags bis 23.45 Uhr, Wochenende bis 2.00 Uhr).

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Tor zum Steigerwald (Hotel-Gasthof), Dingolshäuser Straße 1, 97447 Gerolzhofen. Tel.: +49 (0)9382 9746-0, Fax: +49 (0)9382 974652, E-Mail: . Feine regionale Küche mit international-exotischen Highlights. Geöffnet: Restaurant: Mo + Di 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 21.00 Uhr, Mi + Do 17.00 – 21.00 Uhr, Fr + Sa 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 21.00 Uhr, So 11.00 – 14.00 Uhr. Preis: EZ ab 52,50 €, DZ als EZ ab 55 €, DZ ab 75 € (jeweils inkl. Frühstücksbüffet).

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Apotheken, Allgemeinmediziner und Fachärzte sind in Gerolzhofen mehrfach vertreten.
Kurzinfos
Fläche18,35 km²
Telefonvorwahl09382
Postleitzahl97447
KennzeichenSW
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 2 Tourist-Information Gerolzhofen, Altes Rathaus - Marktplatz 20, 97447 Gerolzhofen. Tel.: +49 (0)93 82 90 35 12, Fax: +49 (0)93 82 90 35 13, E-Mail: . Geöffnet: Mo – Fr 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr; Sa 9.00 – 12.00 Uhr (zusätzl. von April bis Oktober 14.00 – 17.00 Uhr); So 14.00 – 17.00 Uhr.
  • 3 Filiale Deutsche Post, Bürgermeister-Weigand-Straße 6, 97447 Gerolzhofen.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.