Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Dresdner Elbtal

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Dresdner Elbtal, auch Elbtalkessel oder Elbtalweitung, wird die Region zwischen Pirna und Meißen bezeichnet. Sie wird von Ballungsraum Dresden fast vollständig ausgefüllt.

Weinberge am Schloss Hoflößnitz in Radebeul, im Hintergrund Bismarck-Turm und Spitzhaus

Orte[Bearbeiten]

Semperoper Dresden

Anordnung flussabwärts:

  • Pirna - am Zugang zur Sächsischen Schweiz.
  • Heidenau - der südöstliche Vorort von Dresden; Barockgarten Großsedlitz.
  • Dresden - Sachsens Landeshauptstadt.
  • Radebeul - Radebeul ist der wohlhabende Villenvorort von Dresden. Hier lebte bis zu seinem Tod der Abenteuerschriftsteller Karl May. Außerdem ist Radebeul Ausgangspunkt für Fahrten mit der „Lößnitzgrundbahn“.
  • Coswig - zwischen Radebeul und Meißen und am Kreuzungspunkt zweier Fernbahnen gelegen; Alte Kirche.
  • Weinböhla - staatlich anerkannte Erholungsort zwischen der den beiden hier parallel verlaufenden Fernbahnstrecken von Dresden nach Leipzig und Berlin.
  • Meißen - sich beiderseits der Elbe erstreckende Stadt am Ausgang zur Großenhainer Pflege; Albrechtsburg mit Dom und weltbekannte Porzellanmanufaktur.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Am Rande des Elbtalkessel liegt der Flughafen Dresden mit Linienflügen zu weiteren deutschen Flughäfen und wenigen Auslandsverbindungen. Flughäfen mit mehr internationalen Verbindungen befinden sich in Berlin (Tegel und Schönefeld) und Prag, jeweils etwa 200 km entfernt. Der Flughafen Leipzig-Halle (in Schkeuditz) ist ebenfalls nicht allzu weit entfernt und am schnellsten per Zug zu erreichen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Dresden hat regelmäßige ICE/IC und Eurocity Verbindungen von/nach Berlin Prag und Leipzig, sowie eine Regionalexpress Verbindung (mit Umstieg in Hof) nach Nürnberg.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Durch den Elbtalkessel führt der Elbe-Radweg.

Mobilität[Bearbeiten]

Am rechten Ufer der Elbe führt durch das gesamte Gebiet die Sächsische Weinstraße.

Den Elbtalkessel kann man sehr gut mit dem Fahrrad erkunden, wobei sich immer wieder ansprechende Ausblicke ergeben. Während eine Tour vom Rand der Sächsischen Schweiz flussabwärts bequemer sein mag, ist die Fahrt in die entgegengesetzte Richtung wegen des Blicks Richtung Sandsteingebirge lohnend. Rückzu kann man ggf. mit der Bahn fahren.

Der Elbtalkessel liegt im Verkehrsverbund Oberelbe. Weitere Infos auf dessen Website. Die S-Bahnlinie S1 durchfährt vollständig den Elbtalkessel (Sächsische Schweiz - Pirna - Dresden - Radebeul - Coswig - Meißen)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Kulturlandschaft Dresdner Elbtal mit den barocken Repräsentationsgebäuden in Dresden, den Elbschlössern (Schloss Albrechtsberg, Lingnerschloss/Villa Stockhausen, Schloss Eckberg) und dem „Blauen Wunder“ gehörte von 2004 bis 2009 zum Weltkulturerbe, wegen des Baus der Waldschlösschenbrücke strich die UNESCO den Eintrag aber wieder von der Liste
  • Albrechtsburg und Dom in Meißen
  • Karl-May-Museum in Radebeul
  • Altkötzschenbroda – gut erhaltener historischer Stadtanger in Radebeul
  • Porzellanmanufaktur in Meißen
  • Schloss Pillnitz

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Januar: Dresdner Opernball
  • Mai: Internationales Dixieland Festival Dresden
  • Mai/Juni: Dresdner Musikfestspiele, Festival der klassischen Musik
  • Juni: Bunte Republik Neustadt, links-alternatives Stadtteilfest in Dresden-Neustadt
  • Dezember: Dresdner Striezelmarkt, einer der größten und schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Der Elbtalkessel ist besonders klimabegünstigt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.