Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Dierhagen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dierhagen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Das Ostseebad Dierhagen ist eine Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern und liegt am Eingang der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Dierhagen liegt am Beginn der engen Landfläche zwischen der Ostsee im Westen und dem Saaler Bodden im Osten. Nördlich an das Gemeindegebiet schließt die lange schmale Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an. Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Diershagen Dorf, Dändorf und Hof Körkwirtz (von Nord nach Süd), die am Saaler Bodden liegen, und den Ortschaften Dierhagen Ost, Dierhagen Strand und Neuhaus (von Nord nach Süd), die an der Ostseeküste liegen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

In Rostock-Laage befindet sich ein Regionalflughafen, der auch Linienflüge anbietet. Desweiteren können private Sportflugzeuge den Regionalflughafen in Barth nutzen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Regional- bzw. Intercityzüge aus Berlin über Stralsund oder aus Hamburg über Rostock bis zum Bahnhof Ribnitz-Damgarten. Am Tag fahren jede Stunde Linienbusse vom Bahnhofsvorplatz nach Barth über die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Aus Ribnitz-Damgarten und Barth fahren Linienbusse im Stundentakt. Einige Busse führen von Mai bis Oktober fahrplanmäßig Fahrradanhänger mit sich.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Auf der A 20 aus Richtung Hamburg in Richtung Rostock bis zum Kreuz Rostock, dann weiter auf der A 19 Richtung Kessin bis zur Abfahrt Rostock-Ost, weiter auf der B 105 Richtung Ribnitz-Damgarten/Stralsund bis zum Abzweig Altheide.
  • Auf der A 19 aus Richting Berlin in Richtung Hamburg bis zur Abfahrt Rostock-Ost, dann weiter auf der B 105 Richtung Ribnitz-Damgarten/Stralsund bis zum Abzweig Altheide.
  • Aus Richtung Berlin/Greifswald auf der B 96 in Richtung Stralsund.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Hafen Dierhagen Dorf
Hafen von Dändorf

Neben dem Rostocker Seehafen am Ende der A 19 mit zahlreichen Fährlinien vor allem nach Schweden finden sich viele Häfen und Anlegestellen rund um die Boddengewässer.

Dierhagen selbst hat zwei Häfen:

  • 1 Hafen und Wanderrastplatz Dierhagen Dorf, 54 Liegeplätze bis 2,3 m Wassertiefe, Sanitäranlagen, Bootsslipanlage
  • 2 Boddenhafen und historischer Salzhafen Dändorf, Zufahrtstiefe 1,50 m

Hafenmeister für beide Häfen: Peter Zobel, Telefon +49 170 45 12 671

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Durch Dierhagen Ost und Dierhagen Strand verlaufen auf gleicher Route der Ostseeküsten-Radweg (EuroVelo 10 und der Iron-Curtain-Trail (EuroVelo 13).

Zu Fuß[Bearbeiten]

Wanderer auf dem Europäischen Fernwanderweg E9 kommen durch Dierhagen Ost und Dierhagen Strand.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Dierhagen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Backsteinkirche

Das Ortsbild ist geprägt von Backsteinbauten und kleinen Häusern mit den typischen Rohrdächern eingebettet in zahlreiche Krüppelkiefern und Sanddorn.

1 Die schlichte Backsteinkirche aus der Mitte des 19. Jahrhunderts beherbergt das Modellschiff "Fregatte von Dierhagen 1799", das Seeleute dem Ort stifteten.

2 Die historische Dorfstraße von Dändorf erinnert noch heute daran, dass Dändorf im 19. Jahrhundert zeitweise als wohlhabendstes Dorf in Mecklenburg galt. Der von Kapitäns- und Fischerhäusern geprägte Seefahrerort profitierte lange Zeit von den Salztransporten durch die Region.

3 Die "Kaffemühle" am Strandübergang 12 in Dierhagen Strand verdankt seinen Namen dem originellen Aufsatz eines Turmzimmers, aus dem man einen wundervollen Seeblick hat, während der der Rest des Hauses sich flach im Schutz der Düne befindet.

4 Am Strand von Dierhagen Strand kann mein Niedrigwasser noch die letzten Reste des Wracks der Janne entdecken, eines finnischen Dreimastschoners, der 1930 in einem Sturm hier strandete und nicht wieder flottgemacht werden konnte.

Dierhagen hat zwei Häfen, die sich an der Boddenseite des Ortes befinden (siehe Anreiseinfos mit dem Schiff).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Dierhagen Strand

In Dierhagen kann man sowohl Erholung finden als auch einen aktiven Urlaub verleben.

Wer gerne mit dem Fahrrad die Natur erkundet, findet in Dierhagen und Umgebung ein hervorragend ausgebautes Radwegenetz, das zu verschiedenen Ausflugszielen führt.

Zu Fuß bieten sich ebenfalls viele Möglichkeiten des Naturerlebens:

  • Spaziergängen und Wanderungen im Nationalpark
  • Moorwanderungen zum Großen Ribnitzer Moor
  • Nordic Walking am Strand

Das Gemeindegebiet ist auch ein geeigntes Urlaubsterrain für Reiterferien.

Saaler Bodden zwischen Dändorf und Hof Körkwitz

Für Surfer bietet der Saaler Bodden ein ideales Übungsrevier sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Kitesurfer und Windsurfer nutzen die Ostseestrände. Wer die typischen Zeesboote nicht nur bewundern möchte, kann auch an Zessbootrundfahrten oder -regatten auf dem Bodden oder der Ostsee teilnehmen.

Auch bei schlechtem Wetter hat Dierhagen einiges zu bieten. Neben ganzjährig geöffneten Tennishallen, Fitnessstudios und Reithallen gibt es attraktive Möglichkeiten für Indooraktivitäten wie Volleyball, Squash, Bowling und Sportschießen. In den zahlreichen überdachten Badelandschaften und Wellnesseinrichtungen der Region kann man das ganze Jahr über Erholung finden.

Feste und Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Am 30. April wird die Saison traditionell mit einem großen Osterfeuer eröffnet.
  • Von Juni bis August finden regelmäßig Kirchenkonzerte statt.
  • Zu den sommerlichen Höhepunkten zählen das Hafenfest und die Zessbootregatta.
  • Im August jeden Jahres findet das Volksfest des Flutlicht-Tonnenabschlagens statt. Dabei zerschlagen sogenannte Tonnenreiter und -reiterinnen eine zwischen zwei Pfosten aufgehängte, geschmückte Heringstonne aus vollem Galopp mit kräftigen Knüppeln.
  • Ein weiterer Höhepunkt ist das jährlich stattfinde Mittelalterspektakel mit Ritterturnieren, Konzerten und vielem mehr.

Einkaufen[Bearbeiten]

Jeden Dienstag und Freitag bieten rund 20 Händler ihre Waren auf dem Sommerfrische-Markt im Dierhäger Hafen. Vom 1. Mai bis Ende Oktober kann man allerlei frische und zum Teil ökologische Speisen sowie Kunsthandwerk aus der Region erwerben.

Küche[Bearbeiten]

Das Ostseebad Dierhagen bietet für jeden kulinarischen Geschmack das Richtige.

  • 5 Restaurant Schipperhus, Strandstr. 6. Tel.: +49 38 226 80 211. Geöffnet: täglich: 11:30 - 22:00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

Dierhagen bietet eine Reihe von Übernachtungsmöglichkeiten von Hotels über Pensionen und Ferienwohnungen bishin zu Campingplätzen. So finder jeder eine Unterkunft nach seinem Geschmack und Geldbeutel.

Hotels[Bearbeiten]

  • 2 Hotel Am Moor, Peter-Jahnke-Str. 3, 18347 Dierhagen-Strand. Tel.: +49 38 226 265, Fax: +49 38 226 80 321.

Pensionen[Bearbeiten]

  • 5 Pension Hesse, Schulweg 4, 18347 Dändorf. Tel.: +49 38 226 69 314, Fax: +49 38 226 69 316.
  • 7 Pension Schreiber, Deichweg 8, 18347 Dierhagen-Ost. Tel.: +49 38 226 800 11.

Camping[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Ribnitz-Damgarten Website dieser Einrichtung, Sandhufe 2, 18311 Ribnitz-Damgarten. Tel.: +49 38 21 70 00. nächstes Krankenhaus, medizinischen Grundversorgung in der Region Fischland-Darß-Zingst.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • In der Kurverwaltung oder beim jeweiligen Gastgeber muss die Kurkarte der Region Fischland-Darß-Zingst erworben werden. Sie dient der Finanzierung der touristischen Infrastruktur und berechtigt zum kostenlosen Eintritt oder zu Ermäßigungen in Ausstellungen, Konzerten oder beim Parken. Kosten pro Tag: Juni - Sept. 2 € pro Person (ermäßigt 1 €), in der restlichen Zeit 1 € pro Person (ermäßigt 0,50 €).

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.