Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Cochem

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Germany (9), Rhineland-Palatinate, Cochem, Markt.JPG
Cochem
Bundesland Rheinland-Pfalz
Einwohner
5.259 (2014)
Höhe
85 m
Tourist-Info Web www.cochem.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Reddot.svg
Cochem

Cochem ist eine Stadt mit über 5000 Einwohnern an der Untermosel in Rheinland-Pfalz.

Hintergrund[Bearbeiten]

Cochem in der Topographia Archiepiscopatuum Moguntinensis von Matthäus Merian 1646.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Vom Hunsrück-Airport Frankfurt-Hahn gibt es einen Shuttle-Bus, der Sie bis nach Cochem bringt. Weitere Informationen und Online-Reservierung unter: www.airportshuttle-mosel.de

Weitere internationale Airports sind Köln-Bonn (CGN) - 110 km, Luxembourg (LUX) - 130 km, Frankfurt Rhein-Main (FRA) - 144 km und Düsseldorf (DUS) - 159 km.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Moselstrecke Trier - Treis-Karden - Koblenz mit 7 Bahnhöfen im Ferienland Cochem / Treis-Karden 1 Cochem und Treis-Karden (Regional-Express und Regionalbahn), Ediger-Eller, Klotten, Pommern, Müden und Moselkern (alle Regionalbahn).

  • RE 1 Koblenz − Treis-Karden − Cochem − Bullay − Trier − Saarbrücken − Kaiserslautern − Ludwigshafen − Mannheim
  • RE 11 Koblenz − Treis-Karden − Cochem − Bullay − Trier − Wasserbillig − Luxemburg-Stadt
  • RB 81 Koblenz – Treis-Karden – Cochem – Ediger-Eller – Bullay – Trier

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Sie erreichen Cochem am schnellsten über die A48 Koblenz-Trier. Aus östlicher Richtung nehmen Sie die Ausfahrt Kaisersesch (Nr. 4), von hier sind es noch 12 km bis Cochem. Folgen Sie einfach der Beschilderung. Aus westlicher Richtung verlassen Sie die A48 über die Ausfahrt Ulmen (Nr. 2), ab hier ist die Strecke nach Cochem (23 km) ebenfalls gut beschildert.

  • Über die A61 Ludwigshafen − Koblenz, RWBA Autobahnausfahrt.svg Boppard in Richtung Brodenbach oder Alken → Treis-Karden − Cochem
  • Über die B49 Koblenz − Treis-Karden − Cochem − Trier
  • Über die B416 Koblenz − Treis-Karden → Cochem

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • SymbolBus.svg 500 RegioLinie (RegioRadler Vulkaneifel): Gerolstein – Daun – Ulmen – Cochem
  • SymbolBus.svg 711 Bullay – Alf – Bremm – Ediger-Eller – Ellenz-Poltersdorf – Cochem (Calmont-Express)

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Ausflugsschiffe (Flusskreuzfahrten Rhein-Mosel)
  • Personenschifffahrt Gebr. Kolb, Schifffahrtslinien Treis - Cochem - Beilstein - Zell, Cochem - Traben-Trabach und Cochem - Treis - Koblenz
  • Köln-Düsseldorfer, Schifffahrtslinie Koblenz - Alken - Treis - Cochem
  • Sportboote

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Reichsburg
  • Rathaus, 1739 im Barockstil erbaut
  • Marktplatz mit Martinsbrunnen
  • Freizeitzentrum Mosel-Erlebnisbad
  • 1 Historische Senfmühle, Stadionstraße 1, Cochem-Cond.
  • Bundesbank Bunker, Am Wald, Cochem-Cond. Tel.: 0049 2671 9153540. www.bundesbank-bunker.de
  • Mosel-Wein-Express (Bimmelbahn)
  • Abendfahrt mit dem Schiff auf der Mosel
  • Nordic-Walking Parcours mit 16 Strecken
  • Kapelle zu den drei Kreuzen
  • Sesselbahn mit 2 Pinnerkreuz
  • Stadttore: Enderttor, Balduinstor, Martinstor, Fuchsloch
  • 3 Edelsteinmuseum, Unterbachstraße 5.

Burgen[Bearbeiten]

  • 4 Reichsburg Cochem. 12. JH − Mehr als 100 m über der Mosel erhebt sich auf einem markanten Kegel das spätgotische Bauwerk. Nachdem sie im 17. Jahrhundert zerstört worden war, wurde sie dem Geschmack der Burgenromantik in den Jahren von 1868 bis 1877 im Stil der Neugotik wiederaufgebaut.
  • 5 Burgruine Winneburg

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Ostermarkt (2 Wochenenden vor Ostern)
  • Blütenfest des roten Mosel-Weinbergpfirsich (2. Sonntag im April)
  • Kunst- und Handwerkermarkt (erstes Wochenende im Mai)
  • Mosel-Wein-Woche über Fronleichnam
  • Cochemer Weinlagenfest (letztes Juniwochenende)
  • Burgfest am 1. Wochenende in August
  • Heimat- und Weinfest am letzten Wochenende im August
  • Tag des Roten Mosel-Weinbergpfirsich (2. Wochenende im September)
  • Federweißenfest am ersten und zweiten Wochenende im November
  • Adventszauber & Weihnachtsmarkt

Radfahren[Bearbeiten]

  • Mosel-Radweg
  • Happy Mosel - 85 km autofreie Moselweinstraße zwischen Pünderich und Winningen (85 km; ungerade Jahreszahl) auf beiden Seiten der Mosel. - Jedes zweite Jahr am Sonntag nach Pfingsten wird von 11 bis 18 Uhr unter dem Motto „Happy Mosel“ geradelt, geskatet und gefeiert.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

1 Tourist-Information Ferienland Cochem, 56812 Cochem, Endertplatz 1. Tel.: +49 2671-60040, +49 2671-19433, Fax: +49 2671-600444, E-Mail: .

Ausflüge[Bearbeiten]

  • MIT 2 PS DIE SCHÖNE MOSELLANDSCHAFT BEREISEN
  • Wild- und Freizeitpark Klotten
  • Skulpturenpark Senheim-Senhals
  • Römergräber Nehren
  • Klosterruine Stuben
  • Klosterruine Metternich in Beilstein
  • Ehemalige Pfarrkiche St. Martin in Ellenz
  • Pfarrkirche St. Salvador mit Doppelturmfassade in Ernst
  • Burg Eltz
  • Deutsches Eck in Koblenz
  • Trierer Dom
  • Kardener Dom in Treis-Karden
  • Freilichtmuseum Konz
  • Kloster Maria Laach bei Mendig
  • Kloster Engelport bei Treis-Karden
  • Kloster Springiersbach
  • Idar-Oberstein
  • Burg Pyrmont
  • Burg Arras
  • Klidinger Wasserfall
  • Neefer Eulenköpfchen

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www.cochem.de – Offizielle Webseite von Cochem

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.