Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Biberach an der Riß

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biberach an der Riß
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Biberach an der Riß ist eine Stadt in Oberschwaben.

Hintergrund[Bearbeiten]

Für Leute, die sich mit deutscher Geografie nicht gut auskennen, sind vielleicht die folgenden groben Koordinaten hilfreich: Biberach/Riß liegt auf den Achsen Oslo-Tunis und Seattle-Ulaanbaatar. Biberach an der Riß wird und wurde auch als "Perle Oberschwabens" oder "Athen an der Riß" bezeichnet.

Stadtteile von Biberach sind die Kernstadt und die ehemals selbstständigen Gemeinden Mettenberg, Ringschnait, Rißegg und Stafflangen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Verkehrsflughäfen sind Memmingen in 30 km, Stuttgart in 120 km, München in 180 km und Friedrichshafen in 60 km Entfernung.

Der ortseigene Flugplatz Biberach a.d. Riß ist ein öffentlicher Verkehrslandeplatz der für Luftfahrzeuge bis 5,7 t zugelassen ist (ICAO-Kennung: EDMB).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Biberach ist Station an der Strecke Ulm - Friedrichshafen mit Anbindung an das InterCity-Netz der Deutschen Bahn AG über Ulm. Es besteht eine Bahnverbindung nach Ulm im Rahmen des Oberschwaben-Taktes alle 30 min. Die Stadt gehört dem Donau-Iller-Nahverkehrsverbund (DING) an. Der 1 Biberacher Bahnhof gilt als sehr behindertenfreundlich und ist auch vor allem für ältere Mitbürger als sicher zu empfehlen. Im Jahr 2009 wurde ein kompletter Neubau mit Unterführung, Aufzügen, angehobenen Bahnsteigen im aktuell modernem Design der DB AG in Biberach hingestellt. Vom alten Bahnhof ist nicht mehr viel übrig außer dem Empfangsgebäude. Das Industriegebiet hat seinen eigenen Bahnhalt, 2 „Biberach Süd“, dort ist stündlich Zuganbindung Richtung Ulm. Noch zu erwähnen wäre der Busverkehr, welcher auf die Bahn abgestimmt ist und bei Verspätungen warten die Busse den einfahrenden Zug ab.

Auf der Straße[Bearbeiten]

An Biberach führt die B 30 (Ulm - Friedrichshafen), die B 312 (Stuttgart - Berkheim) und die B 465 vorbei. Die Bundesstraße 30 ist vom Südende der Stadt bis nach Neu-Ulm zum Autobahnzubringer der A 7 durchgängig vierspurig ausgebaut. Die Fahrzeit beträgt 20-30 min.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Biberach liegt am Routennetz Donau-Bodensee-Radwege mit dem Verbindungsweg Riedlingen - Ochsenhausen. Das Radnetz erschließt ganz Oberschwaben zwischen Ulm und dem Bodensee. Bei der Touristeninformation und im Rathaus gibt es die Broschüre "Radtouren um Biberach".

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Karte von Biberach an der Riß
Schrannenstraße in der Altstadt
  • Altstadt- Biberach wurde im Jahre 1083 erstmals urkundlich erwähnt. Somit bietet sich dem Besucher eine Vielzahl kleiner, verwinkelter, liebevoll restaurierter und gepflegter Altstadtgassen. Hierzu werden verschiedene Stadtführungen angeboten. Sie reichen thematisch von der Geschichte der Weber bis zum Dritten Reich. Auch der Stadtpark mit der alten Wehranlage, dem Weißen Turm 1 und Teilen der Stadtmauer sind ein historischer Leckerbissen.
Der historische Marktplatz
  • Der historische Marktplatz 2 , der jeweils zum Schützenfest (Ende Juli) und zur Weihnachtszeit in voller Beleuchtung erstrahlt, ist das Zentrum der Stadt. Hier finden die Wochenmärkte und verschiedene regelmäßige kulturelle Veranstaltungen (Schützenfest, Christkindle) statt. Kurzum, der Treffpunkt schlechthin.
Der Weberberg
  • Der Weberberg 3 mit seinen bis zu 650 Jahre alten Häusern ist das älteste Viertel der Stadt.
  • St. Martin 4 ist als Simultankirche von einem gewissen Originalitätswert. Aber barocke Pracht sieht anders aus.
  • Gigelbergturnhalle 5 , einer der schönsten Veranstaltungsräume in Oberschwaben mit hervorragender Akustik, erbaut um 1870, 2005 grundlegend saniert.
Die Gigelbergturnhalle

Aktivitäten[Bearbeiten]

Um in der Freizeit aktiv zu sein gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

  • Kino: Biberach besitzt ein hervorragend ausgestattetes Kino, den Traumpalast (8 Spielsäle).
  • Bowling: Mit dem 1 BBC (BiberacherBowlingCenter) im Weißen Bild und dem im Jahr 2006 eröffneten 2 Las Vegas unterhalb des Autohauses Moll und ca. 4 weiteren Kegelhallen besteht ein reichhaltiges Angebot, diesem gemütlichen Gruppensport nachzugehen.
  • Billard: Zahlreiche Billard-Einrichtungen und ähnliche Vergnügungen gibt es im gesamten Stadtgebiet. Zum Beispiel das Tweety, der Joker, die Spielothek, das Alte Haus, das Rißcenter usw.
  • Minigolf: Das Golfeck in der Nähe des Stadions bietet Minigolf zum kleinen Preis.
  • Klettern und Fitness:Hier sind der Squashtreff mit Kletterhalle, das Fitnessstudio Impuls mit verschiedenen Aerobic- und Tanzkursen und die Tennisanlage im Stadtteil Hühnerfeld zu erwähnen.
  • Wellness: Als große Wellnessoase ist das Jordanbad zu erwähnen, welches im Jahre 2002 von Grund auf erneuert wurde. Hier ist ein großes Erlebnis- und Familienbad, Saunalandschaften, das 1 Parkhotel mit exzellenter Küche und die Sinneswelt empfehlenswert.
  • Joggen Beliebte Joggingstrecken sind das Wolfental, das in fünf Minuten vom Marktplatz aus zu erreichen ist und der Trimm-Dich-Pfad im Burrenwald.
  • Internet: Mitten in der Innenstadt, gleich neben der Volkshochschule gibt es das Internetcafé Chatlag. http://www.chatlag-bc.de. auch im Café/Bar "Mocca" (Raucher) in der Wielandstraße 1 fungiert mit drei Internetplätzen auch als Internetcafé.

Einkaufen[Bearbeiten]

Es gibt als Souvenirs eine ganze Reihe von Biberacher Backwaren und Konfekt. Auch Alkoholika mit Biberacher Etiketten gibt es zu erwerben. In der Fastenzeit empfiehlt sich der Kauf von Fastenbrezeln. Die anerkannt besten gibt es bei der Bäckerei Häring.

Küche[Bearbeiten]

  • Tweety; In der Innenstadt gibt es wohl nachts am längsten im "Tweety" (Schwarzer Adler) warme Küche.
  • Weinstube zum goldenen 2 Rebstock, kurz Stecken genannt, bietet eine Retrospeisekarte mit Gerichten wie Kartoffel mit Käs, belegten Seelen, Nudelsuppe sowie verschiedenen schwäbischen Tagesgerichten. Es gibt aber auch Guinness und Whisky.
  • 3 Coffee-fellows; Direkt am Marktplatz gegenüber der Kirche liegt dieser trendy eingerichtete Coffee-Shop. Neben zahlreichen Kaffeespezialitäten, gehören leckere Bagels zum Konzept. In der angeschlossenen Chocolaterie DULCE aus Frankfurt, kann man edle Schokolade, handgemachte Pralinen und Eis ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe genießen.
  • 4 „Restaurant Ente“: Ein nettes Innenstadtrestaurant mit hübschem Biergarten ist die 'Ente' in der Gymnasiumstraße.
  • Biber Thai-Restaurant: Wenn man sehr gute traditionelle thailändische Küche genießen möchte, ist man bei Frau Maier genau richtig. Nicht nur preislich, vor allem geschmacklich ist dieses Restaurant einen Besuch wert.
  • 5 Poco Loco: Überaus beliebtes Restaurant mit mexikanischen Gerichten zentral am Viehmarktplatz gelegen.
  • 6 Pizzeria goldene Taverne: Günstige Getränke, Pizza und Nudelgerichte locken vor allem junge Gäste. Die Kellersitzplätze sind zwar kultig auber auch etwas muffelig, wer das scheut sollte oben bleiben.
  • 7 Cafe Weichhardt :spez. Matjesspeziallitäten aus der Matjesmanufaktur "Plotz"-Glückstadt, bestes Rumpsteak und Zwiebelrostbraten zum günstigsten Preis in der Stadt! Im Cafe Weichhardt wird eigenes Bier gebraut und dort frisch aus dem Fass ausgeschenkt. Es wird dort von jedem schlicht Kellerbier genannt.

Zu den ausländischen Küchen, die man in Biberach findet, gehören auch die arabische, indische, chinesische, griechische, türkische, vietnamesische und die Balkanküche.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Lava Café - Angesagte Kneipe in der Innenstadt.
  • Tweety ("Schwarzer Adler") - Angesagte Keipe in der Innenstadt. Auch spät noch warme Küche. Billard.
  • Kachelofen - Low & Budget Treffpunkt. Mit dem wohl originellsten Raucherzimmer der Innenstadt. Sehr freundlicher Wirt und unschlagbar niedrige Preise. War Schauplatz der sensationellen "Elektroofen"-Technoparty.
  • Sun Flower Club - Zum Abtanzen am Wochenende. Gelegentlich auch Gothic Partys.
  • Mocca - Das Café/Die Bar hat ein eher junges Publikum aus vielen Ländern. Zwar hat es keine eigene Küche, aber es ist kein Problem, sich Pizzas dorthin liefern zu lassen oder das Speisenangebot im "Café Weichhardt" (gleich nebenan) zu nutzen.
  • Café Weichhardt - Nicht erst seit dem Matjesfestival des Jahres 2009 ist das Weichhardt wegen seiner vorzüglichen und preiswerten Matjesgerichte (mit Bratkartoffeln)) und seines Labskaus bekannt. Es gibt dort montags bis freitags einen Mittagstisch. Am ersten Sonntag jeden Monats jeweils einen üppigen Brunch.Und ab April eine ausgezeichnete Abendkarte

Kultur[Bearbeiten]

Biberacher Schützenfest
Probeantrommeln beim Biberacher Schützenfest
Antrommeln am Weberberg

Kulturhalle „Abdera“ - Im Vordergrund des Abdera steht das Angebot jedweder Veranstaltung im kulturellen und jugendkulturellen Bereich. Das Angebot reicht von Konzerten, Kabarett, Lesungen und diversen Partys bis hin zu Discoveranstaltungen. Die Halle wird auch gerne von Schuljahrgangsstufen für ihre gut besuchten Stufenfeste benutzt. Diese Feste dienen einem guten Zweck: der Finanzierung von Ausflügen der Stufe sowie der Finanzierung des Abi-Gags an den jeweiligen Schulen.

Erstaunlich ist, dass es in dieser Stadt gleich zwei Filmfestivals gibt: Das Filmfest Biberach mit einer langen Tradition und das Biberach Independent Film Festival (B.I.F.F.), das 2004 zum ersten Mal stattfand. Nach einer kurzen Pause wird es im Jahre 2008 wieder stattfinden. Beide Festivals laufen fast parallel jeweils Anfang November.

Kulturelles Biberacher Highlight ist das Biberacher Schützenfest, das in der Regel gegen Ende Juli stattfindet, und die Stadt 10 Tage in den Ausnahmezustand versetzt. Mehrere hundertausend Besucher und auch vor allem Exilbiberacher treffen sich einmal im Jahr zu diesem Massenevent. In Biberach wird das Jahr eingeteilt in "vor Schütza" und "nach Schütza". In diesem Sinne gilt das Biberacher Schützenfest (im übrigen eines der längsten Volksfeste in Deutschland) als Biberacher Neujahrsbeginn mit historischen Festzügen und allerlei Begleitveranstaltungen.

Unterkunft[Bearbeiten]

Rechtzeitiges Reservieren ist insbesondere unter der Woche empfehlenswert. Biberach beklagt einen Mangel an preiswerten Unterkünften.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Über die Gesundheit muss man sich keine Sorgen machen. Auch von Naturkatastrophen bleibt Biberach weitgehend verschont. Die medizinische Versorgung ist gut. Vor Ort gibt es ein Kreiskrankenhaus sowie niedergelassene Fachärzte nahezu aller Fachrichtungen.

Das Jordanbad ist staatlich anerkannter Kneippkurort. Bereits 1889 wurde hier eine Kneippsche Wasserheilanstalt errichtet. Als Heilmittel dient Thermal-Mineralwasser, es wird angewandt bei Arthritis, Rheuma, vegetativen Störungen, Durchblutungsstörungen, Frauenleiden.
Die Therme im Jordanbad ist barrierefreibarrierefrei behindertengerecht. Das Angebot wird ergänzt durch eine Sauna, einen Wellness- und Fitnessbereich.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Marktplatz von Biberach

Das Biberacher Selbstverständnis drückt sich im Werbespruch der Werbegemeinschaft Biberach (Einzelhandelsverbund) aus: „Biberach - traditionell weltoffen“.

Dennoch wird die einheimische Bevölkerung von Zugezogenen gelegentlich als etwas verschlossen wahrgenommen. „Nordlichter“ haben es nicht immer so leicht, Kontakte zu knüpfen. Diese Situation hat sich allerdings in den letzten Jahren etwas verändert, was möglicherweise seinen Ursprung in der Expansion ansässiger Weltfirmen (Handtmann, Liebherr, KaVo, Boehringer Ingelheim...) hat. Geläufig ist der Begriff „Reingschmeckter“ („Hereingeschmeckter“) oder auch „Preiß“, damit drückt der Schwabe ein gewisses Missfallen darüber aus, dass der oder die Betreffende nicht aus der unmittelbaren Region stammt.

Wer schnell mal Briefmarken braucht und nicht bis zur "Center Filiale" der Post beim Bahnhof laufen und auch nicht dort anstehen möchte, kann Briefmarken auch in einzelnen Exemplaren im kleinen Karten- und Geschenkeladen in der Waaghausstraße erstehen.

  • Telefonvorwahl=07351
  • Postleitzahl=88400

Ausflüge[Bearbeiten]

  • nach Ulm
  • nach Bad Schussenried ins Kreisfreilichtmuseum Kürnbach (in Kürnbach ist auch der Bahnhof von Bad Schussenried), in die schönste Dorfkirche der Welt Steinhausen, Bierkrugmuseum, Schussenquelle, Schwaigfurther Weiher und Zellersee.
  • an den Federsee, siehe Bad Buchau
  • Öchsle Schmalspurbahn die Dampf-Museumsbahn verkehrt zwischen Warthausen und Ochsenhausen

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.