Erioll world 2.svg
Stub

Olsztyn

Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von Allenstein)
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Polen > Ermland-Masuren > Olsztyn
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olsztyn
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Olsztyn (deutsch: Allenstein) ist eine Großstadt in der Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Stadtteile[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Olsztyn wurde am Anfang des 14. Jahrhunderts erstmal als Schutzposten gegen die Litauer urkundlich erwähnt. Die Stadt gehörte den Bischöfen von Ermland, die hier eine backsteingotische Burg errichteten. Die Stadt trat dem Preußischen Bund bei und unterstellte sich mit ganz Ermland dem polnischen König im Jahr 1454, was der Deutsche Orden im Thorner Frieden von 1466 anerkannte. 1521 verteidigte Nicolaus Copernicus die Stadt gegen einen Angriff der Ordensritter. Im Zuge der Ersten Polnischen Teilung 1772 kam Ermland und damit auch Olsztyn an Preußen, 1871 ans Deutsche Kaiserreich, 1918 an die Weimarer Republik und 1945 an Polen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Allenstein liegt 58 km entfernt und wird von Berlin-Tegel, Krakau und München (Adria Airways) angeflogen. Der Flughafen liegt 10 km südlich von Szczytno (Ortelsburg). Von Szczytno bestehen Bahnverbindungen nach Olsztyn, Pisz, Ełk und Ostrołęka.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Olsztyn besitzt die zwei Bahnhöfe Olsztyn Zachodni und Olsztyn Główny mit Anschlüssen nach Posen und Stettin. Von dort aus bestehen Umsteigemöglichkeiten nach Deutschland.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Olsztyn besitzt einen Busbahnhof direkt am Hauptbahnhof (Olsztyn Główny) von dem die Unternehmen Sindbad und Warmia auch Fahrten nach Deutschland anbieten.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Olsztyn liegt unter anderem an der Schnellstraße S51, die eine Verbindung zur Schnellstraße S7 von Danzig über Warschau nach Krakau schafft.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Auf den Seen im Stadtgebiet verkehren Ausflugsschiffe.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Olsztyn

Die Altstadt kann gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden. Busse und Straßenbahnen fahren die weiter entfernten Stadtteile an.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Marktplatz
  • backsteingotische Bischofsburg
  • backsteingotische Jakobuskathedrale
  • backsteingotische Lorenzkirche
  • backsteingotisches Hochtor mit Resten der Stadtmauer
  • backsteingotisches Altes Rathaus
  • Bürgerhäuser der Altstadt

Aktivitäten[Bearbeiten]

Die Stadt wird vom Fernwanderweg E11 durchquert. Wassersport kann auf den zahlreichen Seen der gleichnamigen Seenplatte um die Stadt getrieben werden.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Olsztyn liegt im Zentrum einer Seenplatte. Frischer Fisch prägt die lokale Küche. Zur polnischen Küche siehe den entsprechenden Abschnitt im Artikel zu Polen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben konzentriert sich auf die Altstadt mit ihren Studentenkneipen und Bars.

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Die Stadt besitzt eine Universität.

Arbeiten[Bearbeiten]

Private Deutschlehrer werden oft gesucht. Für andere Tätigkeiten sind Kenntnisse der polnischen Sprache unabdingbar.

Sicherheit[Bearbeiten]

Es ist recht sicher. Wer auf die Seen hinausfährt, sollte zuvor die Wettervorhersage prüfen. Kräftige und schnell heraufziehende Wärmegewitter im Sommer sind nicht selten.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Olsztyn liegt im Zentrum der Allensteiner Seenplatte.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe Artikel zu Polen.

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg