Ahrenshoop

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Ahrenshoop
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ahrenshoop ist ein Seebad auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an der deutschen Ostseeküste an der Mecklenburger Bucht in Mecklenburg-Vorpommern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Ahrenshoop
Grenzpfahl, der die einstige Grenze von Mecklenburg-Schwerin und der preußischen Provinz Pommern und damit den Übergang vom Fischland zum Darß markiert.
Typische reetgedeckte Fischerkate in Ahrenshoop

Ahrenshoop beeindruckt durch die Unberührtheit und Schönheit der Natur zwischen Bodden und Meer, was schon den Maler Paul Müller-Kaempff und viele weitere Künstler faszinierte, die hier um 1900 eine Künstlerkolonie und Malschule gründeten. Ahrenshoop hat Wasser auf zwei Seiten: auf der einen die Ostsee, auf der anderen den Saaler Bodden.

Die heutige Gemeinde Ahrenshoop setzt sich zusammen aus dem eigentlichen Dorf Ahrenshoop, das unmittelbar an der Ostseeküste liegt und zum Darß gehört, und den Ortsteilen Althagen und Niehagen, die auf der Boddenseite liegen und noch zu Fischland zählen. Zwischen den Dörfern Ahrenshoop und Althagen verlief auch die historische Grenze zwischen dem Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin (bzw. von 1934 bis 1945 dem Land Mecklenburg) und der preußischen Provinz Pommern. Die Stelle ist heute noch mit einem Grenzpfahl markiert. Manche lokalpatriotischen Bewohner Niehagens und Althagens hissen nach wie vor die blau-gelb-rote Flagge Mecklenburgs mit dem Stierkopf, während man im Ortsteil Ahrenshoop vereinzelt das blau-weiße Greifenbanner Pommerns sehen kann.

In Ahrenshoop wird die auf ganz Fischland-Darß-Zingst gültige, einheitliche Kurtaxe erhoben.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • 1 Flughafen Rostock Laage Website dieser Einrichtung (IATA: RLG), Flughafenstr. 1, 18299 Laage. Tel.: +49 (0)38454 32 13 90, Fax: +49 (0)38454 32 13 92, E-Mail: . Flughafen Rostock Laage in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Rostock Laage im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Rostock Laage (Q820223) in der Datenbank Wikidata. Der etwa 68 km südwestlich gelegene Flughafen Rostock Laage ist ein Regionalflughafen mit Linienverbindungen von und nach München. Daneben bestehen Verbindungen nach Wien, Heraklion und Antalya. Eine sinnvolle Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin gibt es nicht.
  • Zu den Flughäfen Hamburg Website dieser Einrichtung Hamburg in der Enzyklopädie Wikipedia Hamburg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHamburg (Q27706) in der Datenbank Wikidata (IATA: HAM) und Berlin Brandenburg Website dieser Einrichtung Berlin Brandenburg in der Enzyklopädie Wikipedia Berlin Brandenburg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBerlin Brandenburg (Q160556) in der Datenbank Wikidata (IATA: BER) sind es über 230 bzw. 280 km. Man benötigt mit der Bahn jeweils über 3,5 Stunden.
  • 2 Ostseeflughafen Stralsund-Barth (IATA: BBH), Flughafenallee 11, 8356 Barth. Tel.: +49 (0)38231 895 51, Fax: +49 (0)38231 895 54, E-Mail: . Ostseeflughafen Stralsund-Barth in der Enzyklopädie Wikipedia Ostseeflughafen Stralsund-Barth im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsOstseeflughafen Stralsund-Barth (Q317619) in der Datenbank Wikidata. Der Flughafen im 38 km entfernten Barth bietet sich als ehemaliger Militärflughafen nicht nur Kleinflugzeugen als Ziel an. Auch Maschinen über 5,7 t können hier landen. Er wird aber derzeit nicht mit Linienflügen angeflogen.
  • 3 Flugplatz Purkshof (ICAO: EDCX), Flugplatz Purkshof, 18182 Mönchhagen. Tel.: +49 (0)38202 21 11, +49 (0)1511 560 65 03, Fax: +49 (0)38202 450 32. Flugplatz Purkshof in der Enzyklopädie WikipediaFlugplatz Purkshof (Q12694573) in der Datenbank Wikidata. Der etwa 34 km westlich gelegene Flugplatz Purkshof in Mönchhagen ist für Segelflugzeuge, Motorsegler, Ultraleichtflugzeuge und Motorflugzeuge mit einem Höchstabfluggewicht von bis zu 5,7 Tonnen zugelassen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • 4 Bahnhof Ribnitz-Damgarten West, Bahnhofstraße 44, 18311 Ribnitz. Bahnhof Ribnitz-Damgarten West in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof Ribnitz-Damgarten West im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Ribnitz-Damgarten West (Q7322379) in der Datenbank Wikidata. Zum nächst gelegenen Bahnhof Ribnitz-Damgarten West fahren alle zwei Stunden Züge der von der ODEG betriebenen Regional-Express-Linie RE 9 (Rostock – Sassnitz/Ostseebad Binz). Außerdem halten hier einzelne ICE-Züge von DB Fernverkehr auf der Linie 26 Karlsruhe – Frankfurt (Main) – Hamburg – Stralsund. Vom Bahnhofsvorplatz kommt man stündlich mit dem Bus Linie 210 nach Ahrenshoop. Merkmal: rollstuhlzugänglich.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • Flixbus bietet von einigen Städten Direkt- und Umsteigeverbindungen nach Ahrenshoop an.
  • Die Buslinie 210 der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen mbH (VVR), die vom Bahnhof Ribnitz über Fischland, Darß und Zingst zum Bahnhof in Barth und zurück fährt, hat mehrere Halte in Ahrenshoop. Von Ribnitz braucht man eine halbe bis dreiviertel Stunde.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Von der Autobahn A19 gelangt man über die Anschlussstelle Symbol: AS 19 Rostock-Ost auf die B105 Rostock - Stralsund. Bei Altheide zweigt die L 21 - die Hauptstraße der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst - über Dierhagen nach Ahrenshoop ab.
  • Von Osten kommend kann man die B105 bereits vor Ribnitz-Damgarten verlassen und nach der Ortsdurchfahrt über kleine Nebenstraßen nach Ahrenshoop gelangen. Auch ist die Anreise über Barth möglich.

Von Rostock sind es 45 km (Fahrtzeit gut 45 Minuten), von Stralsund 65 km (ca. 1 Stunde). In den Ferienzeiten kommt es vor allem an Samstagen (An- und Abreisetag der meisten Ferienwohnungen) oft zu längeren Staus.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Hafen Althagen

Zum 5 Hafen Althagen. bietet die Reederei Oswald in der Hauptsaison (Mitte Mai bis Mitte September) täglich eine Linienfahrt von Barth via Zingst und Born sowie von Ribnitz-Damgarten nach Ahrenshoop an.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Ostseeküsten-Radweg führt auf dem Abschnitt Warnemünde - Darß - Stralsund auch durch Ahrenshoop. Die Etappe von Warnemünde beträgt etwa 38 km, von Barth 39 km.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Wanderer auf dem Europäischen Fernwanderweg E9 kommen durch Ahrenshoop.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Im Ortskern von Ahrenshoop selbst ist alles fußläufig zu erreichen. Wenn man in Alt- oder Niehagen untergebracht ist oder Ausflüge in die Umgebung vorhat, empfiehlt es sich aber sehr, ein Fahrrad auszuleihen.
  • Bei schlechtem Wetter kann man die stündlich fahrende Buslinie 210 (in der Hauptsaison z. T. mit Fahrradtransport) nehmen, die über die gesamte Halbinsel fährt, alle Ortsteile von Ahrenshoop verbindet und fünf Haltestellen in Ahrenshoop hat.
  • Im Ort selbst gibt es keinen separaten Radweg, man muss entweder auf der Straße oder auf einem gemischten Fuß- und Radweg fahren. Hier ist besondere Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer geboten. Besser lässt es sich auf der Deichkrone am Bodden fahren. Der Weg ist ebenfalls ein gemischter Fuß- und Radweg, es sind aber weniger Fußgänger unterwegs.
Manche Unterkünfte haben selbst Fahrräder für ihre Gäste, ansonsten gibt es verschiedene Fahrradvermietungen im Ort. Üblich sind 5,- bis 10,- € pro Tag (abhängig von Vermieter und Fahrradtyp), wobei man statt einer ganzen Woche zumeist nur fünf Tage bezahlen muss. Bei einigen Vermietern sind auch Lastenräder, Tandems und Pedelecs zu bekommen. Auch werden Einweg-Mieten angeboten zu Verleihstationen in anderen Orten der Halbinsel, so dass auch längere Touren möglich werden. Anbieter in Ahrenshoop sind:

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Titel
Schifferkirche
  • 1 Schifferkirche, Paetowweg 5, 18347 Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38233 691 33. Schifferkirche in der Enzyklopädie Wikipedia Schifferkirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchifferkirche (Q2235002) in der Datenbank Wikidata. Die 1951 eingeweihte Schifferkirche trägt ihre Verbundenheit zur Seefahrt nicht nur im Namen. Sie ist einem kieloben liegendem Boot nachempfunden. Die gewählte Architektur und die verwendeten heimischen Baumaterialien wie Holz und Schilfrohr unterstreichen den Ortsbezug. Die Altarwand, die Kanzel und der Taufständer sind Arbeiten der Ahrenshooper Bildhauerin Doris Oberländer-Seeberg. Die vier Schiffsmodelle - Glaube, Liebe, Hoffnung und Frieden - baute und stiftete der Ahrenshooper Kapitän Heinrich Voß.
  • 2 Kunstmuseum Ahrenshoop, Weg zum Hohen Ufer 36, 18347 Ostseebad Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 6679 0, Fax: +49 (0)38220 6679 22, E-Mail: . Kunstmuseum Ahrenshoop in der Enzyklopädie Wikipedia Kunstmuseum Ahrenshoop im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKunstmuseum Ahrenshoop (Q18410545) in der Datenbank WikidataKunstmuseum Ahrenshoop auf FacebookKunstmuseum Ahrenshoop auf Instagram. In einem ungewöhnlichen, modernen Gebäude untergebracht, bietet das Museum eine Sammlung von Gemälden, Graphiken und Skulpturen von Künstlern, die in oder um Ahrenshoop gelebt und gearbeitet haben. Geöffnet: Di-So 11:00–18:00. Preis: Erw. 10,- €, Kinder (ab 6 J.) 4,- €, Familie (2+3) 25,- €.
  • 3 Kunstkaten, Strandweg 1, 18347 Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 80308, Fax: +49 (0)38220 80307, E-Mail: . Ein Zeugnis aus der Zeit der Malerkolonie. Er wurde 1909 im ortstypischen Stil als Ausstellungsgebäude eingeweiht und ist eine der ältesten Galerien in Norddeutschland. Heute werden unter der Schirmherrschaft der Kurverwaltung wechselnde Ausstellungen gezeigt. Schwerpunktthemen sind die Geschichte der Künstlerkolonie und die Weiterführung der Tradition als Künstlerort. Gleichzeitig bietet das Haus Raum für vielfältige ausstellungsbegleitende Vorträge, Lesungen, Konzerte und andere Veranstaltungen. Geöffnet: tägl. 10:00-13:00 + 14:00-18:00.
  • 1 Bunte Stube, Dorfstraße 24, 18347 Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 238, Fax: +49 (0)38220 804 72, E-Mail: .Bunte Stube (Q47788296) in der Datenbank Wikidata. Die Bunte Stube wurde 1922 gegründet. Der kleine Laden entwickelte sich mit seiner markanten rot-weißen Gestaltung durch den Bauhausarchitekten Walter Butzek im Jahre 1929 zu einem bedeutenden Gebäude in Ahrenshoop. Heute bestimmen Bücher, Kunsthandwerk, Schmuck, Naturprodukte und das Kunstkabinett das Angebot. Die Bunte Stube ist ein unverwechselbarer Bestandteil des Ortes und seit über 90 Jahren ein kultureller Treffpunkt der Künstler und Kunstinteressenten.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Zeesboot Sannert
  • Baden am feinen Sandstrand der Ostseeküste
  • Wandern oder Radfahren auf der Halbinsel, insbesondere entlang der Steilküste, der Boddenküste oder durch den Darßwald zum Darßer Ort mit Besuch des Natureums und Aufstieg auf den Leuchtturm Darßer Ort. Ein dichtes Wegenetz ermöglicht Erkundungstouren für jeden Geschmack. Wer sein eigenes Rad nicht dabei hat, kann sich eins leihen. Fahrradverleih siehe Abschnitt Mobilität.
  • Segeltörn mit einem Zeesboot (traditionelles Holzschiff) über den Bodden
  • Rudern und Segeln auf dem Bodden kann man auch auf traditionellen Jollen. Vermietung (auch Segelschule) bei:
  • Am 3. Sonntag im Juli findet das sogenannte Tonnenabschlagen statt, ein Wettkampf zu Pferde, bei dem die Teilnehmer auf ein an einem Gerüst in etwa 3-4 m Höhe aufgehängtes Heringsfass einschlagen, bis es zerbricht.
  • Regelmäßig am letzten Sonntag des Monats laden die Stipendiaten des 4 Künstlerhauses Lukas zum Tag der offenen Tür ein. Es finden Ateliergespräche, kleine Lesungen und andere Veranstaltungen statt.

Einkaufen[Bearbeiten]

Zur Versorgung mit Lebensmitteln gibt es einen Edeka-Supermarkt am Grenzweg zwischen den Ortsteilen Ahrenshoop und Althagen (Mo-Fr 8–18 Uhr, Sa 8–16 Uhr). Wer in Niehagen untergebracht ist, hat es u. U. kürzer zum Lidl im benachbarten Wustrow.

Entlang der Hauptstaße von Ahrenshoop gibt es zahlreiche kleine Läden, die Mode, Accessoires, Andenken und sonstigen „Schnickschnack“ an Touristen verkaufen.

  • Bunte Stube Beliebter und gut ausgestatteter Buchladen, insbesondere Bücher über Kunst und Kultur. Traditioneller Treffpunkt der örtlichen Künstler und Kunstinteressierten. Ab und zu gibt es auch Ausstellungen und Veranstaltungen.

Vor Ort handgemachte Keramik kann man erwerben in den Werkstätten von

  • 3 Uta Löber Keramik, Althäger Straße 70, 18347 Ostseebad Ahrenshoop (OT-Althagen). Tel.: +49 (0)38220 295. Geöffnet: tägl. 10:00-18:00.
  • 4 Fischlandkeramik Friedemann Löber, Bernhard-Seitz-Weg 1, 18347 Ostseebad Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 80963, E-Mail: . Keramikwerkstatt und Verkauf im Dornenhaus. Hier vereinen sich Töpferhandwerk, Geschichte und Kunst. Neben dem ständigen Angebot der traditionellen Fischlandkeramik, werden dort ganzjährig wechselnde Einzelausstellungen meist zeitgenössischer Künstler präsentiert.

Küche[Bearbeiten]

  • Café Buhne 12, Grenzweg 12. Tel.: +49 (0)38220-232. Trotz des Namens nicht nur ein Café, sondern auch ein Restaurant (vor allem, aber nicht nur Fischgerichte), unmittelbar an der Steilküste, Terrasse mit Meerblick. Empfehlenswert vor allem am Abend zum Sonnenuntergang. Geöffnet: März–Oktober: Di-So 12–22 Uhr, Mo Ruhetag; November–Februar: Sa 12–22 Uhr, So 12–18 Uhr, Mo-Fr geschlossen. Preis: Hauptgerichte ca. 16 €.
  • Charlottenhof, Grenzweg 3, 18347 Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 66237, E-Mail: . Im April 2012 eröffnetes kleines Restaurant und Café direkt am südlichsten Strandzugang in Ahrenshoop. Im betont schlichten, skandinavisch inspirierten Ambiente wird selbstgebackener Kuchen von einem engagierten Familienteam angeboten.

Nachtleben[Bearbeiten]

Nachtclubs, Bars oder Diskotheken findet man hier keine. Man kann den Abend aber bei einem Getränk auf der Terrasse eines der Restaurants mit Meerblick ausklingen lassen oder den Sonnuntergang am Strand oder in den Dünen genießen.

Allerdings verfügen die meisten Hotels über eine eigene Bar, wie z. B. die „TUTE“ im Hotel „Der Fischländer“.

Unterkunft[Bearbeiten]

Bei den meisten Unterkünften in Ahrenshoop handelt es sich um Ferienwohnungen und -zimmer. Naturgemäß ist es nicht sinnvoll, hier einzelne Vermieter aufzuzählen. Wenn man durch Ahrenshoop kommt, kann man den Eindruck gewinnen, dass fast jedes Haus mindestens ein Zimmer oder eine Wohnung an Feriengäste vermietet. In der Nebensaison kann man einfach auf gut Glück hierher kommen und nach den Schildern „Zimmer frei“ bzw. „FeWo frei“ Ausschau halten.

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich eine Unterkunft von der Kurverwaltung (die über ein Verzeichnis der Gastgeber verfügt und in der Regel über freie Zimmer und Wohnungen informiert ist, Tel. +49 (0)38220 666612, Internet, Mail: zimmervermittlung@ostseebad-ahrenshoop.de) oder private Anbieter wie Ahrenshooper Ferien oder MeerFischland vermitteln lassen.

  • 1 Hotel Charlottenhof, Grenzweg 3, 18347 Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 302, E-Mail: . Im April 2012 wurde die vor 150 Jahren gegründete Pension Charlottenhof, in der zu früheren Zeiten auch Künstler der späteren Künstlerkolonie abstiegen, als Hotel der gehobenen Kategorie wiedereröffnet. Das Hotel verfügt über 12 geschmackvoll eingerichtete Zimmer und 2 Suiten. Merkmale: freies WLAN, Sauna, kostenloser Parkplatz, Hunde erlaubt. Preis: ab 140,- €/ÜF (ggf. zzgl. 15,- €/Hund).
  • 2 The Grand Ahrenshoop, Schifferberg 24, 18347 Ostseebad Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 678100, E-Mail: .The Grand Ahrenshoop auf FacebookThe Grand Ahrenshoop auf Instagram. Großes (80 Zi.), modernes Nobelhotel mit sowohl Meer- als auch Boddenblick; Pool- und Saunalandschaft, Wellnessangebote. Merkmale: freies WLAN, Garage, Bar, Hallenschwimmbad, Restaurant, Wellness-Center, Hunde erlaubt. Preis: DZ ab 125,- €/Ü (ggf. zus. 25,- €/Hund).
  • 3 Romantik Hotel Fischerwiege, Schifferberg 9 a, 18347 Ostseebad Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 6060, Fax: +49 (0)38220 606222, E-Mail: . Merkmale: ★★★★S, Garni, rollstuhlzugänglich, Tiefgarage, Garten, Wellness-Center, Hunde erlaubt. Preis: DZ ab 185,- €/Ü.
  • 4 Romantik Hotel Namenlos, Dorfstr. 44, 18347 Ostseebad Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 6060, Fax: +49 (0)38220 606222, E-Mail: . Merkmale: ★★★★, Tiefgarage, Bibliothek, Café, Garten, Restaurant, Wellness-Center, Hunde verboten. Preis: DZ ab 185,- €/Ü.
  • 5 Der Fischländer, Dorfstraße 47e, 18347 Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 6950, Fax: +49 (0)38220 69555, E-Mail: . Merkmale: ★★★★, Garni, freies WLAN, Parkplatz, Tiefgarage, Bar, Wellness-Center, Hunde erlaubt. Geöffnet: Bar: Fr+Sa ab 21:00. Preis: DZ ab 95,- €/ÜF (ggf. zus. 10,- €/Hund).
  • 6 Haus am Meer, Dorfstraße 36, 18347 Ostseebad Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 67990, Fax: +49 (0)38220 679955, E-Mail: . Merkmale: ★★★, Garni, freies WLAN, kostenloser Parkplatz, Hunde erlaubt. Preis: DZ ab 130,- €/ÜF (ggf. zus. 10,- €/Hund).
  • 7 Strandhaus Ahrenshoop, Schifferberg 16-17, 18347 Ostseebad Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 678200, E-Mail: . Merkmale: freies WLAN, Parkplatz, Hunde erlaubt. Preis: DZ ab 85,- €/ÜF.

Gesundheit[Bearbeiten]

Apotheken[Bearbeiten]

In Ahrenshoop gibt es keine Apotheke. Die nächst gelegene ist in Wustrow.

Ärzte[Bearbeiten]

Krankenhäuser[Bearbeiten]

  • 2 Bodden-Kliniken, Sandhufe 2, 18311 Ribnitz-Damgarten. Tel.: +49 (0)3821 700 0, Fax: +49 (0)3821 700 240.Bodden-Kliniken (Q108105095) in der Datenbank Wikidata. Die Bodden-Kliniken in Ribnitz-Damgarten sind mit 180 Betten das größte Krankenhaus der medizinischen Grundversorgung in der Region Fischland-Darß-Zingst. Es verfügt neben einer Notaufnahme über 10 Fachbereiche. Die „Bodden-Kliniken Ribnitz-Damgarten GmbH“ ist eine gemeinnützige GmbH, deren alleiniger Gesellschafter der Landkreis Vorpommern-Rügen ist.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Kurtaxe: In der Kurverwaltung oder beim jeweiligen Gastgeber muss die Kurkarte der Region Fischland-Darß-Zingst erworben werden. Sie dient der Finanzierung der touristischen Infrastruktur und berechtigt zum kostenlosen Eintritt oder zu Ermäßigungen in Ausstellungen, Konzerten oder beim Parken.
Kosten pro Person/Tag: 01.05.-30.09.: 2,50 €, erm. 2,- €, 01.10.-31.04: 1,50 €, erm. 1,- €. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr sind befreit. (Stand: 2021)
  • 3 Kurverwaltung Ahrenshoop, Kirchnersgang 2, 18347 Ostseebad Ahrenshoop. Tel.: +49 (0)38220 666610, Fax: +49 (0)38220-666629, E-Mail: .
  • 4 Postfiliale, Grenzweg 17, 18347 Ostseebad Ahrenshoop (im EDEKA-Frischemarkt). allgem. Postdienstleistungen, DHL-Paketshop. Merkmale: Parkplatz, rollstuhlzugänglich.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Wustrow – südlicher Nachbarort: Seebrücke, Fischlandkirche mit guter Aussicht vom Turmumgang
  • Born – östlicher Nachbarort: Biogut mit Minigolfanlage und Kletterwald
  • 5 Natureum, Darßer Ort 1 - 3, 18375 Born am Darß (am Darßer Ort). Tel.: +49 (0)38233 304, Fax: +49 (0)38233 704 48, E-Mail: . Natureum in der Enzyklopädie WikipediaNatureum (Q1970271) in der Datenbank WikidataNatureum auf FacebookNatureum auf InstagramNatureum auf TwitterNatureum auf YouTube. Das Natureum ist eine Außenstelle des Deutschen Meeresmuseum in Stralsund. Hier werden den Besuchern mit dem Ostsee-Aquarium, zahlreichen Tierpräparaten und einem Blick vom 35 m hohen, in das Natureum integrierten Leuchtturm Darßer Ort die einzigartige Beschaffenheit und die Flora und Fauna der Darßer Landschaft anschaulich präsentiert. Ein Museumscafé ergänzt das Angebot.
  • 6 Klarissenkloster Ribnitz (Sankt-Klaren-Kloster Ribnitz, Kloster St. Claren), Im Kloster 1-2, 18311 Ribnitz-Damgarten. Tel.: +49 (0)3821 889 76 67, Fax: +49 (0)3821 89 51 40, E-Mail: . Klarissenkloster Ribnitz in der Enzyklopädie Wikipedia Klarissenkloster Ribnitz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKlarissenkloster Ribnitz (Q1125108) in der Datenbank Wikidata. Ehemaliges Nonnenkloster der Klarissen. Von der ursprünglichen Klosteranlage ist nur die Kirche aus dem Ende des 14. Jahrhunderts erhalten geblieben. In der Kirche wird heute die Ausstellung „Dame von Welt, aber auch Nonne – Vom Klarissenkloster zum Adligen Damenstift, zur Kloster- und Stiftsgeschichte“ gezeigt. Die ehemaligen Wohngebäude stammen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. In ihnen sind heute das Deutsche Bernsteinmuseum und eine Kunstgalerie (siehe unter Museen) untergebracht.
  • 7 Deutsches Bernsteinmuseum, Im Kloster 1-2, 18311 Ribnitz-Damgarten. Tel.: +49 (0)3821 4622, E-Mail: . Deutsches Bernsteinmuseum in der Enzyklopädie WikipediaDeutsches Bernsteinmuseum (Q1205561) in der Datenbank WikidataDeutsches Bernsteinmuseum auf Facebook. Das Deutsche Bernsteinmuseum im ehemaligen Klarissenkloster Ribnitz bietet die bedeutendste Bernstein-Sammlung in Deutschland. Besonderheiten der Sammlung sind seltene Inklusen wie beispielsweise Insekten und sogar eine Eidechse. Merkmal: rollstuhlzugänglich.
  • 8 Freilichtmuseum Klockenhagen, Mecklenburger Straße 57, 18311 Ribnitz-Damgarten. Tel.: +49 (0)3821 27 75, E-Mail: . Freilichtmuseum Klockenhagen in der Enzyklopädie Wikipedia Freilichtmuseum Klockenhagen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFreilichtmuseum Klockenhagen (Q1454520) in der Datenbank WikidataFreilichtmuseum Klockenhagen auf Facebook. Sechs Hektar großes „Dorf“, in das historische 20 Häuser aus 18 Dörfern Mecklenburgs und Vorpommerns umgetragen wurden, mit dem Ziel, das Leben im Nordosten Deutschlands in vergangenen Jahrhunderten sicht- und erlebbar zu machen. In den Gebäuden gibt es Schau- und Ausstellungsräume, Gärten sind angelegt und Haustiere werden gehalten. Überall finden sich lebendige Eindrücke und Mitmachmöglichkeiten für Groß und Klein. Dazu gehört auch die Museumskirche (ehemalige Dorfkirche Dargelütz) und die Bockwindmühle Groß Ernsthof von 1795. Merkmale: teilweise rollstuhlzugänglich, Hunde erlaubt.
  • 9 Vogelpark Marlow, Kölzower Chaussee 1, 18337 Marlow (etwa 26 km landeinwärts nahe Marlow). Tel.: +49 (0)38221 265, Fax: +49 (0)38221 428 68, E-Mail: . Vogelpark Marlow in der Enzyklopädie Wikipedia Vogelpark Marlow im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsVogelpark Marlow (Q2530027) in der Datenbank WikidataVogelpark Marlow auf Facebook. Ein schönes Ziel besonders auch für Familien ist der großzügige Vogelpark Marlow.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.