Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
WV-thumbs.svg
Brauchbarer Artikel

Český Krumlov

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cesky Krumlov 01.jpg
Český Krumlov
Region (kraj)Südböhmen
Einwohner
13.028 (2018)
Höhe
492 m
Tourist-Info Webhttp://www.ckrumlov.info
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Tschechien
Reddot.svg
Český Krumlov

Český Krumlov, „Böhmisch Krumau“, gesprochen: tschäskii krumlof, IPA: [ˈt͡ʃɛskiː ˈkrʊmlof] ist eine kleine Stadt an der Vltava (Moldau) in Tschechien. Sie gilt als die „Perle des Böhmerwaldes“, die Innenstadt wird seit 1992 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes geführt. Überragt wird Český Krumlov vom gleichnamigen Schloss, was schon von weitem ins Blickfeld fällt. Es ist die zweitgrößte Burganlage Tschechiens.

Hintergrund[Bearbeiten]

Um 1240 errichteten die Witigonen eine Burg über die Furt an der Moldau, wo heute Český Krumlov liegt. Erstmals schriftlich erwähnt wurde diese Burg 1253 und diente fortan 300 Jahre lang als Residenz des Rosenberger Adelsgeschlechts. In der Mitte des 13. Jahrhunderts kam dann ein Dorf am rechten Moldauufer hinzu, die erste Siedlung am linken Ufer wurde 1247 erwähnt. Beide Dörfer wuchsen und wurden 1347 durch den Bau einer Brücke zu einer Stadt vereint. Oberhalb des Schlosses wurde Silber entdeckt und Český Krumlov erlang 1494 die Privilegien einer königlichen Stadt, im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt mehrmals geplündert, weshalb nach dessen Ende mehrere Häuser neu im Barockstil erbaut wurden. Nach Ende des 1. Weltkrieges fiel Český Krumlov an die Tschechoslowakei, 1938 zum Gau Oberdonau. 1945 wurde die deutsche Bevölkerung nach der Niederlage des Deutschen Reiches vertrieben, die Stadt fiel zurück an Tschechien. Sie wurde 1963 unter staatlichen Denkmalschutz gestellt und 1989 als Kulturdenkmal erklärt.

1992 erfolgte der Eintrag in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbe. Dadurch erlangte die Stadt eine größere touristische Bedeutung was zu einem wirtschaftlichem Aufschwung führte.

Anreise[Bearbeiten]

Anreise Český Krumlov
Der Flughafen Prag, oft erste Anlaufstelle für ausländische Touristen die Tschechien besuchen wollen.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Flughafen Prag[Bearbeiten]

Der Flughafen Prag ist der größte Flughafen von Tschechien. Er wird von vielen Fluggesellschaften angeflogen, ist aber von České Krumlov circa 150 km Luftlinie entfernt. Von dort fährt man am besten mit dem Auto über die teilweise fertiggestellte Autobahn CZ traffic sign IS16a - D3.svg, die Fahrt mit der Tschechischen Bahn (CD) dauert durchschnittlich 5 Stunden.

Flughafen Budweis[Bearbeiten]

Der Flughafen Budweis befindet sich derzeit noch in Bau und soll 2018 eröffnet werden. Der Flughafen der Stadt České Budějovice (auf Deutsch Budweis) würde dann rund 20 km nordöstlich von Český Krumlov liegen und eine schnelle Anreise ermöglichen.

Flughafen Linz[Bearbeiten]

Der Flughafen Linz ist dagegen nur rund 55 km entfernt und liegt in Österreich. Allerdings ist hier die Anreise mit dem Auto ebenfalls stark empfehlenswert, da die Anreise mit der Bahn für nur 55 km 3 1/2 Stunden dauert.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Český Krumlov liegt an der Bahnstrecke České Budějovice–Černý Kříž. Diese wird von den gewöhnungsbedürftigen Dieseltriebwagen der CD-Baureihe 810 und CD-Baureihe 814 bedient. Der 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Bahnhof von Český Krumlov liegt nördlich der Innenstadt, auch zu Fuß zu erreichen.

Wegweiser des E 10 in Český Krumlov.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Von Linz auf der Tabliczka E55.svg über Freistadt bis Kaplice-Nadrazi, von dort weiter auf der Schnellstraße 157.
  • Von České Budějovice auf der gut ausgebauten Schnellstraße 39 nach Český Krumlov.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Český Krumlov ist ein Zwischenziel des Moldauradwegs, welcher auf einer Länge von 410 km dem Lauf der Moldau durch Tschechien, Österreich und Deutschland von Passau nach Prag folgt, wo die Moldau schließlich in die Elbe mündet.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Der Europäische Fernwanderweg E10 (European long-distance path E10.svg) verläuft auch durch Český Krumlov auf seiner Route vom nördlichsten Dorf Finnlands zum südlichsten Ort Europas in Gibraltar, von Nuorgam nach Tarifa. Der tschechische Abschnitt führt hierbei vom Lausitzer Gebirge über Prag, Budweis und Český Krumlov nach Studanky an der Grenze zu Österreich.

Mobilität[Bearbeiten]

Český Krumlov in der Nacht
Das Schloss bei Nacht von der Altstadt aus gesehen.

Die Altstadt von Český Krumlov ist am besten zu Fuß zu erkunden. Vom zentralen 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Busbahnhof verkehren auch lokale Buslinien zu den einzelnen Stadtteilen.

Es gibt 4 große PKW-Parkplätze in Český Krumlov, zu welchen man über ein Parkleitsystem geführt wird. Der größte ist Parkplatz 1 (P1) 1 Typ ist Gruppenbezeichnung unterhalb des Schlosses. Parkplatz 2 (P2) 2 Typ ist Gruppenbezeichnung befindet sich nördlich der Innenstadt direkt an der Moldau, Parkplatz 3 (P3) 3 Typ ist Gruppenbezeichnung südlich der Altstadt ebenfalls an der Moldau. Der kleinste ist Parkplatz 4 (P4) 4 Typ ist Gruppenbezeichnung direkt an den Schlossgärten, aber weiter von der Innenstadt entfernt. Die Parkautomaten an allen Parkplätzen nehmen übrigens Euro an, wechseln aber nur in Tschechischen Kronen!

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Mantelbrücke, tschechisch Plášťový most, des Schlosses Český Krumlov.
Altstadt Český Krumlov
Die Mariensäule auf dem Marktplatz.

Český Krumlov ist vor allem bekannt für seine gut erhaltene Altstadt, welche 1992 UNESCO-Weltkulturerbe wurde. Es lohnt sich einfach mal an schönen Tagen durch diese zu laufen und die engen Gassen und alten Gebäude auf sich wirken zu lassen, in denen die verschiedensten Geschäfte untergebracht sind. Daneben gibt es mehrere kleine Parks, wo man immer ein schattiges Plätzchen zum abschalten findet. Eine der Hauptattraktionen Český Krumlovs ist das gleichnamige

Schloss Český Krumlov
Blick von der Moldau auf einen Teil der Festung über Český Krumlov.
  • 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Schloss Český Krumlov, es wurde auf einem Felsen oberhalb der Moldauschleifen an der Altstadt im Jahre 1240 von den Witigonen errichtet und ist die zweitgrößte Festungsanlage Tschechiens. Wegen seiner Architektur und der historischen Bedeutung gehört das Schloss Český Krumlov zu einem der wichtigsten Baudenkmäler Mitteleuropas. Besichtigt werden kann der Burgturm und das Schlossmuseum. Weiter gibt es Führungen durch die Schlossanlage in regelmäßigen Abständen, sowie mehrere Souvenirgeschäfte. Ebenfalls sehenswert ist die auch zur Schlossanlage gehörende
  • 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Mantelbrücke, welche die Verbindung zwischen den einzelnen Gebäuden des Schlosses darstellt. Auf ihr befinden sich zwei weitere geschlossene Stockwerke des Schlosses mit einem weiteren Zwischengeschoss. Ihr heutiges Aussehen stammt aus dem Jahre 1777, sie ist ein wichtiger Durchgang zwischen dem Parkplatz 1 und der Altstadt. Wer vom Schloss Český Krumlov über die Mantelbrücke nach Westen geht, kommt zum
Schlossgarten Český Krumlov
Die Gärten des Schlosses Český Krumlov.
  • 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Schlossgarten, dieser gehört ebenfalls zur Schlossanlage. Neben einem künstlich angelegtem See befindet sich ziemlich in der Mitte des Schlossgarten ein Freilichttheater des Südböhmischen Theaters. Die drehbare Bühne wurde 1958 erbaut und verfügt über 644 Sitzplätze, im Theater werden Schauspiel-, Opern-, Ballett- und seit kurzem auch Puppenspielvorstellungen gezeigt. Wer vom Schloss unter der Mantelbrücke hindurch in Richtung Altstadt geht, kommt über eine Brücke auf die
  • 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Moldauinsel, die abgetrennt durch einen kleinen Kanal inmitten der Moldau liegt, die auf tschechisch Vltava heißt. Die künstlich angelegte Insel wurde zur Stromgewinnung angelegt, am Kanal befindet sich ein kleines Wasserwerk. Heute stehen auf der Insel mehrere Bäume und Bänke, die zu einer Rast direkt am Wasser einladen. Zurück über eine weitere kleine Holzbrücke gelangt man durch enge Gassen in die Altstadt und über die Straße Široká zum
  • 5 Typ ist Gruppenbezeichnung Egon Schiele Art Centrum, welches als Museum und Galerie den von 1890-1918 lebenden Maler Egon Schiele gewidmet ist. Aber auch Werke von anderen Künstlern mit klassischer Kunst des 20. Jahrhunderts sowie zeitgenössischer Kunst werden in dem 1992 eröffneten Centrum ausgestellt. Vom Egon Schiele Art Centrum läuft man westlich durch die Gassen zum Marktplatz, an welchem auch das
  • 6 Typ ist Gruppenbezeichnung Rathaus von Český Krumlov von 1580 mit einer sehr schönen Außenfassade steht. In den Kellerräumen befindet sich das "Museum der Tortur und Folteranlagen", in welchem verschiedene Exponate aus längst vergangener Zeit ausgestellt sind. Am Rande des Rathauses befindet sich auch die Touristikinformation von Český Krumlov, die kostenlose Auskunft über die Fragen von Besuchern gibt. Die Adresse ist Náměstí Svornosti 2, 38101 Český Krumlov, Telefon +420 380 704 622. Das Rathaus befindet sich direkt am
  • 7 Typ ist Gruppenbezeichnung Marktplatz mit seiner schönen Brunnenanlage, der Mariensäule von 1716. Auch auf dem Marktplatz sind mehrere Bänke aufgestellt, von welchen man in Ruhe die Silhouette der barocken Häuser betrachten kann. Am Marktplatz befinden sich auch mehrere Restaurants und Hotels, sowie weitere Geschäfte und eine Filiale der Raiffeisenbank. Von der Mariensäule auf dem Marktplatz sind es auch nur wenige Meter südwestlich bis zur
  • 8 Typ ist Gruppenbezeichnung St.-Veit-Kirche, welche 1309 eröffnet wurde und 1407-1439 umgebaut wurde. Ihr barockes Aussehen erhielt sie zwischen 1725 und 1726, vorher wurde der Hauptaltar neu geschaffen. Früher befand sich im sehenswerten Innenraum der Kirche auch eine Plastik der "Krumauer Madonna" von 1390. Diese befindet sich heute im Kunsthistorischen Museum in Wien. Von der St.-Veit-Kirche läuft man auf der Straße Horní, die die einzige Verbindung von der Altstadt ist die nicht über die Moldau führt, entlang bis zum
Museen in Český Krumlov
Karel Filip Schwarzenberg auf einem Gemälde, zu besichtigen im Schlossmuseum.
  • 9 Typ ist Gruppenbezeichnung Regionalmuseum Český Krumlov, das neben einem Keramikmodell der Altstadt zur Zeit etwa 34000 Sammlungsgegenstände verwaltet. In der Museumsbibliothek im selben Haus findet man weiter noch an die 5000 Bücher. Zur Zeit beherbergt das Regionalmuseum aber die Ausstellung "Was wäre, wenn..." der Landesausstellung Alte Spuren, Neue Wege 2013 von Oberösterreich und Südböhmen, diese läuft noch bis 3. November 2013. Gegenüber am anderen Moldauufer südlich des Regionalmuseums befindet sich der Park
  • 10 Typ ist Gruppenbezeichnung Městské sady, mit seiner kleinen Kapelle. Die schöne Parkanlage mit zahlreichen Bänken direkt an der Moldau liegt auch am Parkplatz 3, an dem sich mit Stand 10/2013 eine kostenlose saubere Toilette befindet. Zwischen dem Park und der Vltava (Moldau) gibt es einen Parkweg, auf dem man schön entlang des Wassers flanieren kann. Diese Promenade beginnt schon an der Brücke über die Vltava (Moldau) in die Altstadt zum Marktplatz. Westlich der Parkanlage findet man das
  • 11 Typ ist Gruppenbezeichnung Fotoatelier Seidel rund um das Thema Fotografieren. Ausgestellt werden einzigartige zeitgenössische Aufnahmen, Fotoansichtskarten, Glasnegative, erhaltene und immer noch funktionsfähige Fotoapparate, Vergrößerungsgeräte oder die Einrichtung der Fotokammer. Dazu die persönlichen Notizen, Tagebücher, Fundbücher sowie die ursprüngliche Einrichtung der Wohnung Seidels. Führungen finden im Sommerhalbjahr täglich zur vollen Stunde, außer um 12 Uhr statt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Aktivitäten rund um Český Krumlov
Wanderwegweiser in der Nähe von Český Krumlov.
  • Wassersportarten auf der Moldau. Der Oberlauf der Moldau rund um Český Krumlov eignet sich hervorragend für Wassersportarten. Besonders beliebt sind Kanutouren auf den vielen Flusschleifen durch die tiefen Wälder Südböhmens. Aber auch Ruderer und Angler finden auf und an der Moldau ideale Bedingungen, schiffbar für größerer Motorboote ist die Moldau aber nicht. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Wandern. Rund um Český Krumlov gibt es neben den Fernwanderwegen E 10 und einem Jakobsweg mehrere gut ausgeschilderte Wanderwege, welche im Winter teilweise auch für Langläufer präpariert werden. Beliebte Wanderziele sind nahe gelegene Burgen und Burgruinen, aber auch so lässt sich die Landschaft in Südböhmen gut zu Fuß erkunden. Allerdings sollte man aufpassen nicht auf das Gebiet des nahe gelegenen Truppenübungsplatz Boletice zu gelangen, welchen Wanderwege aber eigentlich meiden. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Fahrrad fahren. Ein bekannter Fernradweg ist vor allem der Moldauradweg, der auf einer Länge von 410 km die Moldau auf ihrem Weg begleitet. Auch E-Bikes werden in der hügeligen Region immer beliebter, mit denen man auch etwas steilere Berge leicht bezwingen kann. Ein weiterer schöner Radweg verläuft einmal um den Moldaustausee herum, mit Fähren kann er auch abgekürzt werden. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Golfen. Ganz in der Nähe von Český Krumlov liegt der Golf Club Český Krumlov. Der 18-Loch Golfplatz liegt idyllisch nahe der Moldau. Typ ist Gruppenbezeichnung

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Das tschechische Gebäck Trdlo, auch Trdelnik genannt.

Eine Regionale Spezialität Südböhmens ist das Gebäck Trdlo, auch Trdelník genannt. Ursprünglich stammt es aus der Slowakei und hat die Form einer Rolle, da es auf Stöckchen gebacken wird. Wer will kann sich auch Nussraspeln mit einbacken lassen oder es sich in kleine Scheiben aufschneiden lassen.

Restaurants findet man an fast jeder Ecke von Český Krumlov. Alle hier aufzuzählen, würde zuweit gehen. Am schönsten gelegenen sind natürlich die Restaurants direkt an der Moldau, wo man auf Außenterrassen meist mit Blick auf das Schloss sitzen kann.

Nachtleben[Bearbeiten]

Nachtaktive Menschen finden auch in Český Krumlov schöne Möglichkeiten, den Abend ausklingen zu lassen. Eine größere Auswahl hat die auch mit dem Auto schnell erreichbare Stadt České Budějovice, siehe auch den dortigen Artikel.

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Wie in allen größeren Tourismusorten sollte man vor Taschendieben aufpassen, das heißt Portemonnaies immer direkt am Körper tragen.

Älteres Bild aus dem Jahre 2008 des Krankenhauses von Český Krumlov.

Gesundheit[Bearbeiten]

Das Krankenhaus von Český Krumlov liegt östlich der Altstadt in Hanglage, tschechischer Webauftritt. Die Adresse ist Horní Brána 429, 381 27 Český Krumlov, Telefon +420 380 761 111. Zudem befinden sich auch in der Altstadt mehrere Apotheken, die Verkäufer dort können meistens auch Deutsch sprechen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Viele Besucher vergessen immer wieder, das Tschechien zwar zur Europäischen Union gehört, aber nicht den Euro als offizielle Währung mit angenommen hat. Die Währung in Tschechien ist nämlich immer noch die Tschechische Krone. Viele Läden nähmen deshalb zwar den Euro an, können aber oftmals nicht wirklich passend wechseln, oder man bezahlt mit Karte als Alternative.

Auch aufgrund der deutschen Vergangenheit können viele Einwohner Český Krumlovs Deutsch sprechen. Falls dies nicht der Fall sein sollte, helfen einem gute Englischkenntnisse enorm weiter, auch zum Beispiel an Museumskassen.

Ausflüge[Bearbeiten]

Ausflüge Český Krumlov
Luftbild von České Budějovice, markant ist der große quadratische Marktplatz.
Kleť (Blanský les)
Parkplatz an der Talstation der Seilbahn
  • 1 Typ ist Gruppenbezeichnung České Budějovice - Die mit circa 95.000 Einwohnern größte Stadt von Südböhmen und vor allem bekannt durch die Budweiser-Biermarken, als Universitätsstadt und Sitz eines Bistums. Aber auch ihre Altstadt ist genauso wie die von Český Krumlov sehenswert. Budweis liegt am Zusammenfluss der hier schiffbar werdenden Moldau mit der Malše (Maltsch) in 381 m Höhe. Charakteristisch für die Stadt ist der sehr große quadratische Marktplatz mit Samsonbrunnen. Zu erreichen ist České Budějovice von Český Krumlov aus über die gut ausgebauten Schnellstraßen 39 und 3.
  • 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Kirchenruine Kuklově - 1495 erbauten Eremiten des Ordens der Paulaner nahe der Burg Kuklově ein Kloster. Der Bau wurde nicht vollendet, da der Orden das Kloster um 1530 wieder aufgegeben hatte. In der Nähe entstanden nach und nach Siedlungen, eine Brauerei sowie Gutshöfe der Rosenberger, wobei auch Baumaterial aus den Klostergebäuden verwendet worden sein soll. Im Dreißigjährigen Krieg wurden die Reste des Klosters von der schwedischen Armee zerstört. Zu erreichen ist die Kirchenruine Kuklově von Český Krumlov aus über die Schnellstraße 166 Richtung Nordwesten.
  • 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Stausee Lipno - Der Moldaustausee befindet sich südwestlich von Český Krumlov an der Grenze zu Österreich und ist der größte See Tschechiens. Bereits bei seinem Bau 1959 erhielt der See seinen Spitznamen Jihočeské moře (dt. Südböhmisches Meer) bzw. Šumavské moře (dt. Böhmerwald-Meer). Der Stausee ist beliebt bei Radfahrern aufgrund des Radweges, der einmal um den See verläuft und bei Wassersportlern. Die Gegend um den Moldaustausee ist touristisch sehr gut erschlossen. Der Stausee Lipno ist von Český Krumlov aus über die Schnellstraße 39 schnell zu erreichen.
  • 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Kleť - Mit 1083 m ist der Kleť (auf deutsch Schöninger) der höchste Berg des Blanský les (auf deutsch Blansker Wald, auch Plansker Wald). Das beliebte Ausflugsziel liegt circa sieben Kilometer Luftlinie nördlich von Český Krumlov, von der zur Gemeinde Holubov gehörigen Ortschaft Krasetín-Podluží führt seit 1961 ganzjährig ein Sessellift auf den Kleť hinauf. Auf dem Gipfel findet man neben einem Restaurant auch das Kleť-Observatorium, welches das höchstgelegenste Observatorium Böhmens ist und das größte Linsenfernrohr Tschechiens besitzt. Der Berg, an welchem im Winter auch Wintersport betrieben wird, ist zudem alljährlich auch Ziel des Kleť-Laufes, der in Český Krumlov gestartet wird.
  • 5 Typ ist Gruppenbezeichnung Nationalpark Šumava - Das Biosphärenreservat Šumava umfasst den mit 68 064 ha größten Nationalpark der Tschechischen Republik, den Nationalpark Šumava (tschechisch Národní park Šumava) sowie das 99 624 ha große Landschaftsschutzgebiet Šumava (tschechisch Chráněná krajinná oblast Šumava). Zusammen bilden sie eines der größten und artenreichsten Schutzgebiete in Mitteleuropa. Weite Teile des Nationalparkss darf man zum Schutze der Natur nicht betreten. Das Biosphärenreservat ist von Český Krumlov aus über die Schnellstraße 39, vorbei am Moldaustausee, zu erreichen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Blick auf die historische Altstadt von Český Krumlov im Juli 2013 vom Schloss aus. Links die Mantelbrücke und der Burgturm, in der Mitte die St.-Veit-Kirche, davor die Moldauinsel. Ungefähr da, wo der Bagger steht vor dem Wehr, zweigt der Kanal unter dem Wasserwerk ab.
Blick auf die historische Altstadt von Český Krumlov im Juli 2013 vom Schloss aus. Links die Mantelbrücke und der Burgturm, in der Mitte die St.-Veit-Kirche, davor die Moldauinsel. Ungefähr da, wo der Bagger steht vor dem Wehr, zweigt der Kanal unter dem Wasserwerk ab.
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg