Fahrrad
Artikelentwurf

Moldauradweg

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Moldauroute verbindet die Donau mit der Elbe und führt von Passau entlang der Donau und der Mühl durch das Mühlviertel in Österreich und dem Böhmerwald zur Moldau am Lipno-Stausee. Meist abseits der Moldau führt die Route dann nach Prag und weiter zur Elbe bei Mělník. Der 410 Kilometer lange Weg verbindet neben den obigen Flüssen auch die Länder Deutschland, Österreich und Tschechien. Insgesamt sind im Streckenverlauf 2900 Höhenmeter zu bewältigen.

Streckenprofil[Bearbeiten]

Beispiel von Radwegbeschilderungen (nicht Moldauradweg!)
  • Länge: 410 km
  • Ausschilderung:
  • Steigungen:
  • Wegzustand:
  • Verkehrsbelastung:
  • Geeignetes Fahrrad:
  • Familieneignung:
  • Inlinereignung:

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Route ist wohl eine Idee des Esterbauer-Verlages, wird aber auch von Reiseveranstaltern vermarktet.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Fahrrad[Bearbeiten]

Streckenbeschreibung[Bearbeiten]

Krumau
Budweis

Eigentlich beginnt die Route nicht an der Moldau sondern in Passau an der Donau. Hier folgt sie dem Donau-Radweg flussabwärts bis Obermühl. Hier verlässt die Route die Donau und es geht auf dem Mühltalradweg entlang der Mühl durchs österreichische Mühlviertel. Über Rohrbach geht es nach Schlägl und weiter nach Aigen. Von hier folgt die Route der alten Handelsstrecke nach Böhmen bis im Mühlkreis bei Kyselov im tschechischen Südböhmen beim Lipno-Stausee die Moldau erreicht wird.

Ostwärts führt der Weg der Moldau folgend durch den Böhmerwald Vyšší Brod, Rožmberk nad Vltavou nun nordwärts und geländebedingt häufig der Moldau, über die Welterbestadt Český Krumlov (Krumau), Budweis nach Prag. Folgt man der Route noch einige Kilometer weiter so gelangt man bei Mělník zum Elberadweg.

Beschilderung[Bearbeiten]

Der Moldauradweg hat bisher keine eigene Ausschilderung, sondern setzt sich aus zahlreichen Radwegen zusammen. Man folgt den oben beschriebenen Radwegen. Über die Österreichisch-Tschechische Grenze besteht wahrscheinlich gar keine Radwegweisung. Auf tschechischer Seite folgt man den gelben Radwegweisern. Der Abschnitt von Prag nach Melnik ist als Route Nr. 2 ausgewiesen.

Passau - Obermühl[Bearbeiten]

  • Passau 313 m ü.NN
  • Obernzell · 18 km
  • Staustufe Jochenstein · 9 km
  • Schlögener Schlinge · 15 km − hier wechselt man mit einer der Fähren auf das Nordufer.
Au – Schlögen, Schlögen Fährbetrieb OEG, Tel. +43(0)7279/82 41 · April u. Okt. 10–17 Uhr, Mai–Sept. 9–19 Uhr
Au – Inzell, Familie Pumberger, Tel. +43(0)664/280 11 44 · April u. Okt. 7:30–19 Uhr, Mai–Sept. 7–20 Uhr
Längsfähre Schlögener Schlinge, Familie Pumberger, · Tel. +43(0)664/280 11 44, 1. Mai–30. Sept. 9–18 Uhr

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

In Passau hat man Anschluss an den Donauradweg.

Literatur[Bearbeiten]

  • Moldau-Radweg. Vom Bayerischen Wald zur Elbe. Verlag Esterbauer, Rodingersdorf 2000, ISBN 3-85000-048-6.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Tour entlang der Moldau - Radreise Wiki
  • Tour von der Moldau zur Donau - Radreise Wiki
Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.