Winnenden

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
BlickWinnenden.JPG
Winnenden
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl28.339 (2019)
Höhe292 m
Lagekarte von Baden-Württemberg
Reddot.svg
Winnenden

Winnenden ist eine schwäbische Kleinstadt und liegt in einer Bucht des Neckarbeckens am Westrand des Schwäbischen Waldes im Zentrum von Baden-Württemberg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Schwaikheimer Torturm

Winnenden im Rems-Murr-Kreis ist seit 1973 große Kreisstadt, zur Kernstadt gehören noch 8 kleinere Stadtteile. Die Stadt gehört seit 1325 zu Württemberg, das Stadtschloss gehörte jedoch bis 1665 noch zum Deutschen Orden. Die Stadt wurde durch den Amoklauf am 11.März 2009 bekannt, bei der Tim K. mehrere Schüler und Lehrer erschoß. Außerdem ist in Winnenden für die Paulinenpflege, ein Pflegeheim für Behinderte, in ganz Baden-Württemberg bekannt.

Anreise[Bearbeiten]

Ausflugsziele in der Umgebung
Steinheim 17 kmBacknang 10 kmMurrhardt 25 km
Ludwigsburg 20 kmHimmelsrichtungen.pngWelzheim 23 km
Stuttgart 24 kmWeinstadt 15 kmSchorndorf 18 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Stuttgart internet wikipedia commons wikidata (IATA: STR) ist ca. 35 km entfernt und auch mit der S-Bahn direkt zu erreichen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Winnenden wikipedia commons wikidata liegt an der Strecke der Murrbahn, die von Waiblingen nach Crailsheim führt. Die Stuttgarter S-Bahnlinie S3 verbindet Winnenden mit Stuttgart und Backnang.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die B14 ist die Hauptverkehrsader, sie kommt aus Stuttgart und Waiblingen und geht über Backnang nach Schwäbisch Hall.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Winnenden

Der touristisch interessante Stadtkern lässt sich zu Fuß erkunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Schwaikheimer Torturm commons wikidata von 1619, Fachwerk von 1708, mit Stadtmuseum.
  • 2 Altes Rathaus wikidata Restaurant mit Außengastronomie im Erdgeschoß
  • Marktplatz: Altes Rathaus und achteckiger Marktbrunnen
  • 1 Schlosskirche commons wikidata mit Jakobusaltar
  • 3 Schloss Winnental wikipedia commons wikidata, ehemaliges Deutschordensschloss, heute Zentrum für Psychiatrie.
  • Kärcher-Museum und Werksbesichtigung, Besichtigung nach telef. Vereinbarung 07195 14-4252
  • 4 Feuerwehr-Museum, Karl-Krämer-Straße 2, 71364 Winnenden (am Bahnhof). Tel.: (0)7195 103 055. Geöffnet: Sa, So 10-12:30 Uhr, feiertags geschlossen. Preis: Eintritt Erw. 2,50 €.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Wunnebad (Hallenbad mit Saunalandschaft, Sommer Freibad, von Okt-März auch Eispark), Albertviller Straße 56, 71364 Winnenden. Tel.: (0)7195 62094 wikipedia wikidata.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Kärcher Center Winnenden, Max-Eyth-Str. 35, 71364 Winnenden. Tel.: (0)7195 903 3663. Geöffnet: Mo, Di, Mi, Fr 8:30-18 Uhr, Do 8:30-19 Uhr, Sa 9-13 Uhr.
  • Sadex Zuckerwarenfabrik, Lise-Meitner-Straße 14, 71364 Winnenden-Hertmannsweiler. Tel.: (0)7195 9268-0. Verkauf von Zuckerwaren, Brausestäbchen, Waffelbruch, Schokoladenware. Geöffnet: Mo-Fr 8-18 Uhr, sa 9-13 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.