Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Marbach am Neckar

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geburtshaus Friedrich Schiller in Marbach.JPG
Marbach am Neckar
Bundesland Baden-Württemberg
Einwohner
15.382 (2014)
Höhe
229 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Baden-Württemberg
Reddot.svg
Marbach am Neckar

Marbach ist eine Stadt im Neckarbecken.

Hintergrund[Bearbeiten]

Schillermuseum Marbach

Marbach am Neckar ist die Geburtsstadt des Dichters Friedrich Schiller. Sie liegt im Mittleren Neckarraum auf einer Anhöhe auf der rechten Seite des Flusses. Der Ort wurde 972 erstmals urkundlich erwähnt, er ist seit 1302 württembergisch.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist der Flughafen Stuttgart in Leinfelden-Echterdingen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Man erreicht Marbach von Stuttgart aus mit der S-Bahn-Linie S4 über Ludwigsburg.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Deutsches Literaturarchiv

Von der Autobahn A81 RWBA Autobahnausfahrt.svg AS 14 Pleidelsheim kommt man über die L1125 nach Murr, von dort fuhrt die L1000 nach Marbach.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

In den Sommermonaten existiert eine Schiffsverbindung ab Stuttgart/Bad_Cannstatt. Die Anlegestelle in Marbach befindet sich etwa 100 Meter flussaufwärts von der Fußgängerbrücke über dem Neckar direkt am Biergarten.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Marbach liegt direkt am Alb-Neckar-Weg und am Neckartal-Weg, einem der schönsten Radwanderwege in südlichen Baden-Württemberg.

Mobilität[Bearbeiten]

Marbach lässt sich gut zu Fuß erkunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Literaturmuseum der Moderne

Altstadt[Bearbeiten]

Die Altstadt noch auf drei Seiten von einer Stadtmauer umgeben. Man gelangt durch 3 Tore ins Innere, der Obere Torturm führt zur Marktstraße. In der Mitte ist das Rathaus mit Glockenspiel, das täglich mehrere Male zu hören ist. Sehenswert auch die zahlreichen gut erhaltenen Fachwerkbauten, dazu zählen in erster Linie die Geburtshäuser des Dichters Friedrich Schiller und des Mathematikers und Astronomen Tobias Mayer.

Schillerhöhe[Bearbeiten]

Etwa 500 m südlich der Altstadt ist die Schillerhöhe. Inmitten eines Parks steht das Denkmal des Dichters, er blickt direkt auf das Gebäude des Schiller-Nationalmuseums. Rechts davon ist das Deutsche Literaturarchiv, links steht das Literaturmuseum der Moderne. Der Park wurde bereits um 1840 angelegt, in ihm stehen mächtige alte Bäume. Von der Schillerhöhe hat man einen schönen Blick hinunter ins Neckartal.

Die Zufahrt zur Schillerhöhe ist gut ausgeschildert, es gibt gute kostenlose Parkmöglichkeiten, auch für Omnibusse.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Denkmal auf der Schillerhöhe Marbach

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Bootshaus Marbach, Mühlwert 1, 71672 Marbach, direkt am Neckar an der Anlegestelle. Für Radfahrer auf der Durchreise geeignet, da unten im Tal gelegen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Tourist-Information:

Marktstraße 23
71672 Marbach am Neckar
Tel. 07144 / 10 2-0
E-Mails: touristik@schillerstadt-marbach.de
  • Postleitzahl: 71672
  • Vorwahl ins Festnetz: 07144

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.