Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Vlieland

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vlieland 4.97510E 53.24575N.jpg
Vlieland
ProvinzFryslân
Einwohner
1.082 (2016)
Höhe
0 m, 3 m
Tourist-Info(0)562-451111
VVV Vlieland
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte der Niederlande
Reddot.svg
Vlieland

Vlieland ist eine Insel im niederländischen Wattenmeer und die am meisten westlich gelegene der zur Provinz Fryslân gehörenden Inseln. Sie grenzt um Südwesten an Texel (Noord-Holland) und im Osten an Terschelling. Im Süden grenzt die Insel ans Wattenmeer und im Norden an die Nordsee. Die Insel ist 36,16 km² groß und hat mit 28 Einw./km² die geringste Bevölkerungsdichte der Niederlande.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Luciaflut von 1287 trennte Vlieland vom friesischen Festland. Dies war Teil eines Prozesses, in dem das Wattenmeer gebildet wurde. Der nördliche Teil der Insel Texel, Eierland, gehörte früher zu Vlieland. Im Laufe der folgenden Jahrhunderte erodierte die Insel an ihrer Westseite stets mehr. Früher gab es auf Vlieland noch ein zweites Dorf: West-Vlieland oder Westeynde. Das Dorf wurde 1736 nach mehreren Überschwemmungen aufgegeben.

Bis 1942 gehörte Vlieland wie auch Terschelling zur Provinz Noord-Holland. Die deutschen Besatzer schlugen beide Inseln zu Friesland. Nach der Befreiung wurde diese Einteilung beibehalten. Das Posthuys im westlichen Inselteil erinnert noch daran, dass die Post damals über Texel nach Vlieland kam. Übrigens wird auf Vlieland kein Friesisch gesprochen. Der ursprüngliche Dialekt war das Vlielands, das nordholländischen Mundarten ähnelte. Seine letzte Sprecherin starb 1993.

Der Tourismus ist die Haupterwerbsquelle der Insel. Auf Vlieland gibt es 15 Hotels und einige hundert Ferienhäuser und -zimmer sowie zwei Campingplätze. Die Gesamtlänge des Strands beträgt 26 km.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der am nächsten gelegene internationale Flughafen ist Schiphol (IATA CodeAMS). Von dort weiter mit der Bahn (über Leeuwarden - bequemer) oder mit Bahn und Bus (über Alkmaar und Afsluitdijk - schneller, aber öfter umsteigen). Informationen unter 9292ov.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Zug kommt man z.B. von Hamburg in ca. 5-6 Stunden (mit Umstieg in Bremen, Leer und Groningen), von Berlin in ca. 7,5-9,5 Stunden (IC-Verbindung mit Umstieg in Deventer und Zwolle), von Köln in ca. 6-6,5 Stunden (Umstieg in Arnhem und Zwolle) und von Dresden in ca. 9,5-15,5 Stunden (Umstieg in Magdeburg, Deventer und Zwolle) nach Leeuwarden. Dort Umstieg in den Zug nach Harlingen Haven, 10 Minuten laufen zum Veerhaven und weiter mit dem Fährschiff nach Vlieland. Die Preise bewegen sich von 67 EUR bis 129 EUR (Einfach und Normalpreis ohne Vergünstigungen), das Fährticket (Rückfahrt) kostet € 23-29.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Nord- und Ostdeutschland führt die E22 geradewegs nach Fryslân. Das entspricht der BAB 31 und BAB 200 bis Grenzübergang Nieuweschans. Ab dort heißt die Autobahn A7 bzw. N7 über Groningen bis zur Ausfahrt Drachten (30a) auf die N31/A31 Richtung Leeuwarden - Franeker - Harlingen. Bei der Ausfahrt Midlum (19) geht es auf die N390 die direkt zum Veerhaven führt. Dort gibt es Parkplätze. Die Fährschiffe nach Vlieland befördern keine Autos.

Von Süd- und Westdeutschland geht die Anreise am besten über die BAB 3 bis zum Grenzübergang Elten/Bergh Autoweg, dann A12 bis Kreuz Waterberg, dann A50 Richtung Apeldoorn bis Kreuz Hattemerbroek, dort auf die A28 nach Zwolle und Staphorst bis zum Kreuz Lankhorst, dort auf die A 32 nach Meppel, Heerenveen, Leeuwarden. Am Ende der N32 geht es auf die N31 Richtung Franeker - Harlingen. Bei der Ausfahrt Midlum (19) geht es auf die N390 die direkt zum Veerhaven führt. Dort gibt es Parkplätze. Die Fährschiffe nach Vlieland befördern keine Autos,.

Mit der Fähre[Bearbeiten]

  • Harlingen - Vlieland Tel: 0900-3635736. mo-so Fahrplan, nur Fußgänger und Fahrräder. Fahrzeit: Normale Fähre 90 Minuten; Schnelldienst 45 Minuten.
  • Vlieland - Terschelling Tel: 0900-3635736. mo-so Fahrplan, nur Fußgänger und Fahrräder. Fahrzeit: 30 Minuten.
  • Texel - Vlieland Tel: 0222-316451. De Cocksdorp, Steg beim Pfahl 33. Fährdienst mit den Seeschiff De Vriendschap nach Vlieland. Ab dort Weiterbeförderung mit dem umgebauten LKW Vliehorsexpres zum Posthuys. (Fahrt im Preis inbegriffen). In Oost-Vlieland sind Karten erhältlich im Souvenirladen Het Zeepaardje in der Dorpsstraat. Abfahrt Vliehorsexpres beim Posthuys: Mai-September di-do, so 10.45 h, Juli-August mo-so 9.30, 10.45 h. Preise: Erwachsener € 14.50; Kind (4-11) € 8.50; Kind (-3) € 1.50; Hund € 2.00; Tandem € 15.00; Fahrrad € 7.50; Fahrradanhänger € 7.50.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der Yachthafen von Vlieland ist einer von 17 niederländischen Watthäfen und liegt im Süden der Insel, ca. 800 m östlich des Dorfes Oost-Vlieland. Außer diesem Hafen hat Vlieland auch einen eigenen Anleger für den Fährdienst beim Dorf selbst. Der Hafen ist ganzjährig geöffnet und bietet ca. 300 Schiffen Platz. Er kann auch bei Niedrigwasser angefahren werden. Im Sommer ist der Hafen regelmäßig voll und es können keine neuen Schiffe zugelassen werden. Das hat zur Folge, dass oft schon vor 14 Uhr ein Liegeplatz gesucht werden muss. Ansonsten kann man eine geschützte Stelle hinter der Sandplatte Richel suchen oder nach Terschelling ausweichen (bei günstiger Strömung 1,5 bis 2 Stunden segeln).

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Vlieland

ÖPNV[Bearbeiten]

  • Die Buslinie 110 fährt vom Veerdam in Oost-Vlieland über den Campingplatz Stortemelk und einige Bungalowparks zum Posthuys und zurück.
  • Der Vliehorsexpres durchquert die Sandwüste Vliehors und fährt im Anschluss zur Fähre nach Texel, macht aber auch Touren durch den Vliehors. Karten sind erhältlich beim Souvenirladen 't Zeepaardje, Dorpsstraat 138 in Oost-Vlieland.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Insel ist im Prinzip autofrei. Nur Inselbewohner können eine Sondergenehmigung zum Betrieb von Motorfahrzeugen erhalten. Der Fährdienst von Harlingen oder Terschelling befördert weder Autos noch Motorräder.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Das meist genutzte Fahrzeug auf der Insel ist das Fahrrad.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die nahezu autolose Insel Vlieland ist eine Oase der Ruhe. Die Insel besteht vor allem aus Wäldern, Dünen, Groden, Poldern und Strand. Oost-Vlieland ist das einzige Dorf auf der Insel. Die kilometerlange mit Bäumen versehene Dorpsstraat auf und ab zu schlendern, ist eine Beschäftigung, die langjährige Gäste der Insel ausgiebig pflegen. Hier befinden sich denn auch die meisten Sehenswürdigkeiten der Insel.

  • Nicolaaskerk, Kerkplein 6. An dieser Stelle stand schon im Mittelalter eine Kapelle, die erstmals 1245 erwähnt wurde. Als sich das Dorf West-Vlieland langsam entvölkerte und die Leute nach Oost-Vlieland zogen, entstand das Bedürfnis für ein größeres Gebäude. Die heutige Kirche wurde 1605 gebaut. 1647 wurde sie zur Kreuzkirche umgebaut. Besonders ist die Einrichtung: Viele Möbel sind aus Schiffsteilen hergestellt. So ist in der Kanzel eine Schranktür aus einem Schiffswrack verarbeitet und wurden die Säulen aus Schiffsmasten angefertigt. Geöffnet: Mai – September Mi 10.00 – 11.30 Uhr.
  • Östlich der Kirche liegt der Eilander kerkhof (Inselfriedhof) mit einigen alten Grabsteinen.
  • Vuurduin, t/o Voorbootsduin 3. Tel.: +31 (0)562 451389. Der Vuurduin ("Feuerdüne") ist ein runder, nur 16,8 m hoher Leuchtturm, der auf der 45 m hohen Vuurboetsduin steht. Der rotbraune, gusseiserne Turm wurde 1909 aus einem Teil des Lage vuurtoren von IJmuiden gebaut. Der seit 1980 unter Denkmalschutz stehende Leuchtturm wird automatisch betrieben, obwohl regelmäßig ein Leuchtturmwart anwesend ist. Geöffnet: November – April Sa – So 10.30 – 12.00 Uhr; Mai – Oktober Mo – Fr 14.00 – 16.00 Uhr, Sa – So 10.30 – 12.00 Uhr; Juli – August außerdem Mo – Fr 10.30 – 12.00 Uhr. Preis: Eintritt € 2,50. Im Aussichtsposten neben dem Leuchtturm sind während der Öffnungszeiten Andenken erhältlich.
  • Tromp's Huys, Dorpsstraat 99. Tel.: +31 (0)562 451600. Das 1575, nach der Brandschatzung Vlielands durch die Spanier, erbaute Tromo's Huys diente als Wohnhaus für einige Kommissare und ist das älteste Gebäude von Vlieland. Seit 1954 dient es als Museum. Das Museum zeigt unterschiedliche Aspekte der Geschichte und der maritimen Vergangenheit der Insel: Informationen über das Entstehen der Insel und das 1756 verschwundene Dorf West-Vlieland, über den Walfang, den Vlieländer Entdeckungsreisenden Willem de Vlamingh, das Goldschiff De Lutine und einige markante Inselbewohner. Geöffnet: Mai – September: Di – Fr 11.00 – 17.00 Uhr, Sa 14.00 – 17.00 Uhr; Oktober – April Di – Sa 14.00 – 17.00 Uhr. Geschlossen: 1.1., 30.4., 25.12. Preis: Eintritt: Erwachsene € 3,00; Kinder € 2,25; Senioren (65+) € 2,75.
  • Altes Rathaus, Dorpsstraat 148. Seit 1596 stand an dieser Stelle das Rathaus der Insel, es wurde 1855 durch das heutige Gebäude ersetzt. In den Säulen vor der Tür sind die Wappen von Oost- und West-Vlieland zu sehen.
  • Armhuis, Kerkplein 6. Tel.: +31 (0)562 451935. Das Armenhaus wurde als Oude mannen- en vrouwenhuis (Altmänner und-frauenhaus) 1662 gebaut. Bis 1950 wurde es von der Sozialverwaltung genutzt und bot den Witwen und Waisen der Insel ein Obdach. Jetzt ist in dem Gebäude eine Gaststätte und es ist eine beliebte Hochzeits-Location.
  • In der Dorpsstraat sind viele weitere Häuser aus 17. und 18. Jh. Das Dorf gilt seit 1972 als "Geschützte Dorfansicht".
  • Oost-Vlieland ist auch bekannt wegen seiner vielen Seitengassen, den Gloppen. Der an mehreren Stellen verkaufte Gloppengids führt die Besucher durch die Gloppen.
  • Im Bomenland befindet sich beim Dodemansbol ein kleiner Friedhof für Seeleute, die in Quarantäne an ansteckenden Krankheiten gestorben sind.
  • Posthuys, Postweg 4. Tel.: +31 (0)562 451282. Das "Posthaus" war 1677 über Jahrhunderte ein wichtiger Schalter un der Postroute von Amsterdam nach Vlieland, wo viele Handelsschiffe vor Anker lagen. Amsterdamer Kaufleute forderten diese Postroute, um so schneller Berichte von und an ihre Schiffe zu schicken. Der Vlieländer Postillon residierte im Posthuys und musste täglich mit Pferd und Wagen 8 km durch den Vliehors fahren, ungeachtet der Wetterumstände. In der alten Poststation befindet sich heute ein Restaurant, es ist ein beliebter Treffpunkt für Rad- und Fußwanderer.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Into The Great Wide Open, ITGWO ist ein Treffen auf Vlieland. Musik steht im Mittelpunkt, aber es ist vor allem der Kontext, der das Festival speziell macht. Mitten in der Natur, wo der Strand die Grenze bildet und nicht Absperrgitter, auf einer der schönsten Wattenmeerinseln der Niederlande. Überraschende Randprogramme, bildende Kunst, Filme, Kinderaktivitäten und ausreichend Ruhe und Platz, um alles optimal zu genießen. Dieses Festival ist für alle Liebhaber der alternativen Popmusik, die ein Bedürfnis nach Stimmung haben, aber auch gerne selbst das Tempo bestimmen und gerade etwas mehr Auswahl haben wollen. Austern aus dem Watt, frisch gefangener Wolfsbarsch, sorgfältig zubereitet. Ein intimes Festivalgefühl, das ist "the Great wide open’.
  • Der Vliehors ist eine Sandfläche im Westen Vlielands. Mit seinen 25 km² ist es die größte Sandfläche Nordwesteuropas. Im Sommer ist es hier trocken und reicht der weiße Sand bis an den Horizont. Im Winter kann es auch vorkommen, dass er von der See überflutet wird. Die Sandplatte liegt zu tief für einen dauernden Bewuchs, auch junge Dünen werden mit dem ersten Hochwasser wieder weggespült. Die Sandplatte bleibt ein wichtiger Hochwasserfluchtort für Möwen, Austernfischer und Brachvögel. Auch Seehunde suchen die Sandplatte gerne auf. Ein Teil des Vliehors ist militärisches Gebiet. Während der Woche übt hier die Luftwaffe. Dann ist der Vliehors gesperrt. Mitten auf dem Vliehors steht das Rettungshäuschen. Gegenwärtig ist es als Juttersmuseum (Strandgutsammlermuseum) eingerichtet. .
Informationen zu Exkursionen bei Vliehors Expres.

Einkaufen[Bearbeiten]

Fast alle wichtigen Geschäfte von Vlieland befinden sich auf der Dorpsstraat in Oost-Vlieland oder einer ihrer Seitenstraßen. Nähere Informationen bei VVV Vlieland.

Supermärkte[Bearbeiten]

  • Coop Compact, Dorpsstraat 108. Tel.: (0)562 451226, Fax: (0)562 451665, E-Mail: . Die Einkäufe können für einen kleinen Obolus zum Ferienquartier geliefert werden. Bei beiden Supermärkten können nach Absprache Einkäufe bestellt werden. Geöffnet: Apr – Okt: Mo – Fr bis 18.00 Uhr, Sa bis 17.00 Uhr, Nov – Mrz: Mo – Sa bis 17.00 Uhr, Fr bis 18.00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Imbissstuben[Bearbeiten]

  • Snackbar De Bolder, Kampweg 1. Tel.: +31 562 451225. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Snackbar 't Smulpunt, Dorpsstraat 70. Tel.: +31 562 453362. Typ ist Gruppenbezeichnung

Cafés (Kneipen)[Bearbeiten]

Restaurants[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • Eetcafé 't Praethuys, Dorpsstraat 59.
  • Plezant, Dorpsstraat 12. Tel.: (0)562 451595. Geöffnet: Mo, Di 17.00 – 21.00 Uhr; Mi – So Lunch 12.00 – 17.00 Uhr, Diner 17.00 – 21.00 Uhr. Typ ist Gruppenbezeichnung

Gehoben[Bearbeiten]

  • 1 Het Posthuys, Postweg 4. Tel.: +31 562 451282. Der Name erklärt die abgelegene Lage des "Posthauses": Es diente als Bindeglied im Postverkehr zwischen Amsterdam und den Inseln. Heute ist es ein idealer Endpunkt einer Wanderung oder Radtour. Eine tolle Route führt vom Wattenmeer über den Postweg zur sonnigen Terrasse des rot gedeckten charakteristischen Gebäudes. Von hier sind die Kroon's Polders - ein wahres Vogelparadies - gut erreichbar. Das Posthuys bietet eine niederländische Küche. Geöffnet: 18.2. – 27.11. + 30.12. – 8.1. Mo – So 10.00 – 17.00 Uhr (Küche 11.30 – 16.00 Uhr. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 2 Armhuis, Kerkpkein 6. Tel.: (0)562 451935. Die ehemalige Diakonie hat ein auffälliges hohes Dachwerk mit authentischen Einrichtungselementen darunter. Nun, wo die Ex-Seeleute, Witwen und Waisen dem Haus den Rücken gekehrt haben, kommen neue Gäste für zeitgenössische Kunst und schmackhafte Zwischenmahlzeiten. Auch sehr angenehm ist der Garten an der Rückseite mit dem treffenden Namen "Gottesacker". Das Armhuis bietet eine niederländische Küche. Geöffnet: täglich. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 3 Badhotel Bruin, Dorpsstraat 88. Tel.: (0)562 451201. Eine gesellige Terrasse und - für schlechteres Wetter - der offene Kamin in der Kapiteinshut sind beliebte Treffpunkte in diesem etablierten Haus auf Vlieland. Das alt-holländische Café Bruintje Beer bietet genauso viel Atmosphäre. Typ ist Gruppenbezeichnung

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

  • 1 Naturzeltplatz Lange Paal, Postweg 1a. Tel.: +31 562 45163, E-Mail: . 100 m vom Zeltplatz entfernt ist das Wattenmeer und auch die Nordsee ist nur 1 km entfernt. Die Natuurkampeerkaart ist obligatorisch. Vom 1.7. bis 31.8. gilt Reservierungspflicht. Geöffnet: 1.4. – 31.10. Preis: Preise: Ns (Apr – Juni, Sep – Okt)/HS (Himmelfahrt, Pfingsten, Juli – Aug): Zeltplatz € 4,50/5,00; Trekkersveld (max. 3 Nächte) € 2,25/2,50; Erwachsener € 4,00/5,00; Kind (2-12) € 2,95/3,70. Touristensteuer € 1,25.
  • 2 Camping Stortemelk, Kampweg 1. Tel.: +31 562 451225. Zelten in einem natürlich gebildeten Gelände aus Dünen und Senken. Nur eine Reihe Dünen trennt den Campingplatz von Strand und Meer. Geöffnet: 1.4. – 1.10. Preis: Preise: Personen (11+) € 6,40; Kinder (-10) 3,30; Zelt (max. 30 m²) € 4,80; Zelt (max. 30 m²) auf festem Platz € 5,30; Zelt (max. 30 m²) auf festem Platz mit Strom (6 A) € 8,40. Touristensteuer € 1,25.

Bed & Breakfast[Bearbeiten]

  • 3 Torenzicht, Dorpsstraat 182. Tel.: (0)562-451428, E-Mail: . Gut ausgestattetes Quartier mit 2 Zimmern und 1 Apartment in denkmalgeschütztem. Den Gästen stehen eine Küche, Wifi, TV, Stereoanlage und DVD-Player (im Aufenthaltsraum), ein Schrank mit Gesellschaftsspielen, 2 Bollerwagen für den Strand, Krabbennetze und Angelriten zur Verfügung. Der Gepäcktransfer vom Fähranleger zum Haus (v.v.) ist gratis. Fahrräder unterschiedlicher Arten werden preiswert vermietet. Preis: Preise: Nebensaison/Hochsaison (1.4. – 31.10. + alle Schulferien) Gemeinsame Dusche/WC: EZ € 35/40; DZ (p.P.) € 35/40; Eigene Dusche+WC DZ (p.P.) € 40/50; inkl. Frühstück, ganztägig Kaffee/Tee; Zuschlag Einzelnacht € 10; Touristensteuer € 1,25. Typ ist Gruppenbezeichnung

Ferienwohnungen und -zimmer[Bearbeiten]

Informationen und Buchung bei VVV Vlieland.

Hotels[Bearbeiten]

Übersicht bei VVV Vlieland.

Sicherheit[Bearbeiten]

  • Politie Fryslân, Lutinelaan 5 in Oost-Vlieland. Tel.: (0)900-8844 (Zentrale Rufnummer), E-Mail: . Geöffnet: Mo – Fr 10.00 – 12.00 Uhr, Juli – August Mo – Fr 10.00 – 12.00 + 14.00 – 17.00 Uhr.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Huisartsenpraktijk Vlieland, Molenglop 6. Tel.: (0)562-451307. Hausarztpraxis mit Apotheke.
  • Drogerie "De Gaper", Dorpsstraat 112.
  • Drogerie "Houter’s Warenhuis", Dorpsstraat 48.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Postagentur, Dorpsstraat 120.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg