Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Flughafen Amsterdam-Schiphol

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Niederlande > Noord-Holland > Amsterdam > Flughafen Amsterdam-Schiphol
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kurzdaten
IATA-CodeAMS
ICAO-CodeEHAM
Passagiere54.9 Mio (2014
Terminals1 mit 3 Hallen
Fläche2.787 ha
Internethttp://www.schiphol.nl/
Eingang zur Schipol Plaza
Lage des Flughafens

Der Flughafen Amsterdam-Schiphol (IATA: AMS), international: Amsterdam Airport Schiphol) ist der internationale Flughafen der Stadt Amsterdam und der größte in den Niederlanden. Er liegt südwestlich von Amsterdam auf dem Gebiet der Gemeinde Haarlemmermeer.

Hintergrund[Bearbeiten]

Schiphol ist einer der größten Flughäfen Europas und ein internationales Drehkreuz (2012: 51 Mio Passagiere und 1,5 Mio Tonnen Fracht). Entsprechend gut ausgebaut sind die Möglichkeiten der An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und auch dem eigenen Kraftfahrzeug - entsprechend voll kann es aber zu Spitzenzeiten auch werden. Schiphol ist außerdem sehr groß, es muss unbedingt genügend Zeit eingeplant werden, um vom Parkplatz oder vom Bahngleis auch ins Gebäude, an den richtigen Schalter und dann an das richtige Gate zu kommen.

An- und Abreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Unterhalb des Flughafens liegt der Bahnhof Schiphol, der direkt von Fernzügen oder Zubringerzügen angefahren wird. Die Bahnsteige liegen direkt unter der Schiphol Plaza, der zentralen Eingangshalle des Terminals. Einige Fluggesellschaften bieten günstige Rail&Fly-Tickets. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu diesem Bahnhof: Hin und Zurück

Von Frankfurt/Main, Köln und Düsseldorf gibt es täglich mehrere ICE-Verbindungen nach Amsterdam. Ebenso gibt es Verbindungen aus dem Norden und Süden, von Berlin oder mit dem Thalys von Brüssel oder Paris. Die Reisezeiten betragen im Durchschnitt: Berlin 6.35 Stunden, Düsseldorf 2½ Stunden, Bonn 4.15 Stunden, Hamburg 5.15 Stunden, Frankfurt/Main 4 Stunden und München 11 Stunden. Mit dem Thalys von Bruxelles-Midi 1½ Stunden und Paris-Nord 3 Stunden. Von Köln und Aachen kann die Anreise mit dem Thalys mit Umstieg in Brüssel schneller sein als der ICE, allerdings können keine durchgehenden Fahrscheine gelöst werden - in diesem Fall muss jeweils eine separate Fahrkarte nach Brüssel und von Brüssel bis Schiphol gekauft werden, was ggf. teuer ist. Aus den grenznahen Gemeinden rund um Aachen ist auch die (meist umsteigefreie) Anreise mit dem IC von den Bahnhöfen Maastricht, Heerlen oder Sittard denkbar. Die genannten Bahnhöfe sind von Deutschland aus mit dem Bus und/oder dem Regionalexpress erreichbar.

Innerhalb der Niederlande werden viele Orte mit dem Sprinter-Zug angefahren. Es gibt auch Nachtverbindungen für Abflüge am frühen Morgen, auf der Strecke Utrecht - Amsterdam - Schiphol - Leiden - Den Haag - Delft und Rotterdam verkehren diese stündlich. Die Reisezeit aus den niederländischen Städten dauert im Durchschnitt: Amsterdam 15 Minuten, Utrecht 30 Minuten, Rotterdam 1 Stunde und Enschede 2½ Stunden. Auskünfte findet man auf dem niederländischen Bahnportal (niederländisch und englisch).

Der Zug nach Amsterdam fährt alle 10 Minuten und benötigt circa 20 Minuten bis zum Hauptbahnhof.

Tickets für die Züge können an Schaltern (teurer) oder Automaten im Gebäude gekauft werden, die ersten Zuginformationen und Automaten findet man nach der Landung bereits am Gepäckband vor. Wichtig: In den Niederlanden kann man keine Tickets im Zug erwerben oder nachlösen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Schiphol Sternet Bus

Das Schipol Sternet System bedient die nahen Städte im Umkreis von morgens früh bis abends spät, einige Linien haben auch Nachtbusse. Die meisten Strecken werden im Halbstunden-Takt oder schneller bedient. Die Busse halten direkt vor dem Schiphol Plaza.

Der "Zuidtangent express bus" fährt nur wenige Haltepunkte an, bietet mehr Komfort und nutzt oftmals eine spezielle Busspur (oder sogar Busstraße), so dass man auch in der Rushhour schneller unterwegs ist. Strecken:

  • Line 300: Haarlem, Vijfhuizen, Hoofddorp, Amsterdam Airport Schiphol, Amstelveen, Ouderkerk, Amsterdam Zuidoost und zurück (Tagsüber 6x die Stunde, Nachts stündlich)
  • Line 310: Nieuw Vennep, Hoofddorp, Amsterdam Airport Schiphol, Amsterdam Buitenveldert und zurück (mindestens 2mal die Stunde, nach Nieuw Vennep 4x die Stunde)

Mit dem Taxi[Bearbeiten]

Zum Flughafen kann ein Travel-Taxi als "private" (alleinige Nutzung) oder "shared" (zusammen mit anderen) gebucht werden. Bei letzterem fährt das Großraumtaxi die einzelnen Ziele nacheinander ab und man spart Geld.

Mit dem Hotel-Shuttle[Bearbeiten]

Viele Hotels bieten einen kostenlosen Shuttlebus als Service für die Hotelgäste an. Die Häufigkeit sowie erste/letzte Fahrt unterscheidet sich von Hotel zu Hotel. Es gibt auch Hotels, wo der Service ein paar Euro kostet (was immer noch billiger als ein Taxi ist). Einfach bei der Hotelbuchung nachfragen oder auf der Infoseite des Flughafens nachschauen.

Mit dem PKW[Bearbeiten]

Die Autobahn A4 (Amsterdam–Den Haag) hat eine Ausfahrt zum Flughafen. Von dort fährt man in einer Schleife die Parkhäuser/-Plätze und vor der Plaza entlang.

Die A4 hat wichtige Anschlussknoten im Norden:

  • Badhoevedorp A4/A9 nach Amstelveen und später auf die A2 Richtung Utrecht
  • Raasdorp A5/A9 Zum Hafen von Amsterdamm, IJmuiden und weiter Richtung Norden

Die A5 ist eine Art Umgehungsautobahn westlich des Flughafens, sie zweigt bei Hoofddorp von der A4 ab.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Spezielle Radwege ermöglichen auch die Anreise oder die Umrundung des Flughafens (Rondje Schiphol) per Fahrrad.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Es fliegen von Amsterdam aus diese Airlines diese Flugziele (Flugplan) an.

Terminals[Bearbeiten]

Terminal
Plaza mit Treppe zu den Zügen (links) und Ticketschalter (rechts)

Ankunft und Abflug[Bearbeiten]

Zentraler Bereich ist die Schiphol Plaza, hier kommen die Busse, Shuttles und Taxen an, die Züge halten hier im Kellergeschoss. Mit der Plaza verbunden sind mehrere Hallen (Ankunftsbereiche 1-4, Abflugbereiche 1-3). Diese haben Gates (B, C, ..., H und M), an denen sich die Flugsteige befinden. Es gibt insgesamt etwa 160 Flugsteige. Infoseite mit Karte der Ankunfts-Abflugbereiche inklusive Laufzeiten (walking times).

Umsteigen / Transit[Bearbeiten]

Das Gepäck wird bei Transits normalerweise nicht abgeholt sondern gleich durchgeschleust zum nächsten Flieger. Die Passagiere laufen im Gebäude zu ihrem Anschlussflug, Informationen dazu gibt es an Informationsstationen. Wer noch keine Bordkarte hat, kann dies an einem der Transferschalter nachholen, sie befinden sich in den Gates (nicht in der Plaza!). Als einer der ersten Flughäfen der Welt kann man sich hier auch die Bordkarte selbst ausdrucken, an den blauen Stationen "Self-Service transfer".

Wenn die Umsteigezeit sehr knapp ist, können abgekürzte Wege benutzt werden, die sogenannte "Short connection lane". Wer das nutzen darf. steht auf besonderen Anzeigetafeln.

Check-in[Bearbeiten]

Wegweiser im Flughafen
Gepäckbänder

Die Empfehlung ist für inner-europäische Flüge 2 Stunden, für die weiteren 3 Stunden vor der Boarding-Zeit am Flughafen zu sein, um genügend Zeit für das Einchecken, die Sicherheitskontrolle und das Laufen bis zum Flugsteig zur Verfügung zu haben. Die Check-in-Schalter befinden sich in den Abflughallen 1 (Reihe 1–8), 2 (Reihe 9–16) und 3 (Reihe 17–32). Es gibt auch mehr als 100 Self Service Stationen (kiosks), an denen man sich die Bordkarte selbst ausdrucken kann. Die Stationen sind alle gelb und man kann verschiedene Fluggesellschaften auswählen.

Parken/Mobilität[Bearbeiten]

Für alle Parkhäuser gibt es die Möglichkeit, online Plätze zu reservieren, dies macht die Sache etwas billiger. Parktarife.

Kurzparken[Bearbeiten]

Abholer können am „Short-Stop Parking“ P6 gegenüber der Ankunftshalle (Schiphol Plaza) 15 Minuten kostenlos parken, danach kostet jede angebrochene 13 Minute 2 €. Wer seinen Abholer finden will muss aus der Ankunftshalle raus und über die Zebrastreifen auf die andere Straßenseite gehen.

Auch die Parkhäuser P1 und P2 sind für Kurzparker gedacht, das Terminalgebäude ist zu Fuß zu erreichen. Die Parkgebühr beträgt 1 € pro 13 Minuten bzw. 30 € pro Tag. In den Parkhäusern gibt es einen speziellen Bereich "Privium": nah am Gebäude, überwacht und teurer.

Dauerparken[Bearbeiten]

Wer länger als ein paar Tage parken möchte, kann bei vielen umliegenden Hotels in überwachten Garagen parken. Diese Hotels bieten oft einen 24h Shuttleservice zum und vom Flughafen an, wobei die Fahrtzeit normalerweise zwischen 10 und 20 Minuten beträgt. Die Parkplätze kann man auch schon im Voraus hier buchen, die Preise hier variieren zwischen 25–50 €/Woche.

Schiphol Parking:

Für eine Parkdauer länger als 3 Tage ist der Tarif Schiphol Smart Parking (ab 2014) auf dem Parkplatz „P3 lang“ günstig. Geht aber nur mit Vorreservierung. 8 Tage kosten immer 49 €.

Auch auf P3, wenn denn Platz ist, kann man den Tarif Park & Travel,(für Parkzeit ab 2 Tage) wählen. Es geht ohne vorherige Reservierung und mit Reservierung (ist günstiger). OnlineReservierung (nur Niederländisch und Englisch möglich): Reservierungstariefe 2014 3 Tage 50 €, 8 Tage 69,50 €, 15 Tage 110 €, 22 Tage 136 €

Der Parkbereich ist kameraüberwacht und alle 10 Minuten fährt ein Shuttle zum Schiphol Plaza.

Navigationssystemeinstellung für P3: Holiday Avenue, Schiphol, Haarlemmermeer. Angeboten wird ein „Gepäck drop-off“, damit man die Koffer nicht durch das Parkhaus schleppen muss.

Eine gute Alternative bieten viele Hotels im Umkreis an: Bei der Übernachtung vor dem Abflug kann man für die Dauer der Abwesenheit das eigene Auto auf dem Hotelparkplatz stehen lassen. Zum Flughafen und zurück geht es mit dem Hotelshuttle. „Sleep and Fly Parkeren“ ist möglich bei folgenden Hotels: Ibis Amsterdam Airport, Van der Valk Hotel Amsterdam Airport, Park Plaza Amsterdam Airport, Bastion Hotel Schiphol Hoofdorp, NH Schiphol Airport in Hoofddorp, Hotel Novotel Amsterdam Airport, Hotel Chariot in Aalsmeer, Park Inn Radisson Amsterdam Airport, Hotel Courtyard by Marriot Schiphol in Hoofddorp, Hilton Amsterdam Airport Schiphol, Mercure Hotel Amsterdam Airport, Hotel Zwanenburg in Zwanenburg, Steigenberger Airport Hotel.

Verbindung zwischen Terminals[Bearbeiten]

Alle Gates befinden sich am einzigen Terminalgebäude, es gibt keine Verbindungsbusse oder ähnliches. Das Gebäude ist sehr weitläufig, vom Haupteingang bis zum entferntesten Gate läuft man 30 Minuten.

Autovermietungen[Bearbeiten]

Am Flughafen Schiphol befinden sich sechs internationale Mietwagenfirmen. Öffnungszeiten: 6.30–23.00 Uhr.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Einkaufspassage nach der Passkontrolle bietet ein großes Angebot an Geschäften aus den Bereichen: Schmuck, Uhren, Leder, Reiseutensilien, Parfum und Kosmetik, Foto- und Elektronik, Kleidung und Mode, Schokolade, Blumen und Bücher.

In dem für Passagiere auf Schengen-Flügen zugänglichen Bereich (Abflugbereiche B/C, vor der Passkontrolle) des Terminals halten sich die Einkaufsmöglichkeiten jedoch in engen Grenzen - neben einigen gastronomischen Angeboten, Zeitschriftenläden, Souvenir-Shops und TravelValue-Stores findet man hier nicht sonderlich viel. Innereuropäisch reisende Passagiere sollten, sofern eine größere Auswahl gewünscht wird, bereits vor Aufgabe des Gepäcks die Angebote der "Plaza" im Ankunftsbereich oberhalb des Flughafenbahnhofs nutzen und die eingekauften Waren zusammen mit dem Gepäck aufgeben.

Küche[Bearbeiten]

Man findet am Flughafen Schiphol insbesondere im Non-Schengen-Bereich (hinter der Passkontrolle) des Terminals eine Vielzahl internationaler Restaurants und Fast-Food-Angeboten (inklusive eines McDonald's). Die Auswahl im Schengen-Bereich ist ungleich kleiner (z.B. "Pavillon" direkt hinter der Sicherheitskontrolle oder die "Sports Bar" im Abflugbereich B). Wer sich an typisch niederländischen Snacks aus dem Automaten erfreut, sollte sein Glück bei "Vlaamse Frites" im Ankunftsbereich B (Plaza/neben dem aufgebockten Flugzeug-Cockpit) versuchen, wenngleich die Preise für derartige "Köstlichkeiten" deutlich über dem Innenstadt-Niveau liegen.

Unterkunft[Bearbeiten]

Direkt mit einem überdachten Gang von der Plaza an das Terminal angebunden sind mehrere Hotels (z.B. Sheraton, Hilton und eine Filiale der typischen Fertigbau-Hotels "CitizenM"). Im Terminal selbst (internationaler Bereich) gibt es eine Yotel-Unterkunft deren "Zimmer"-Gestaltung an japanische Kapselhotels erinnert.

Gesundheit[Bearbeiten]

Die Apotheke befindet sich in Ankunftsbereich 4, sie hat von 7.00 Uhr - 22.00 Uhr geöffnet.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • In der Gepäckaufbewahrung im Keller zwischen Ankunftshalle 1 und 2 kann man für maximal einen Monat sein Gepäck lassen. Geöffnet von 07:00 bis 22:45 Uhr. Telefon: +31 / (0)20 / 601 24 43.
  • In den Gepäckschließfächern kann man das Gepäck maximal 7 Tage aufbewahren. Je nach Schließfachgröße zahlt man 5 - 10 €.
  • Raucherbereiche findet man ausschließlich angegliedert an Gastronomiebetriebe, wobei ein Verzehr bei Nutzung nicht erforderlich ist.

Internet: Der Provider KPN hat den Flughafen mit Internet und WiFi ausgestattet. Für das schnelle Abrufen von Mails kann man das WiFi pro Gerät zwei mal für je 30 Minuten frei nutzen (wer z.B. Smartphone und Tablet mitbringt kann auf jedem der beiden Geräte jeweils 2x30 Minuten, insgesamt also 2 Stunden, Gratis-Internet nutzen). Ansonsten kostet das Internet # Euro pro Minute. Wer längere Zeiten bucht, kommt etwas günstiger. Zugangscodes kann man an einigen Geschäften kaufen. Die 3-Euro-Online-Zeiten kann man auch per SMS buchen. Eine Bezahlung ist auch mit Kreditkarte möglich. Es gibt einige Online/Stationen mit stationären Computern. Diese besitzen auch Steckdosen für die Benutzung des eigenen Computers.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.