Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Sogn og Fjordane

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Fylke Sogn og Fjordane liegt im Westen Norwegens.

SvalbardVest-AgderAust-AgderTelemarkVestfoldØstfoldAkershusOsloBuskerudOpplandHedmarkRogalandHordalandSogn og FjordaneMøre og RomsdalSør-TrøndelagNord-TrøndelagNordlandTromsFinnmark
Lage der Region Sogn og Fjordane in Norwegen

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Der kleine Ort Flåm, Startpunkt der berühmten Flåmsbahn
Måløy und die Måløybrua von Bord eines Hurtigruten-Schiffes

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Sognefjord
  • Die beiden großen Fjorde im Fylke, Sognefjord und Nordfjord, mit ihren vielen Seitenarmen, darunter dem Aurlandsfjord und dem Nærøyfjord, dem 17 km langen, schmalsten Fjord Norwegens, der seit 2005 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes der Menschheit ist.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Fylke Sogn og Fjordane ist eine norwegische Provinz an der Westküste Norwegens, die insbesondere von dem längsten Fjord Norwegens, dem Sognefjord, und dem größten Gletscher Norwegens, dem Jostedalsbreen, geprägt ist. Auf einer Fläche von 18.619 km² leben gut 106.000 Einwohner, das sind nur wenig mehr als 2 % der norwegischen Bevölkerung Die größte Kommune ist Førde mit etwa 11.500 Einwohnern, die restliche Bevölkerung lebt überwiegend in sehr ländlichen, kleinen Gemeinden. Verwaltungssitz der Fylke ist Hermansverk.

Im Norden grenzt Sogn og Fjordane an die Fylke Møre og Romsdal, im Osten an Oppland, im Südosten an Buskerud und im Süden an die Fylke Hordaland.

Sprache[Bearbeiten]

In der Fylke Sogn og Fjordane (ebenso wie in den westnorwegischen Fylken Hordaland und Møre og Romsdal) ist Nynorsk offizielle Amtssprache. Dies wird für Reisende in der Region aber kaum für Belang sein, wenn sie nicht auf die Lektüre längerer Verwaltungstexte angewiesen sind, da Nynorsk in Reinform eigentlich nur in der Schriftsprache ausgeprägt ist. In der Alltagssprache ähneln sich das gesprochene Nynorsk (von 10 - 15 % der norwegischen Bevölkerung gesprochen) und das gesprochene Bokmål (vom überwiegenden Teil der Bevölkerung gesprochen) so sehr, dass man als Tourist mit nur rudimentären norwegischen Sprachkenntnissen kaum Unterschiede merken wird.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Florø Airport, der größte regionale Flughafen Norwegens, an der Küste gelegen, mit Verbindungen aus Oslo, Bergen, Stavanger, Skien und Førde.
  • Førde Airport am Ende des Dalsfjord gelegen, gleiche Verbindungen wie Florø.
  • Weitere regionale Flughäfen: Sandane und Sogndal bei Kaupanger.

Alle vier Flughäfen werden von der Fluggesellschaft Avinor betrieben.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die einzige Bahnlinie in Sogn og Fjordane ist die kleine, überwiegend touristisch genutzte Flåmsbahn, die auf ihrer 20 km langen Strecke von Flåm am Ende des Aurlandfjords nach Myrdal auf das Hochplateau der Hardangervidda zur Bergenbahn hinaufführt. Sie verbindet damit die Region rund um den Sognefjord, die mit Flåm via Fährverkehr verbunden ist, mit der Hardangervidda.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Fähre zwischen Lote und Andral über den Nordfjord, Teil der E39

Die Europastraße 39 quert auf ihrem Weg von Trondheim bis ins dänische Aalborg die Fylke und überquert dabei den Nordfjord zwischen Lote und Anda, passiert Sandane und Førde und quert den Sognefjord zwischen Lavik und Ytre Oppedal.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Zentral für die Mobilität auf der Straße sind die Fjord- und Küstenfähren in der Region (Übersicht). Einige zentrale Verbindungen sind:

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Stabkirchen in Sogn og Fjordane
Stabkirche von Urnes
  • Das frühere Künstlerdorf Balestrand am Sognefjord.
  • Wasserfälle: Die Fälle Avdalsfossen, Hjellefossen, Vettisfossen im Utladalen in der Kommune Årdal, Kjelfossen in Gudvangen (149 m), der sagenumwobene Kjosfossen (225 m) oberhalb von Flåm an der Flåmsbahn
Stegastein
  • Der Stegastein, ein aus dem Fels herausragender Aussichtssteg hoch über dem Aurlandsfjord oberhalb von Aurland, der einen weiten Blick den Fjord entlang ermöglicht.
  • Der Kannesteinen an der Küste bei Måløy.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Eine Fahrt mit der Flåmsbahn gehört mit zu den bekanntesten Aktivitäten im Fylke Sogn og Fjordane. Von dem kleinen Ort Flåm bewältigt die kleine Bahn in 20 km einen Höhenunterschied von mehr als 800 m und bringt Reisende damit von Meereshöhe hinauf nach Myrdal auf das Hochplateau der Hardangervidda. Ein Ausflug mit der Flåmsbahn kann sowohl als Tagesausflug genutzt werden, als Ausgangspunkt für eine Wanderung auf der Hardangervidda oder eine Radtour auf dem Rallarvegen, oder für eine Weiterreise mit der Bergenbahn nach Bergen oder Oslo.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg