Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Aurland

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aurland
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Aurland ist eine Gemeinde am gleichnamigen Fjord in der norwegischen Fylke Sogn og Fjordane.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Kommune Aurland und der Ort Aurlandsvangen, der auch meist kurz als Aurland bezeichnet wird, waren bis in die 1990er Jahre im Winter nur vom Aurlandsfjord aus oder über den Nachbarort Flåm via Bergenbahn und Flåmsbahn zu erreichen. Die einzige Straßenverbindung nach Lærdal, der sogenannte Snøvegen auf bis zu 1300 m Höhe, war und ist bis heute zumeist von Oktober bis in den Juni hinein wegen der Schneemassen gesperrt. Seit 1991 besteht Richtung Voss und damit weiter nach Bergen der direkt an den Nachbarort Flåm anschließenden Flenjatunnel und den direkt folgenden Gudvangatunnel eine Straßenverbindung nach Westen, seit 2001 mit dem Lærdalstunnel nach Lærdal - dem mit 24 km Länge derzeit längsten Straßentunnel der Welt - auch eine wintersichere Straßenverbindung nach Osten. Seitdem ist der Tourismus für den Ort, der auch schon früher Ziel von Kreuzfahrtschiffen war, zu der wichtigsten Einnahmequelle geworden.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Lærdalstunnel

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnanschluss befindet sich im benachbarten Flåm. Von hier aus gelangt man in ca. 50 Minuten mit der Flåmsbahn in das 800 m höher gelegene Myrdal, von wo aus man in die Bergenbahn nach Oslo oder Bergen umsteigen kann.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Aurlandsvegen

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf der E 16 sind es 66 km aus Voss via Gudvangen und Flåm, wobei man zwei längere Tunnel zwischen Gudvangen und Flåm.

Aus dem 37 km östlich liegenden Lærdal durchfährt man den derzeit längsten Straßentunnel der Welt, den 24,51 km langen Lærdalstunnelen.

Eine landschaftlich sehenswerte Alternative zum Lærdalstunnel ist der Aurlandsvegen, der Fylkesvegen 243 über das Fjell. Diese alte Route zwischen Lærdal und Aurland war bis zum Bau des Tunnels die einzige Straßenverbindung, die aber bis zu acht Monate im Jahr wegen enormer Schneemassen gesperrt ist. Die Strecke hat heute den Status eines National turistvei.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Personenfähre in Aurland

Mit der Fährlinie Fjord 1 bestehen Verbindungen (nur Passagiere) Richtung Flåm (15 min.) und Gudvangen (2 Stunden) - in der Sommersaison mehrmals täglich, außerhalb der Saison einmal täglich.

Vom 01. Juni bis 30. September fährt täglich mehrmals Flåmekspressen (Personenboot) auf der Srecke Flåm - Aurland - Undredal - Leikanger - Balestrand.

Mit der Reederei Norled kommt man täglich einmal mit dem Schnellboot von und nach Bergen über Balestrand, Vik, Leikanger und Sogndal.

Der Fähranleger liegt nördlich der Mündung des Aurlandselvi in den Fjord.

  • 1 Fähranleger.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Aurland

Der Ort Aurlandsvangen ist schnell zu Fuß erkundet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Stegastein
  • Stegastein. 6 km außerhalb von Aurlandsvangen bietet der Stegastein am Snøvegen (Fv243) einen hervorragenden Ausblick auf den Aurlandsfjord.
  • Nærøyfjord. Der schmalste norwegische Fjord und Weltnaturerbe, ist ebenso wie der Aurlandsjord Teil der Kommune Aurland und damit einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten.
  • Vangen kirke. Die Vangen kirke stammt aus dem Jahr 1202, eine Besonderheit ist der separate Glockenturm aus Holz.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Aurland sparebank (mit Geldautomat), Helabrotet, 5745 Aurland (zentral gelegen an der Fv 243). Tel.: +47 57 63 26 00. Geöffnet: Mo - Fr: 9:00 - 15:30 Uhr; 24 h Geldautomat.
  • 2 Aurlandsskoen Èconomusèe. Tel.: +47 57 63 32 12, Fax: +47 57 63 33 85. Seit 1908 wird der Aurlandsko in Aurland hergestellt, eine Urversion des heute in aller Welt getragenen Loafer. Es gibt Werksverkauf.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Mit dem Passagierschiff auf der Strecke Flåm - Aurland - Gudvangen (ganzjährig nachmittags, in der Hauptsaison auch mehrfach täglich). Die Fahrtstrecke (einfache Fahrt Aurland - Gudvangen 2 Stunden) führt durch den Aurlandsfjord und den Nærøyfjord, letzterer ist seit 2005 Teil des Weltnaturerbe der UNESCO.
  • Nach Flåm, um mit der Flåmsbahn hoch auf die Hardangervidda nach Myrdal zu fahren.
  • Ins Aurlandsdal und weiter nach Hol.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg