Südost Autobahn

Reiseroute
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Österreich > Burgenland > Südost Autobahn
A3-AT.svg
Südost Autobahn A3

Die A3 Südost Autobahn ist eine österreichische Autobahn in den Bundesländern Niederösterreich und Burgenland, die aus dem Großraum Wien in das Nordburgenland führt und im geplanten Endausbau die österreichisch-ungarische Grenze bei Klingenbach erreichen und dort in die ungarische Autobahn M85 führen soll, deren Fertigstellung bis 2024 geplant ist.

Die (effektive) Länge der Autobahn beträgt vom Knoten Guntramsdorf bis zum Knoten Eisenstadt (ohne Zubringer) rund 29,5 km.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Südost Autobahn ist seit 1991 auf ihrer bestehenden Länge befahrbar.

Regionen[Bearbeiten]

Besonderheiten[Bearbeiten]

Wie (nahezu) alle österreichischen Autobahnen ist auch die "Südost Autobahn" vignettenpflichtig!

Die Kilometerzählung (und parallel dazu die Zählung der Anschlussstellen) beginnt am Knoten Guntramsdorf und erhöht sich an der Grenze zum Burgenland um 8,5 km. Dies liegt daran, dass die A3 ursprünglich in Wien beginnen hätte sollen. Die alte Kilometrierung wurde auf den ältesten Abschnitten im Burgenland auch nach der Umplanung beibehalten.

Verkehr[Bearbeiten]

Ein Abbiegen am Knoten Guntramsdorf aus/in Richtung Wiener Neustadt ist nicht möglich. Man kann jedoch über die Raststätte Guntramsdorf die Fahrtrichtung wechseln.

Der überregionale Verkehr in Richtung Ungarn (Győr) wird ab Knoten Eisenstadt über die S31 und Deutschkreutz geführt. Eine Durchfahrt durch Sopron für PKW ist jedoch deutlich kürzer und auch schneller. Die Durchfahrt durch Sopron ist jedoch für LKW über 7,5 t untersagt.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Die A3 bei Pottendorf (Aufnahme 2010)
Die A3 vor dem Knoten Eisenstadt (Aufnahme 2010)

Die Beschreibung der Strecke erfolgt von Nord nach Süd (Fahrtrichtung Süden = Pfeil unten.svg), das heißt vom Knoten Guntramsdorf zum Knoten Eisenstadt.

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Haydnkirche in Eisenstadt

Literatur[Bearbeiten]

  • Bernd Kreuzer ; ASFINAG (Hrsg.): Der Bau der Autobahnen und Schnellstraße in Österreich. Wien, 2012, Das Autobahnnetz in Österreich. 30 Jahre ASFINAG, S. 43.
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.