Nationalpark Stilfser Joch

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Italien > Oberitalien > Trentino-Südtirol > Nationalpark Stilfser Joch
Nationalpark Stilfser Joch

Der Nationalpark Stilfser Joch (italienisch: Parco Nazionale dell Stelvio) befindet sich in den Ortleralpen in Norditalien.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der alpine Nationalpark entspricht im wesentlichen dem gesamten Gebirgsmassiv Ortler-Cevedale, er reicht von den Naturräumen in den Talböden bis in Höhen von 3899 m (Ortler).

Das Nationalparkhaus "Naturatrafoi" befindet sich in Trafoi, direkt an der Stilfserjochstrasse.

Das Symbol des Parks ist der Steinadler.

Geschichte[Bearbeiten]

Erste Überlegungen zum Schutz der Natur des Ortler-Gebietes gibt es bereits am Anfang des 20. Jahrhunderts.

Im Jahr 1935 wurde dann das gesamte Gebiet am Ortler mit 96.000 Hektar Fläche zum Nationalpark, die Reglementierung erfolgte im Jahr 1951. Im Jahr 1977 wurde der Park nochmals erweitert auf jetzt 134.620 Fläche. Der Großteil des Parks liegt in Südtirol, einige Seitentäler liegen im Trentino. Auch die lombardischen Provinzen Sondrio und Breschia haben Anteil an diesem Nationalpark.

Besucherzentren[Bearbeiten]

Nationalparkhaus Lahnersäge (St. Gertraud)

Im Nationalpark gibt es mehrere Besucherzentren und Infostellen:

Südtirol[Bearbeiten]

  • 1 naturatrafoi. Tel.: +39 473 612031. Nationalparkhaus Nationalpark Stilfser Joch in Trafoi. Preis: Eintritt Erw. 3 €.
  • 2 aquaprad. Tel.: +39 473 618212. Nationalparkhaus im Zentrum von Prad am Stilfserjoch, Gebirgsbäche, Fischfauna.
  • 3 avimundus, Kapuzinergasse 2, Schlanders. Tel.: +39 473 730156. Vogelwelt des Naturparks.
  • 4 culturamartell, Martelltal. Tel.: +39 473 745027.
  • 5 Lahnersäge, St. Gertraud. Tel.: +39 473 798123.

Provinz Sondrio[Bearbeiten]

  • 6 Info-Punkt Nationalparkt Stilfser Joch, Via Roma 24, Bormio. Tel.: +39 342901654. Info-Punkt im Torre Alberti. Geöffnet: Mitte Juni bis Mitte November Mi – Mo 15.30 – 18.30 Uhr, Di und Ferragosto geschlossen.

Provinz Brescia[Bearbeiten]

  • 7 area faunistica di pezzo, Ponte di Legno. Ein 5 ha großes umzäuntes Schutzgebiet als Lebensraum für Hirsche an der Straße zum Gavia-Pass.

Provinz Trentino[Bearbeiten]

  • 8 Besucherzentrum in Peio, Via Roma 28, 38024 Cogolo di Peio (Südtirol). Tel.: +39 463 754186.
  • 9 Besucherzentrum in Rabbi, Rabbi Fonti, 38020 Rabbi (Südtirol). Tel.: +39 463 985190.

Landschaft[Bearbeiten]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Gebühren/Permits[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Die wichtigste Verbindung innerhalb des Parks ist die Stilfser Joch Straße, sie verbindet Bormio im Veltlin mit Prad im Vinschgau. Das Stilfser Joch ist mit 2.757 m der zweithöchste Straßenpass der Alpen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Alpine Unterkünfte / Berghütten siehe im Artikel zu den Ortleralpen, Unterkunft im Tal siehe bei den Ortschaften;

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Karten[Bearbeiten]

  • Nationalpark Stilfserjoch / Parco Nazionale dello Stelvio 1 : 50 000: Wanderkarte mit Kurzführer, Radrouten und Skitouren. GPS-geeignet. Kompass, 2009, ISBN 978-3854913917. 7,50 €;
  • TABACCO: ORTLES-CEVEDALE, Ortlergebiet; Topographische Wanderkarte 1:25000;

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.