Mosbach/Neckarelz

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage

Neckarelz ist ein Stadtteil von Mosbach und liegt an der Mündung der Elz in den Neckar. Bis zur Kreisreform um 1975 war Neckarelz eine selbstständige Gemeinde, dann wurde es zusammen mit dem Stadtteil Diedesheim nach Mosbach eingemeindet. Während die alten Ortskerne in der Talebene zwischen Neckar und Elz liegen, erstrecken sich die Stadtteile auch entlang der Hänge zum Schreckberg und zum Industriegebiet von Mosbach.

Tempelhaus Neckarelz

Hintergrund[Bearbeiten]

Neckarelz wurde erstmals 773 urkundlich erwähnt. Nach wechselvoller Geschichte kam der Ort 1806 zu Baden. Durch die günstige Lage am Neckar siedelten sich in dem durch Landwirtschaft und Fischerei geprägten Ort etliche Industrieunternehmen an. Dazu beigetragen hat auch die Eisenbahn; in Neckarelz kreuzten sich die Neckartalbahn Heidelberg-Stuttgart und die Odenwaldbahn Heidelberg-Würzburg. Während des zweiten Weltkriegs waren hier auch Rüstungsbetriebe angesiedelt, als Arbeitskräfte mussten in den letzten Kriegsjahren Häftlinge des KZ Neckarelz dienen. Inzwischen sind Neckarelz und Diedeshein zusammengewachsen und haben sich zu beliebten Wohngemeinden entwickelt, auf dem Gelände von Neckarelz befindet sich ein Teil des Industrieparks Mosbach.

Anreise[Bearbeiten]

Lage
Lagekarte von Baden-Württemberg
Mosbach/Neckarelz
Neckarelz

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Süden kommt die B27 von Neckarsulm über Bad Friedrichshall und Gundelsheim nach Neckarelz, sie wendet sich nach Osten und geht durch Mosbach weiter nach Buchen. Von Norden kommt die B37 von Heidelberg, Neckargemünd und Eberbach durch das Odenwälder Neckartal nach Neckarelz. Aus dem Westen gelangt man von Sinsheim auf der B292 nach Neckarelz und zum Mosbacher Kreuz, dort vereinigt sie sich mit der B27.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • 1 Bahnhof Neckarelz Es halten Regionalzüge der Neckartalbahn, die von Heidelberg kommt und nach Bad Friedrichshall-Jagstfeld und weiter nach Heilbronn geht. Ebenso halten hier S-Bahnen der Linien S1 und S2 des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar, es gibt daher gute Verbindungen sowohl nach Heidelberg auch in Richtung Osterburken.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Neckarelz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Gasthof-Destille Eisenbahn (bürgerliche Küche, Gartenlokal, Edelbrände aus eigener Herstellung), Am Bahnhof Neckarelz, 74821 Mosbach (im Stadtteil Neckarelz). Tel.: (0)6261 7314, Fax: (0)6261 692 45, E-Mail: . Preis: EZ mit Dusche ab 40 €, DZ ab 70 €.
  • 2 Hotel Lindenhof, Martin-Luther-Straße 3, 74821 Mosbach-Neckarelz (zentral im Stadtteil Neckarelz). Tel.: (0)6261 600 66, Fax: (0)6261 97 52 52, E-Mail: . Preis: EZ 45€, DZ 60€ (ÜF), HP 14 €.
  • 3 Bildungshaus Neckarelz (gut geeignet für Gruppen), Martin-Luther-Straße 14, 74821 Mosbach-Neckarelz. Tel.: (0)6261 673 53 00, Fax: (0)6261 673 5310. Kirchliche Einrichtung der Erzdiözese Freiburg, großes Gelände, Grillplatz, Fahrradraum. Preis: EZ 40 €, DZ 60 €.
  • 4 DJH Jugendherberge Mosbach-Neckarelz, Zur alten Mühle 6, Mosbach-Neckarelz. Tel.: (0)6261 7191.

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.