Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Haugastøl

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haugastøl
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Haugastøl besteht im Wesentlichen aus einem Hotel und einer Bahnstation am Rande der Hardangervidda in Norwegen. Seine touristische Relevanz hat der Ort als Startpunkt des Rallarvegen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Haugastøl ist eine kleine Siedlung an der Bahnstation Haugastøl stasjon der Bergenbahn am östlichen Zugang zur Hardangervidda etwa auf halber Strecke zwischen Oslo und Bergen. Der kleine Ort - aus nicht viel mehr bestehend als aus der Bahnstation und einem Skizentrum - ist gleichzeitig ein guter Ausgangspunkt für Skitouren oder Wanderungen im Hallingskarvet National Park wie in der Hardangervidda. Gleichzeitig ist Haugastøl Startpunkt des Rallarvegens, des alten Bahnarbeiterweges entlang der Bergenbahn, der heute als Teil der Norwegischen Fahrradroute 4 einmal quer über die nördliche Hardangervidda bis Myrdal und weiter hinunter ins Flåmsdal nach Flåm und an den Aurlandsfjord führt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen befindet sich in Fagernes.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Haugastøl stasjon an der Bergenbahn bietet den direkten Zugang zur Hardangervidda und zum Rallarvegen und damit eine wichtige Bahnstation für Wanderer, Radfahrer und Skiläufer. Die Fahrtzeit von Oslo nach Haugastøl beträgt je nach Zug zwischen 4 und 4:40 Stunden, von Bergen zwischen 2:45 und 3 Stunden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf dem Rv 7 sind es 263 km von Oslo via Hønefoss nach Haugastøl und aus dem Westen - ebenfalls auf dem Rv 7 - etwa 220 km aus Bergen via Norheimsund, Hardangerfjord und die nördliche Hardangervidda.

Bestens ausgeschildert: Der Rallarvegen

Vom Fährhafen Larvik an der Südküste gelangt man in etwa 270 km auf dem Rv 40 via Kongsberg durch das Numedal nach Haugastøl.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Haugastøl liegt an der Nationalen Fahrradroute 4 von Oslo (ca. 270 km) nach Bergen (ca. 260 km) und ist Ausgangspunkt für den Rallarvegen. GPS-Track und Streckenbeschreibung findet man im Radreise-Wiki.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Fahrradverleih

Haugastøl ist im Sommer der zentrale Ausgangspunkt für Radtouren auf dem Rallarvegen, und ist demzufolge insbesondere an den Wochenenden vielfach fast überlaufen von Radlern und parkenden Autos der vielen Norwegern, die mit ihren Mountainbikes auf dem Autodach anreisen, um in einer Tagestour bis Finse und zurück zu radeln. Wer nicht mit dem eigenen Rad kommt, kann Räder leihen bei der

Wer nur eine Strecke radeln will, kann retour den Zug dazubuchen. Die Radverleiher in Haugastøl und Finse kooperieren bzw. gehören zusammen, so dass man sein in Haugastøl geliehenes Rad auch in Finse abgeben kann. Kombinationen mit Übernachtungen/ Mahlzeiten und Verlängerungen der zu befahrenden Strecke bis Flåm sind möglich.

Einkaufen[Bearbeiten]

Der nächstgrößere Ort mit einem großen Spektrum an Einkaufsmöglichkeiten ist das 22 km östlich von Haugastøl an dem R7 gelegene Wintersportzentrum Geilo. Im wenige Kilometer westlich liegenden Ustaoset gibt es einen kleinen Joker-Lebensmittelladen.

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Oksebotn Vokterbolig. Tel.: +47 976 90 872, E-Mail: . Das 100 Jahre alte Bahnarbeiterhaus etwa 18 km westlich von Haugastøl am Rallarvegen bietet zwei Wohnungen, von denen eine Wohnungen wochenweise, die andere auch für kürzere Zeiträume gebucht werden kann.
  • Wer wild zelten will, was in Norwegen entsprechend dem Jedermannsrecht allgemein möglich ist, sollte berücksichtigen, dass auf den ersten 10 km des Rallarvegen nach Haugastøl überall Verbotsschilder aufgestellt sind - aufgrund der hier relativ dichten Besiedelung mit Ferienhäusern ist das Zelten direkt am Rallarvegen nicht erwünscht.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Bahnstation ist nur im Juli und August, und zusätzlich an den Wochenende im September besetzt. Tel. +47 32 08 75 64.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.