Devon

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
South East EnglandWest MidlandsEast MidlandsScilly-InselnWalesCornwallDevonSomersetDorsetWiltshireGloucestershireNordseeAtlantischer Ozean
Lage der Grafschaft Devon

Devon ist eine Grafschaft in South West England. Manchmal wird sie auch als Devonshire bezeichnet. Sie grenzt im Westen an Cornwall, im Osten an Somerset und Dorset. Im Norden liegen die Keltische See und der Bristol Channel, im Süden ist der Ärmelkanal.

Regionen[Bearbeiten]

  • Ein Großteil der Küste im Süden gehört zur Jurassic Coast, sie erstreckt sich von Exmouth im Westen etwa bis Bournemouth im Osten von Dorset. Seit 2001 zählt dieser Küstenabschnitt zum Weltnaturerbe der UNESCO.
  • Im Norden von Devon liegen Dartmoor und Teile des Nationalparks Exmoor

Orte[Bearbeiten]

Karte von Devon
  • 1 Exeter Website dieser Einrichtung Exeter in der Enzyklopädie Wikipedia Exeter im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsExeter (Q134672) in der Datenbank Wikidata (118.000 Einwohner) – Verwaltungssitz der Grafschaft
  • 2 Plymouth Website dieser Einrichtung Plymouth in der Enzyklopädie Wikipedia Plymouth im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPlymouth (Q43382) in der Datenbank Wikidata (256.000 Einwohner) – größte Stadt des County und bedeutender Marinehafen
  • 3 Torquay Torquay im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Torquay in der Enzyklopädie Wikipedia Torquay im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTorquay (Q209055) in der Datenbank Wikidata (65.000 Einwohner) – zusammen mit den Nachbarorten Paignton und Brixham auch als English Riviera bekannt
  • 4 Barnstaple Barnstaple im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Barnstaple in der Enzyklopädie Wikipedia Barnstaple im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBarnstaple (Q808532) in der Datenbank Wikidata (24.000 Einwohner) – historisches Hafenstädtchen

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • 2 Exmoor National Park. Ungefähr die Hälfte des Parks liegt in Somerset).
  • Die 3 UNESCO-Weltkulturerbestätte Bergbaulandschaft in Cornwall und West Devon hat die meisten Stätten in Cornwall, ragt aber nach Devon hinein.
  • Die UNESCO-Weltnaturerbestätte Jurassic Coast liegt überwiegend in Dorset und ragt nach Devon hinein.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Innerhalb der Grafschaft liegt der 1 Flughafen Exeter Flughafen Exeter in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Exeter im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Exeter (Q8999) in der Datenbank Wikidata (IATA: EXT) mit allerdings nur wenigen innerbritischen Verbindungen. Nächster grösserer Flughafen ist Bristol Airport Bristol Airport in der Enzyklopädie Wikipedia Bristol Airport im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBristol Airport (Q8725) in der Datenbank Wikidata (IATA: BRS), Entfernung bis Exeter ca. 200 km, bis Minehead ca. 85 km. Der internationale Flughafen London Heathrow Website dieser Einrichtung Flughafen London Heathrow in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen London Heathrow im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen London Heathrow (Q8691) in der Datenbank Wikidata (IATA: LHR), Entfernung bis Exeter ca. 250 km, wird zahlreichen Flughäfen weltweit angeflogen und ist aufgrund schneller Zug- und Strassenanbindung ebenfalls gut zur Anreise geeignet.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Von London aus auf der Autobahn M3 bis Southampton und weiter auf der A35 nach Exeter, ca. 290 km oder
  • von London nach Bristol auf der M4 und dann weiter auf der M5 nach Exeter, ca. 320 km

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Donkey Sanctuary. Die "Esel Zuflucht" ist eine gemeinnützige Organisation die seit Ende der 1960er Jahre Esel aufnimmt, die misshandelt wurden. Zunächst nur eine kleine Organisation, hat sich die Donkey Sanctuary mittlerweile auf fast allen Kontinenten dem Schutz der Esel verpflichtet. Vor Ort (Salcombe Regis in der Nähe von Sidmouth) besteht die Möglichkeit stundenlang durch viele Hektar Weiden zu laufen, auf denen Hunderte von Eseln (Elterntipp: Von denen sich viele gerne streicheln lassen) in großzügigem Umfeld leben. Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass die Organisation auch geistig- und körperlichbehinderten Kindern Unterstützung bietet durch ein nun ebenfalls seit Jahren etabliertes Programm. Der Eintritt auf das Gelände ist frei. Spenden werden gerne entgegen genommen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.