Flughafen London Heathrow

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Vereinigtes Königreich > England > London > Flughafen London Heathrow

Vorlage:Quickbar Flughafen

Der Flughafen London Heathrow, englisch: London Heathrow Airport, kurz meist nur Heathrow, ist der größte Flughafen des Vereinigten Königreichs und der drittgrößte der Welt. Er befindet sich am westlichen Rand Londons, etwa 25 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Heathrow dient als Drehkreuz für British Airways und die Luftfahrallianz oneworld und verfügt über Flüge auf alle bewohnten Kontinente. Er ist auch aus dem deutschsprachigen Raum mit zahlreichen Verbindungen erreichbar und wird oft auch zum Umsteigen Richtung Nordamerika genutzt.

Karte von Flughafen London Heathrow
Blick auf Terminal 4

Hintergrund[Bearbeiten]

Heathrow wurde 1946 eröffnet. Der Flughafen ist das Drehkreuz von British Airways und Virgin Atlantic. Das zwischenzeitlich neu gebaute Terminal 2 sowie das mehrfach erweiterte Terminal 3 wurden in den 1950er Jahren eröffnet, das 2015 geschlossene Terminal 1 Ende der 1960er Jahre. 1987 folgte Terminal 4. Aufgrund der in die Jahre gekommen Infrastruktur, die für die heutigen hohen Passagierzahlen nicht konzipiert war, kommt es häufig zu Verspätungen sowie langen Wegen. Mit der Eröffnung des neuen Terminals 5 im März 2008 sowie dem Neubau von Terminal 2 in den 2010ern verspricht der Betreiber eine Verbesserung der Situation sowie eine erhebliche Aufwertung der Aufenthaltsqualität.

Da so gut wie immer Westwind vorherrscht, führt der Anflug auf Heathrow in der Regel direkt über die Stadt. Wer dann auf der rechten Seite im Flugzeug sitzt, genießt (bei halbwegs gutem Wetter) einen tollen Blick über Attraktionen wie den Tower, London Eye, das Parlament und den Hyde Park. Auf der linken Seite sieht man mit etwas Glück noch The O2 (früher Millenium Dome) und die Docklands.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Es gibt drei Bahnhöfe am Flughafen Heathrow, den gemeinsamen Bahnhof 1 Heathrow Central (Terminals T2 & T3) für Terminals 2 und 3 sowie jeweils einen eigenen für die Terminals 2 Bahnhof Terminal 4 und 3 Bahnhof Terminal 5. Diese haben jeweils zwei Bereiche: Die Schnell- bzw. Regionalzüge (Heathrow Express und Elizabeth line) teilen sich jeweils einen, den anderen nutzt die U-Bahn (Underground). Insbesondere die vollständige Inbetriebnahme der Elizabeth line Mitte 2022 hat die kostengünstige und zuverlässige Anbindung Heathrows an das Stadtezentrum und östliche London enorm verbessert.

Bahnanbindung Heathrows
  • Der Heathrow Express (im Bild violett) verbindet den Flughafen alle 15 Minuten nonstop mit dem Bahnhof Paddington im Zentrum Londons. Die Fahrzeit von Paddington nach Heathrow Central (Terminals T2 & T3) beträgt 15 Minuten, zum Bahnhof Terminal 5 etwa 20 Minuten - es ist mit Abstand die schnellste Verbindung in die Londoner Innenstadt. Fluggäste, die zum Terminal 4 möchten, steigen an der Haltestelle Heathrow Central in den nächsten Zug der Elizabeth line zum Terminal 4 um (die Underground ginge auch, ist jedoch mit einiger Wegstrecke verbunden) - offiziell benötigt man hierfür ein kostenloses Transferticket von einem der Automaten, kontrolliert wird dies jedoch selten. Guthaben auf Oystercards können für den Heathrow Express genutzt werden, aber der Zug hat seinen eigenen - sehr viel teureren - Tarif. Ein Einzelticket in der Express Class kostet £ 25, eine Karte für Hin- und Rückfahrt £ 37 - die nochmals erheblich teurere Business First Class mit mehr Platz und Komfort lohnt sich auf der kurzen Fahrt nur bedingt. Wer über das Internet im Voraus bucht, kann Tickets mit Glück und weit im Voraus ab 5,50 erhalten.
  • Elizabeth Line (im Bild violett) ist eine relativ neue und kostengünstige Alternative zum Heathrow Express. Die modernen Züge verkehren alle 15-30 Minuten aus dem Zentrum und Osten Londons - u. A. mit Stopp in Canary Wharf und Bond Street - kommend zwischen dem Bahnhof Paddington, Heathrow Central und entweder Terminal 4 oder Terminal 5, mit weiteren Zwischenstops in Hayes & Harlington, Southall, Hanwell (nicht So), West Ealing (nicht So) und Ealing Broadway (Underground (no text).svg). Für die gesamte Strecke benötigen sie knapp 30 Minuten. Ein Einzelticket bis Paddington kostet £10,30. Oystercards sind auf der gesamten Strecke gültig. In älteren Reiseführern findet sich noch der vorläufige Name TfL Rail, der Westast von Paddington bis Heathrow war früher (noch mit eigenem Tarif) Heathrow Connect - zwischenzeitlich ist die neue Elizabeth line jedoch auf ganzer Strecke in Betrieb genommen worden.
  • Die Underground (no text).svg Piccadilly Line (im Bild blau) ist eine Linie der Londoner U-Bahn, die alle Terminals bedient, sowie bei 4 Hatton Cross hält, einer U-Bahn-Station direkt vor dem Flughafen. Ab Hatton Cross fährt ein Teil der Züge zum 5 Tube Terminal 4 und dann in einer Schlaufe zum 6 Tube Terminals 2 und 3 und zurück in die Stadt. Die andere Hälfte der Züge verkehrt direkt zur Station Terminal 2/3 und dann zum 7 Tube Terminal 5 (Endstation) und wendet dort. Die Fahrtzeit zwischen Innenstadt und Flughafen beträgt etwa 40 - 50 Minuten. Ein Einzelticket kostet £5.10. Oystercards (Zone 6) sind auf der gesamten Strecke gültig. Die U-Bahn ist die langsamste der genannten Alternativen (sollte man nicht ohnehin in den Südwesten Londons müssen) und vor allem mit viel Gepäck eher unkomfortabel - in aller Regel ist die Elizabeth line die bessere Option.

Fluggäste, die von südlichen Stadtbezirken nach Heathrow fahren, können mit Southwestern Railway über Clapham Junction nach Feltham fahren. Bei dieser Bahnhof gibt es eine Busverbindung nach dem Flughafen London Heathrow. Bus 285 fährt nach Heathrow Central Busbahnhof und Bus 490 fährt nach Heathrow Terminal 5. Die Fahrtzeit zwischen Clapham Junction und Feltham beträgt etwa 18 Minuten und die Busfahrt ab Feltham nach dem Flughafen dauert etwa 35 minuten. Ein Einzelticket kostet £5 auf der Bahn and eine Busticket kostet £1.50. Oystercards (Zone 6) sind auf der Bahn und Bus auch gültig.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • Busse von National Express verkehren regelmäßig vom Busbahnhof der Victoria Station im Zentrum Londons. Abhängig von der Verkehrslage benötigen sie aus der Innenstadt etwa 40 - 60 Minuten. Ein Hin- und Rückfahrt Ticket kostet £15. Außerdem bietet National Express Überlandbusse in viele größere Städte in ganz Großbritannien an.
  • Woking RailAir bietet eine Busverbindung nach Woking südlich von London an. Von dort bestehen gute Zugverbindungen nach Südlondon.
  • Da die meisten Züge nur bis Mitternacht verkehren, fährt von 0.00 Uhr - 5.00 Uhr die Nachtbusroute N9 nach Aldwych im Zentrum Londons. Die Busse verkehren ab den Terminals 2 und 3, sowie dem Terminal 5 alle 30 Minuten und benötigen für die Strecke circa eine Stunde. Ein Einzelticket kostet £2.

Mit dem Taxi[Bearbeiten]

Vor allen Terminals gibt es Taxistände, so dass man nie lange auf ein Taxi warten muss. Die Fahrzeit nach London ist sehr abhängig von der Verkehrslage und kann zwischen 50 und 120 Minuten dauern. Auch der Preis variiert entsprechend. Im Durchschnitt sind ca. £55 anzusetzen. Eine etwas günstigere Alternative sind die Minicabs, die zwar nicht so zahlreich, dafür jedoch in der Regel deutlich billiger sind.

In Heathrow sind die Fahrdienstleister Uber, Bolt und FreeNow verfügbar, die Tarife unterscheiden sich je nach Tageszeit und Nachfrage jedoch nicht zwingend von den Taxis.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Flughafen liegt etwa 25 Kilometer westlich des Londoner Stadtzentrums, welches direkt über die Autobahn M4 zu erreichen ist. Ferner befindet sich Heathrow direkt am Londoner Autobahnring M25, von dem aus Autobahnen in alle Teile England abgehen. Auf beiden Autobahnen besteht aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens eine hohe Staugefahr.

Flugesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Heathrow als einer der grössten Passagierflughäfen weltweit wird von zahlreichen Fluglinien angeflogen mit Verbindungen in alle Welt. Vermissen wird man allerdings Billigflieger, die einen grossen Bogen um den Flughafen mit hohen Landegebühren machen.

Folgende Fluggesellschaften bieten Flüge aus dem deutschsprachigen Raum nach Heathrow an (Stand November 2022):

  • British Airways aus Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Genf, Hamburg, Hannover, Innsbruck (nicht ganzjährig), Luxemburg, München, Nürnberg, Salzburg (nicht ganzjährig), Stuttgart, Wien und Zürich.
  • Lufthansa aus Frankfurt am Main und München.
  • Eurowings aus Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart.
  • Austrian Airlines aus Wien
  • SWISS aus Genf und Zürich.

Terminals[Bearbeiten]

Wartebereich im Terminal 2
Wartebereich im Terminal 5

Herathrow verfügt über vier Passagierterminals: 8 Terminal 2 (auch Queens Terminal), 9 Terminal 3, 10 Terminal 4 und 11 Terminal 5. Terminal 1 wurde 2015 geschlossen und soll einer künftigen Erweiterung von Terminal 2 weichen.

Ab welchem Terminal der Flug geht, steht auf dem Ticket. In jedem Falle sollte man sich bewusst sein, ab welchem Terminal der Flug geht. Am falschen Terminal herauszukommen, kann schnell eine halbe Stunde extra kosten. Die Piccadilly-Line fährt abwechselnd Terminal 2/3 und 5 bzw. 4 und 2/3 an. Es kann lohnen bereits beim Einsteigen in der Innenstadt auf den passenden Zug zu warten. Letzte gemeinsame Haltestelle ist Hatton Cross. Bei Anreise mit der Elizabeth line oder dem Heathrow Express kann am Bahnhof Heathrow Central (Terminals T2 & T3) umgestiegen werden um Terminals 4 und 5 zu erreichen. Die Terminals 2 und 3 im Zentrum des Flughafens liegen unmittelbar nebeneinander und sind untereinander zu Fuß durch einen (wetterunabhängigen) Tunnel zu erreichen. Terminal 4 hingegen befindet sich im Süden Heathrows. Das neue Terminal 5 liegt im nordwestlichen Bereich des Flughafens. Um zwischen den einzelnen Terminalkomplexen zu pendeln, kann man kostenlos mit dem Heathrow Express (Terminal 2/3 und Terminal 5) und der Elizabeth Line (Terminals 2/3 und Terminal 4) fahren. Eine direkte Zugverbindung zwischen den Terminals 4 und 5 gibt es nicht, man muss also immer über die Haltestelle der Terminals 2 und 3 fahren.

Terminal 2 wird von Fluggesellschaften der Star Alliance (also auch Lufthansa, Austrian und Swiss) genutzt, sowohl für Inlands- wie auch internationale Flüge. Air Lingus und einige unabhängige Fluggesellscften nutzen ebenfalls diesen Terminal, der vor wenigen Jahren neu gebaut wurde.

Terminal 3 wird in Erster Näherung von Airlines der oneworld-Allianz genutzt, inklusive vereinzelter Flüge der British Airways - es sind überwiegend Langstrecken-Verbindungen. Einige Allianz-unabhängige Fluggesellschaften nutzen ebenfalls den Terminal.

Terminal 4 ist Basis der SkyTeam-Allianz sowie der großen arabischen Airlines. Terminal 4 war während der Coronapandemie geschlossen, ist mit Stand November 2022 aber wieder vollständig in Betrieb.

Terminal 5 wird ausschließlich von British Airways als deren Heimatbasis genutzt.

Ankunft[Bearbeiten]

Die aktuellen Ankünfte finden sich live hier.

Abflug[Bearbeiten]

Aktuelle offizielle Abfluginformationen finden sich hier.

Umsteigen[Bearbeiten]

Umsteigen in Heathrow[Bearbeiten]

Als interkontinentales Drehkreuz ist Umsteigen in Heathrow eher die Regel als die Ausnahme, die Beschilderung für den Transit ist grundsätzlich violett und die Hinweise sowie Wegführung gut strukturiert. Am Wahrscheinlichsten ist ein Umstieg innerhalb von Terminal 5 (British Airways) oder Terminal 2 (Star Alliance) jedoch Teils auch ein Wechsel zwischen den Terminals 5 und 3 bei Umstieg zwischen BA und einer anderen Airline der oneworld-Allianz.

Spezielle Einrichtungen und Shuttlebusse gibt es für Passagiere, die in Heathrow von einem Flug auf einen anderen wechseln und dafür airside im Transitbereich bleiben können. Genaue Hinweise für die jeweils schnellste Verbindungen zwischen zwei Flügen finden sich auf der Flughafenwebsite. Der Flughafenbetreiber empfiehlt, bei Umsteigverbindungen mindestens 2 Stunden einzuplanen. Das Umsteigen innerhalb eines Terminals ist jeweils relativ unproblematisch, auch der Wechsel zwischen allen Terminals ist per Bus möglich, hier sind allerdings teils erhebliche Fahrzeiten jenseits der 30 Minuten einzuplanen.

Zu beachten ist auch, dass in Heathrow grundsätzlich immer nochmals die Sicherheitskontrolle passiert werden muss - man wird als Umsteiger allerdings in eine separate Schlange gelotst.

Für Raucher ist zu beachten, dass das Rauchen in allen Flughafengebäuden verboten ist - es gibt anders als etwa in Deutschland keine Raucherbereiche in den Terminals. Rauchen ist ausschließlich vor den Terminals erlaubt, was bei einer Umsteigeverbindung bedeutet, dass man erst ins Vereinigte Königreich einreisen muss (ggf. Visum erforderlich) und dann wieder ausreisen und neu einchecken, inklusive aller Sicherheitskontrollen.

Umsteigen zwischen anderen Flughäfen[Bearbeiten]

Umsteigen zwischen Heathrow und den anderen Londoner Flughäfen ist eine komplexe Operation, die aufgrund der Distanzen und der Verkehrssituation mehrere Stunden in Anspruch nimmt und eher nicht anzuraten ist. Da für praktische alle Transfers auch keine zusammenhängenden Tickets zu kaufen sind, macht dies selten Sinn und erfolgt auf eigene Verantwortung. Eine Ausnahme stellt British Airways dar, die vereinzelt tatsächlich Verbindungen mit eigenverantwortlichem Transfer zwischen Heathrow (LHR) und ihrer zweiten Basis in Gatwick (LGW) anbietet.

Neben der Option mit dem Zug über einen der Londoner Hauptbahnhöfe umzusteigen gibt es zwischen den meisten Flughäfen Direktbusse, z. B. von National Express, die jedoch praktisch alle auf die sehr stauanfällige Ringautobahn M25 angewiesen sind.


Mobilität[Bearbeiten]

Zwischen den Terminals, zu Parkplätzen und Hotels fahren Züge, die U-Bahn und Busse. Im Flughafenbereich ist die Nutzung kostenlos (in der U-Bahn gilt dies nur für Oystercard-Inhaber, da die Zu- und Ausgänge mit Drehkreuzen gesichert sind.

Eine Übersicht der Verkehrsmittel gibt die Flughafenseite (pdf).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Lounges[Bearbeiten]

Etwa 30 Fluggesellschaften unterhalten an diesem Drehkreuz Lounges für ihre guten Kunden, einige davon auch mehrere, die dann abgestuft nach Buchungsklasse und Meilenstatus zugänglich sind. Darüberhinaus gibt es in jedem Terminal airlineunabhängige Lounges, die gegen Gebühr jedem Reisenden offenstehen.

Planespotting[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Wie es sich für einen internationalen Flughafen gehört, sind auch in Heathrow die Abfluggaters zwischen Ladenpassagen eingestreut. Es gibt eine breite Auswahl an Geschäften, landside wie airside, die vom Zeitungskiosk über Souvenirs, Bücher, Reiseartikel aller Art, Armbanduhren zu Ketten der nationalen wie Internationalen Marken wie Burberry, Gucci, Cartier reichen. Auch die Londoner Kaufhäuser Harrods und Fortnum & Mason unterhalten Filialen in den Terminals 2 und 5. Generell ist auch in diesen Terminals die Auswahl an Geschäften breiter als in den Terminals 3 und 5. Airside gibt es neben den klassischen Duty-Free-Shops auch spezialisierte Anbieter hochwertiger Whiskys. Beim Duty-Free-Einkauf sollte der Reisende auch die Preise im Heimatland im Hinterkopf haben, da Messlatte die (vergleichsweise teuren) britischen Preise sind.

Küche[Bearbeiten]

In allen Terminals gibt es eine breite Palette von Gastro von internationalen Ketten des Fast Food, Cafes, SB-Theken, Pubs bis zu gehobener Küche. Im Terminal 5 legt der Betreiber Wert auf eine etwas individuellere Gastronomie und hat die Ketten ferngehalten. Wer in Heathrow Hunger oder Durst verspürt, sollte einigermassen unempfindlich gegen den fälligen Mittelabfluss sein.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 2 Aerotel London Heathrow, Heathrow Airport, Terminal 3 Arrivals Hall, East Wing, Middlesex TW6 1AA,. Tel.: +442087459805. im Terminal 3. Preis: ab 50 GBP.
  • 8 Airpets, Spout Ln N, Heathrow, Longford, Staines TW19 6BW. Standesgemäße Unterkunft für die Vierbeiner in Fußgängerentfernung zu Terminal 5.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Wer einen längeren Aufenthalt zu einem Ausflug in die Stadt (oder ins nahegelegene Windsor) nutzen möchte, findet eine in jedem Terminal eine Gepäckaufbewahrung für satte £12.50 pro Stück ab 3 bis 24 Stunden. Unter 3 Stunden ist es etwas billiger, aber das nutzt kaum Jemandem.

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.