Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Zeulenroda-Triebes

Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von Zeulenroda)
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Thüringen > Ostthüringen > Thüringer Vogtland > Zeulenroda-Triebes
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeulenroda-Triebes
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Kleinstadt Zeulenroda-Triebes liegt im Thüringer Vogtland, unmittelbar an der Landesgrenze zu Sachsen. In der Nähe befindet sich die Talsperre Zeulenroda. Am 1. Februar 2006 erfolgte die Fusion der Vorgängerstädte Zeulenroda und Triebes.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Leipzig-Halle (LEJ) ist ca. 115 km entfernt, mit dem Auto braucht man etwa 1:15 Std., mit der Bahn gut zwei Stunden (Umsteigen in Leipzig Hbf).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Zeulenroda (unterer Bahnhof) und Triebes haben jeweils einen Bahnhof an der Strecke GeraHof und werden zweistündlich vom Erfurter Bahn Express (EBX; entspricht einem Regionalexpress) bedient. Die Fahrt von Gera dauert etwa 35 Minuten, von Hof 45–50 Minuten, von Leipzig 1:40 Std. Der Umstieg aus Richtung Plauen ist in Mehltheuer möglich (35 Minuten), aus Richtung Erfurt in Gera (1:45 Std.), aus Richtung Nürnberg in Hof (2:45 Std); vom Fernverkehr in Leipzig. 1 Zeulenroda unterer Bahnhof Zeulenroda unterer Bahnhof in der Enzyklopädie Wikipedia Zeulenroda unterer Bahnhof im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsZeulenroda unterer Bahnhof (Q801661) in der Datenbank Wikidata befindet sich etwa 2 km östlich der eigentlichen Stadt, der obere Bahnhof in der Innenstadt ist stillgelegt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Buslinie 25 der Personen- und Reiseverkehrs GmbH Greiz (PRG) fährt Mo-Fr ungefähr im Stundentakt von Greiz nach Triebes und Zeulenroda. Die Fahrt vom Greizer Bahnhof nach Triebes dauert etwa 40 Minuten, zum Markt in Zeulenroda etwa 50 Minuten. Fahrplan

Buslinie V-4 des Plauener Omnibusbetriebs (POB) fährt Mo-Fr elfmal am Tag von Plauen nach Zeulenroda, Fahrtzeit ca. 40 Minuten. Fahrplan

Aus Richtung Schleiz fährt Mo-Fr sechsmal am Tag Buslinie 132 der Kombus nach Zeulenroda. Die Fahrtzeit vom Busbahnhof in Schleiz beträgt etwa 30 Minuten. Fahrplan Schleiz–Zeulenroda Zeulenroda–Schleiz

Auf der Straße[Bearbeiten]

Durch Zeulenroda-Triebes verläuft die B 94, die in Schleiz von der B 2 abzweigt und in Richtung Greiz führt. Die nächste Autobahnanschlussstelle befindet sich an der A 9 bei Symbol: AS 28 Schleiz. Wer aus Richtung Gera über die B 92 anfährt, sollte bei Hohenölsen rechts abfahren und die Straße über Hohenleuben und Triebes nehmen. Achtung: der Bahnübergang in Triebes kann teilweise lange Wartezeiten verursachen.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Zeulenroda-Triebes

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das 1 Rathaus Rathaus in der Enzyklopädie Wikipedia Rathaus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRathaus (Q20967010) in der Datenbank Wikidata der Stadt wurde in den Jahren 1825 bis 1828 im klassizistischen Stil erbaut. Auf dem Turm steht eine 3,3 Meter hohe Statue der griechischen Gerechtigkeitsgöttin Themis.

Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus befindet sich der „Karpfenpfeifer“-Brunnen. „Karpfenpfeifer“ ist ein traditioneller Beiname für die Zeulenrodaer.

Ebenfalls klassizistisch ist die 2 Dreieinigkeitskirche Dreieinigkeitskirche in der Enzyklopädie Wikipedia Dreieinigkeitskirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDreieinigkeitskirche (Q1257531) in der Datenbank Wikidata von 1820 im Stadtzentrum. Vor der Kirche steht eine Gedenkstele für die Friedliche Revolution 1989/90.

3 Städtisches Museum Zeulenroda, Aumaische Str. 30. Tel.: (0)36628-64135. Zahlreiche Exponate zur Ortsgeschichte, darunter der Stadtbrief von 1438 sowie in Zeulenroda produzierte Stilmöbel verschiedener Epochen. Geöffnet: Mo-Fr 9–16 Uhr, Do bis 18 Uhr, So 13–16 Uhr, Sa u. Mo geschlossen.

Im Ortsteil Triebes befindet sich das 4 Winkelmannsche Haus , das in Blockbauweise errichtet wurde.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Die (Trinkwasser-)Talsperre Zeulenroda wurde in den 90er Jahren für den Badebetrieb gesperrt. Als Ersatz wurde das Waikiki erbaut, ein tropisch-hawaiianisch eingerichtetes Freizeitbad mit Sport- und Spaßbecken (Strömungskanal, Familienrutsche, Grotte, Sprudelliegen, Whirlpool, Wasserfall, Außenbecken mit Sole) sowie einem Sauna-/Wellnessbereich (finnische Sauna, Dampfbad, Biosauna, Bio-fire-Sauna, vier Blockhaussaunen). An der Straße nach Triebes gelegen (hinter dem Firmensitz der Bauerfeind AG).

1 Badewelt Waikiki, Am Birkenwege 1. Tel.: +49 (0)36628 737-0, Fax: (0)36628 737-37, E-Mail: . Badewelt Waikiki in der Enzyklopädie WikipediaBadewelt Waikiki (Q798988) in der Datenbank Wikidata. Geöffnet: Öffnungszeiten: Mo-So 9–22 Uhr. Preis: 2h-Karte für Tropen- und Sportbad Erwachsene 11,60 €, Kinder 9,10 €, Tageskarte Erwachsene 15,20 € (mit Sauna 23,40 €), Kinder 11,40 € (mit Sauna 17,10 €), Familie (2 Erw. u. ein Kind bis 14 Jahre) 32 € (je weiteres Kind 6,50 €, mit Sauna zzgl. 8,50 € p. P.). Gezahlt wird bei Verlassen des Badebereiches (farbige Armbänder mit Chip).

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Möglichkeiten zum Speisen gibt es selbstverständlich auch im Waikiki

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Bungalowdorf Zadelsdorf - Wohnwagenstellplätze und Hüttenvermietung direkt an der Zeulenroda-Talsperre, zu erreichen über die Straße nach Auma (Abzweig Zadelsdorf).
  • Seehotel Zeulenroda - modernisiertes ehemaliges FDGB-Heim am Ufer der Talsperre.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Auma (9 km nordwestlich) - Kleinstadt an dem gleichnamigen Fluss Auma; zwei Rathäuser und kursächsische Postmeilensäule am Marktplatz. Die Straße nach Auma führt auf einer Brücke über die Zeulenrodatalsperre.
  • Schleiz (15 km südwestlich, B 94) - bekannt durch das „Schleizer Dreieck“.
  • Greiz (17 km östlich, B 94) - ehemalige Residenz der Reußen älterer Linie mit zwei Schlössern; nicht weit entfernt ist die Göltzschtalbrücke.
  • Weida (21 km nördlich) - Osterburg und historischer Eisenbahn-Viadukt, der zwar nicht mehr genutzt wird, aber als technisches Denkmal erhalten blieb.

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolfgang Theilig: Zeulenroda-Triebes - Das Lexikon einer Stadt in Thüringen 1100 - 2006, 2006
  • Heinz Frotscher: Stadt auf der Höhe, Fotosatz Bauer, 1995
  • Heinz Frotscher: Bilder meiner Stadt, 2005

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.zeulenroda-triebes.de – Offizielle Webseite von Zeulenroda-Triebes

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.